Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Mystery Science Theater 3000 Favorites: Overdrawn at the Memory Bank

Eintrag vom: 29.06.2013 | von: Basti | in: Medien

0

Overdrawn at the Memory Bank könnte vielleicht einer der ersten wirklichen Crowdfunding-Filme gewesen sein: Anfang der 80er Jahre kamen die amerikanischen, öffentlichen TV-Networks PBS und WNET auf die gloreiche Idee, eine Reihe an Science-Fiction-Filmen zu produzieren. Dazu muss man wissen, dass diese Sender in den USA ein vollständig anderes Finanzierungskonzept „genießen“ wie die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland. Rund 60% des Geldes für den Sendebetrieb wird über Spenden eingefahren. Hierfür wird häufig sogar das Programm unterbrochen – weiter geht es dann erst, wenn genug Leute angerufen und gespendet haben.

Mit diesem Mittel wollte man nun also einen richtigen Science-Fiction-Film produzieren. Eine epische Saga mit gewaltigen Special Effects! Einen Blockbuster, der die privaten Sender und Studios alt aussehen lassen würde. Ein neues Star Wars! Dass am Ende das Geld hinten und vorne nicht reicht, kann man sich jetzt fast denken. Anstatt auf Film dreht man also auf Video – was Anfang der 80er einfach ziemlich scheiße aussieht, aber zumindest erlaubt, auch die (digitalen!) Special-Effects dazu scheiße aussehen zu lassen, ohne dass es auffällt. Ach – und außerdem kann man billige Movie-Maker-like Effekte einbauen, wie man im tollen Vorspann gleich ausgiebig sehen kann.

Ebenfalls ein großes Favorit unter den „Mystery Science Theater 3000“-Episoden – womit ich dieses Kurzfeature mit „MST3k“-Empfehlungen erst mal schließe, damit ihr das bislang Gesehene erst einmal verarbeiten könnt…

Kommentar hinterlassen