Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Mystery Science Theater 3000 Favorites: Jack Frost

Eintrag vom: 25.06.2013 | von: Basti | in: Medien

0

Nachdem mein gestriger Eintrag über Snowden irgendwie in die ewigen Datenbank-Abgründe geschickt wurde und ich das Gefühl habe, dass ich bei den derzeit überschlagenden Ereignissen eh nicht hinterher kommen würde, mache ich einfach mal ein etwas spaßigeres Feature auf:

Viele von meinen Lesern wissen ja, dass ich ein riesiger Fan der Serie Mystery Science Theater 3000 bin. Wikipedia beschreibt die Serie so:

Mystery Science Theater 3000, kurz MST3K, ist eine (…) Comedy-Fernsehserie aus dem Zeitraum 1988-1999. Das Wesen der Serie besteht darin, dass sich ein Mensch zusammen mit zwei (…) Robotern (eine metallische Krähe und ein Kaugummiautomat, Anm.) B-Movies ansieht und diese dabei kommentiert und sich über die Filme lustig macht. (…) Charakteristisch für MST3K ist die hohe Zahl an zitierfähigen Kommentaren (sowie…) das niedrige Budget der Serie, das allerdings meistens selbstironisch zur Schau gestellt wird. Mystery Science Theater 3000 ist im nicht-englischsprachigen Raum weitgehend unbekannt.

Ich muss zugeben, dass ich bei einigen Episoden manchmal mehrere Anläufe gebraucht habe, bis ich größere Teile von Anspielungen -insbesondere auf die US-amerikanische Politik und Kultur- verstanden habe. Gerade die älteren Episoden fand ich da hin und wieder noch wenig zugänglich. Lässt man sich aber mal auf das Erlebnis ein, wird die Serie für mich fast zu einer Sucht. Das Tolle daran ist, dass die Macher der Serie die Vervielfältigung explizit erlaubt haben. So sind nahezu alle 198 Folgen im Internet zu finden.

In den folgenden Tagen stelle ich einfach einige meiner Favoriten vor.

Ich beginne mit Jack Frost. Ein in Russland sehr bekannter Märchenfilm über „Väterchen Frost“ aus dem Jahre 1964 – damals ein Meilenstein der sowjetischen Special-Effects aus den Gorky Film Studios. 2 Jahre später synchronisierte man den Titel für die Vereinigten Staaten komplett nach. Der Film ist in meinen Augen eigentlich alles andere als schlecht – tatsächlich ist es einfach nur ein netter Märchenfilm, der aber natürlich durch den sowjetischen Einfluß einen ganz eigenwilligen Charme bekommt, den unsere drei „Probanden“ auf der Satelliten-Test-Station natürlich gleich freudig kommentieren – viel Spaß (Filmstart ist bei Minute 6):

Weitere Mystery-Science-Theater-3000-Favoriten ab sofort hier im Feature!

Kommentar hinterlassen