Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Tollwood – Winter 2011

Eintrag vom: 28.11.2011 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: , , ,

0

Impressionen.

(Youtube)

Shareware Galore!

Eintrag vom: 09.10.2011 | von: Basti | in: Internet & Co

Schlagwörter: ,

0

You just can’t listen to Jason Scott talks often enough. Here is another one about Shareware. Lot’s of Shareware. And my memories.

Hell, what memories it brings back to life. Thanks, Jason:

(Youtube)

Wolfsschlucht Schildenstein

Eintrag vom: 04.10.2011 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: ,

1

Diesmal ging es für uns in die tiefe Wolfsschlucht, wo wir uns an Wasserfällen vorbei auf den Schildenstein kämpften. Es war wildromantisch mit einem unwirklichen Tal und einem stark frequentierten Gipfel…

(Youtube)

Gardasee & Gardaland – Video

Eintrag vom: 21.09.2011 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: ,

2

Am Wochenende ging es für einen Kurztrip an den Gardasee. Ich hatte schon länger einen Besuch im Gardaland angedacht und fand durch Glück Bungalows zu für Gardaseeverhältnisse unfassbar günstige Preisen sowie einen 50%-Rabatt für den Park bei punica.de. Die Grundvoraussetzungen waren also ideal, so dass paradoxerweise am Ende sogar die Autobahngebühren zum teuersten Kostenfaktor wurden.

Der Ausflug war für mich ein voller Erflolg. Wir haben in die verdammt kurze Zeit sehr viel Spaß und Erlebnis gepackt. Eigentlich nur schade, dass so wenig Raum für den See selbst übrig blieb – aber das lässt sich bei Wochenend-Ausflügen nunmal nicht immer vermeiden. Viel gefilmt habe ich von dem Mini-Ausflug nicht. Zum einen wegen fehlender Lust, zum anderen, weil ich auch mal ein wenig die Attraktionen ohne dauerhaftes Draufhalten genießen wollte. Schließlich bietet Youtube mittlerweile mehr als genug Onrides und mein letztes Gardaland-Video ist mit über 30 Minuten ohnehin mehr als erschöpfend.

Trotzdem gibt es hier natürlich wie immer einen kleinen Zusammenschnitt. Bei der Musik habe ich mich diesmal einfach direkt am kitschigen Gardaland-Soundtrack beident. Das Schlußlied „You Are The Bomb“ ist von Frenic.

(Quelle: Youtube
lizenziert unter cc-by-nc-sa)

„Rechts-nach-Links-Lesefolge“

Eintrag vom: 13.09.2011 | von: Basti | in: Internet & Co

Schlagwörter: ,

2

Ich wusste echt nicht, dass es diese Funktion bei Notepad gibt:

(Quelle: Youtube)
(Im Vollbild angucken, wenn ihr den Text nicht lesen könnt.)

Clemens

Eintrag vom: 06.09.2011 | von: Basti | in: Privates

Schlagwörter: ,

6

Mein Chef.


Quelle: Youtube

Auf der Suche nach der Fings

Eintrag vom: 02.07.2011 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: , ,

3

… oder Finx. Wie man’s lieber hat. Hier ist er, der neue Scorsese! Der neue Peter Jackson! Der neue Polanski. Kein Zweifel. Nach diesem Konsum wird nichts mehr so sein wie vorher…


(Quelle: Youtube)

Hui! Ein erster Teaser!

Eintrag vom: 30.06.2011 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: ,

1

Tja, was soll ich sagen…

Das Filmereignis des Jahres erwartet Euch!

(Quelle: Youtube)

Peter Schiff bei Google

Eintrag vom: 10.04.2011 | von: Basti | in: Internet & Co

Schlagwörter: , ,

1

Ich hatte ja schon ein paar Mal über Peter Schiff geschrieben, u.a. in diesem Beitrag vom Februar 2009, als die Subprime-Krise gerade am rotieren war und eine Bank nach der anderen das Zeitliche segnete und vom Staat aufgekauft werden mussten, um das Wirtschaftssystem zu stabilieren.

Erst vor kurzem bin ich dabei über eine Rede von ihm gestolpert, die er anlässlich des oben verlinkten Videos bei Google halten durfte. Zwar ist der Vortrag nun auch schon wieder 2 Jahre alt und Schiffs Art des Redens ist mehr geprägt von Rants als von strukturellem Vorgehen, trotzdem mag ich sie. Schiff bricht die Währungsaspekte auf ein ganz simples Niveau herunter und zieht daraus seine Vorhersagen – mit denen er bisher immer ziemlich richtig lag. In der Hinsicht ist der Vortrag auch aus heutiger Sicht noch sehenswert…

Quelle: Youtube / Google

Eine Sache hat sich immerhin verändert: Peter Schiff darf seit seinen akkuraten Voraussagen in den amerikanischen Massenmedien seitdem tatsächlich aussprechen. 😉

Foto (c) Euro Pacific Capital

Einmal Hölle-Westerland bitte!

Eintrag vom: 09.04.2011 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: , ,

0

P1030302.JPGP1030301.JPGP1030300.JPG

Als man mit dem karierten Hut und grünem Hemd habe ich mich nach einigen Botengängen entschlossen, zwei Künstler konsequent bei ihrer Zeichenarbeit im Biergarten abzuhalten. Außerdem habe ich klar gemacht, dass nach mir keiner mehr mit einer Bedienung zu rechnen hat. Der Tag hätte abgesehen von meiner neuen Freundin (die eigentlich schwedische Zwillinge sind) nicht skurriler werden können, als wir uns nach einer gehörig-aufziehenden Frische doch noch dazu entschieden, „oa Hoibe“ drinnen zu trinken und dann ggf. zu einem Grillfest weiter zu ziehen.

Aus der Halbe wurde dann eine Maß, weil’s drinnen nur Maßen gab. Aus G.s Hellem wurde ein Maximator.  Und aus dem „noch schnell“ wurde ein ziemlich oktoberfestrischer Aufenthalt im Augustinerkeller. „Des is ja wirklich wie Oktoberfest. Nur im April.“ dröhnt es mir entgegen. Denn Starkbierzeit ist Bierfestzeit. Nur mit stärkerem Bier. Und ohne Touristen. Gott! Gott sei Dank keine Touristen.

Leider gilt das für die Musikauswahl nicht. Is‘ aber irgendwie auch wurscht, weil die kann man sich schließlich schön trinken. Darum ist die ja so. So oder so nimmt man kostenlose Bands immer gern mit. Klar ist die Maß mit 8 Euro in München nicht gerade günstig. Aber man kriegt halt dafür was Durchgeknalltes geboten, wie meine Facebook-Leser unter anderem ja sogar live miterleben mussten. Dass das folgende Video überhaupt die Aufnahme in den Blog rechtfertigt, ist der Tatsache geschuldet, dass es die Band nach Abfeuerung aller nur denkbaren Bierzeltklassiker (für die man immerhin mindestens eine hohe Bandbreite der Künstler attestieren muss) es tatsächlich geschafft hat, noch ein Lied der besten Band der Welt zu spielen…

Quelle: Youtube