Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Visual Novels News: März

Eintrag vom: 07.04.2010 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

0

Letzten Monat standen viele Visual Novels im Zeichen der Genre-Mixe. Den Anfang macht Symphonic Rain, welches 6 Jahre nach dem japanischen Release von TLWiki auf englisch übersetzt wurde: Die Geschichte dreht sich um Chris, der in einer Stadt names Piova, in der es jeden Tag regnet, von seiner Geliebten getrennt für sein Studium ausharren muss. Als er schließlich eines Tages nach einer Partnerin für seine Abschlussprüfung sucht, werden die Dinge komplex. Symphonic Rain benutzt dabei auch musikalische Minispiele, wie z.B. Rhytmuseinlagen. Wer möchte, kann diese Sequenzen überspringen, erhält dann aber nicht die volle Punktzahl und eine veränderte Geschichte. Insgesamt gibt es neun Endsequenzen, wobei man erst alle weiblichen Portagonisten „durchspielen“ muss, bis der Charakterwechsel zum männlichen Spieler und damit weitere Enden ermöglicht werden.

Weitere westliche Veröffentlichungen von Visual Novels mit Minispiel-Einlagen sind u.a. der Strategie-Mix The Spirit of Eternity Sword (Webseite) oder das kampforientierte Sakura Wars 5 für Wii und PS2 (Webseite). Ebenfalls auf englisch übersetzt hat TLWiki dann noch die Romanzen Eden* They Were Only Two, On The Planet und Sharin no Kuni, Yuukyuu no Shounenshoujo, beides klassische Visual Novels.

Ebenfalls klassisch, wenn auch etwas anzüglicher geht es in Edelweiss Eiden Fantasia zu, die größte Neuveröffentlichung von MangaGamer im März und die Fortsetzung zu Edelweiss: Auf einer einsamen Insel lernen Mädchen in einem Internat die Geheimnisse der Alchemie kennen. Das alles ändert sich, als der Junge Haruma die Insel betritt… (die Screenshot-Galerie hab ich bei Adventure-Treff.de veröffentlicht)

Deutlich mehr Neuveröffentlichungen haben natürlich auch wieder Japan überspült, von denen die bekannteste vermutlich die Neuauflage von Eve: Burst Error für die PSP ist. Der Klassiker von 1995 erschien auf Windows-Systemen auch in englisch. Ob die PSP-Version diese englischen Texte beinhaltet, muss allerdings bezweifelt werden. Weitere größere Veröffentlichungen wären Seitokai no Ichizon, ein Harem-Adventure für NintendoDS und den Ableger Chaos Head: Love Chu Chu für die XBox360.

Wii vollständig gehackt

Eintrag vom: 14.04.2009 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: , , , ,

0

Über die Osterfeiertage ist es den Loader-Hackern ein neuer Durchbruch im Knacken der Nintendo Wii-Kopierschutz-Mechanismen gelungen: Seit etwa Mitte April können Wii-Spiele einfach direkt auf einer externen Festplatte ‚gebackupt‘ werden. Hierfür laden die Nutzer auf der Wii ein kostenloses Tool, welches direkt in das Wii-Startmenü als Kanal eingeklinkt werden kann. Danach wird eine externe Festplatte oder einen USB-Stick an den USB-Port der Wii angeschlossen. Da die Wii die meisten Massendatenträger ähnlich Windows generisch erkennt, lässt sich nahezu jede externe Festplatte nutzen. Das Tool formatiert die Festplatte mit dem Wii-eigenen Datei-Filesystem. Legt man nun ein Wii-Spiel in die Wii können die Daten direkt auf die Festplatte kopiert werden. Dieses Vorgang war bislang nur wenigen, alten, LG-Laufwerken vorbehalten. Nun funktioniert dies aber mit jeder Wii. Die so von der Wii auf die externe Festplatte geschrieben Dateien werden automatisch noch ungescrambelt (von unnötigen Datenschrott entfernt, der das Kopieren durch Internet-Traffic erschweren soll). Viele Wii-Spiele belegen damit nicht mehr als ein paar hundert Megabyte auf der Festplatte. Gesicherte Spiele kann das Tool direkt auch wieder starten. Eine Menüoberfläche für die Datensammlung liefert das Tool gleich mit. Eine Original-DVD ist nicht mehr notwendig. Damit umgehen die Cracker auch das Problem, das die Wii bei zu Häufiger Nutzung von DVD+R oder schlechten Rohlingen Lesefehler meldet. Externe Festplatten und die darauf befindlichen Dateien sind zudem jederzeit mit anderen Nutzer tauschbar, gegf. auch direkt über die Dauer-On-Verbindung mit dem Internet von Connect24 der Wii. Für den Vorgang muss die Wii nicht mehr, wie früher, am Laufwerk umgelötet werden. Jede herkömmliche Wii kann mit einem Loader ausgerüstet werden. Benötigt wird lediglich ein Original des Spiels ‚Zelda‘ für Wii, welches die Cracker mittels Exploit nutzen, um Zugriff auf das Wii-Startmenü zu erhalten, um die unzulässigen Kanäle anzulegen. Die kompletten Vorgänge hat man mittlerweile automatisiert, die Oberflächen denen der Wii angeglichen, um einen ‚fließenden‘ Übergang zwischen Wii-Mentalität und raubkopierten Inhalten zu ermöglichen. Nintendo probiert derzeit, dem Problem Einhalt zu gebieten, indem die Wii durch Online-Updates die illegalen Kanäle löscht. Dies scheint bislang wenig ergiebig, da Nutzer dem Online-Update explizit zustimmen müssen. Zudem ist eine Internetverbindung erforderlich. Auch das Mitliefern von Updates auf Spiel-CDs hat Nintendo keinen Erfolg gebracht: Die neuen Systeme entfernen automatisch gefährliche Updates oder überspringen sie.

Die Preise fallen…

Eintrag vom: 07.04.2009 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , ,

0

Zum Beispiel: Beverly Hills Cop Collection für 6,49 € (inkl. dt. Ton) oder Tomb Raider für die Wii für unter 10 €

Glück allein…

Eintrag vom: 06.03.2009 | von: Basti | in: Privates

Schlagwörter: , , , ,

1

Seit 1. Januar wohn ich nicht mehr in Wiesbaden sondern in Frankfurt. Ab und zu ist es mal ganz gut, durch etwas räumliche Distanz auch Distanz zur Arbeitswelt zu kriegen. Frankfurt ist eigentlich als Stadt relativ, sagen wir, ‚überschaubar‘, aber ich fühle mich soweit ganz wohl. So nach und nach bekommt auch mein Zimmer ein Gesicht. Bilder gefällig?

Mein Arbeitsplatz, wo ich grad diese Zeilen tippe. TFT-Bildschirm als Gratis-Zugabe von eteleon.de, auf dem Schreibtisch arbeitet ein ASUS Bookshelf-PC mit einem AMD X2 6000+.

Mein Medienregal hab ich als einer der wenigen Sachen von zu Hause nicht entsorgt. Rund 1/3 meiner DVDs sind hier über mehrere Ebenen verstaut. Und natürlich Games und Comics usw…

Showcases für Filme…

… und Games …

… und Bücher!

Mein Bett, endlich ein großes! Die seitlich flankierten Schubladen sind exakt auf der Höhe der Matratze und vergrößern die Auflagefläche so zusätzlich! 🙂

Am Kopfende liegt mein Ipod-Dock das neben meinem Ipod auch meinem Computer als Soundausgabe-Gerät dient. Die Holzummantelung passte irgendwie grad ziemlich gut auf das Schubladenset und nutzt die Dachschräge gut aus!

Hier nochmal das Ipod Dock. Da man den Ipod Touch wunderbar als Internet-Radio-Empfänger nutzen kann hab ich damit auch gleich einen Radio mit an die 5000 Stationen. Im Vordergrund: Lavalampe. Ja, ich bin retro. ,-)

Nochmal Kitsch: Die Kugeln am Kopfende können ihre Farbe wechseln. ,-)

Da ist meine Kleidung drin. Derzeit rechts und links mit Deckenstrahlern flankiert.

Blick vom Bett nach vorne: Meine Konsolenbank mit Nintendo Wii, XBox 360 und dem 3D-Homekino-System. Ein 40 Zoll-Fernseher kommt noch! 🙂

Mein Zimmer ist zweigeteilt – eine Seite Arbeits- auf der anderen Seite der Schlafbereich. Hier der Blick vom Bett Richtung Regal.

Ein letzter unscharfe Blick aus meinem Fenster auf die im Smog versinkende Frankfurter Skyline… (fotografiert mit 20 € Yakumo-Fotoapparat)

Experience Wii

Eintrag vom: 18.09.2008 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: ,

0

http://de.youtube.com/experiencewii

Nintendo DS mit Wii Sensoren

Eintrag vom: 17.05.2008 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: ,

0

Feines Add-On für den DS!

Neue Vorschau und neuer Testbericht

Eintrag vom: 09.01.2008 | von: Basti | in: Artikel

Schlagwörter: , , ,

0

Es ist wieder mal Zeit, um auf ein paar neue Artikel auf Adventure-Treff.de hinzuweisen. Zum einen eine weitere Vorschau zu Radon Labs ‚Treasure Island‘, die grafisch wirklich gut aussieht. Zum anderen die Wii-Portierung von Agatha Christies ‚Und dann gabs keines mehr‘. Viel Spaß beim Lesen! Ein weiterer Bericht zur Perry Rhodan und BrainGame wird demnächst folgen. ,-)

Wii-Lightgun für 8,00 Euro

Eintrag vom: 09.09.2007 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: , , , ,

0

Ja, ich gebe zu, mein Phallus-Instinkt hat mich dazu geleitet. Ich konnte einfach nicht ‚Nein‘ sagen. Ein Schießeisen, dass sowohl Wiimote als auch Nunchuck bedient für unter 10,00 Euro inkl. Versand? Die Chinesen haben’s drauf. So macht WiiPlay oder Rayman gleich doppelt so viel Spaß…

Neue DVD-Player-Software für die Wii

Eintrag vom: 05.07.2007 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: , , , ,

0

Alle Wii-Inhaber die nicht länger auf das DVD-Player-Update von Nintendo warten wollen können jetzt den neuen DVD Player von Symbiote herunterladen, der deutliche Qualitäts- und Interfaceverbesserungen gegenüber dem MFE-Player hat, der bisher bei Wii eingesetzt wurde.

Wii für 199 Euro inkl. Versand

Eintrag vom: 18.03.2007 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , , , ,

0

Die Preise fallen weiter: Eine Nintendo Wii für regulär unter 200 Euro und die X-Box 360 Premium Edition gibt`s im MediaMarkt mittlerweile für 249 Euro. 😀