Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Bundesliga bei T-Com gratis

Eintrag vom: 22.10.2006 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , , , ,

0

Die Deutsche Telekom will ihrem schwach ngestarteten IPTV-Angebot ‚T-Home‘ mit einer besonderen Aktion auf die Sprünge helfen. Wer vom 16. Januar bis zum 12. März ein 12-Monats-Abonnement bucht, erhalte die Spiele der Bundesliga-Rückrunde im Rahmen des Fußball-Angebotes ‚Bundesliga auf Premiere powered by T-Com‘ gratis, teilt das Unternehmen mit. Die Telekom verlanger zwar neben den üblichen Gebühren für T-Home weiterhin 9,99 Euro für die Bundeliga, erstattet den Betrag jedoch monatlich auf der Telefonrechnung zurück. aut ‚Financial Times Deutschland‘ konnte die Telekom seit Markstart im Oktober nur rund 25.000 Abonnenten für ‚T-Home‘ gewinnen‘ Quelle: SatelliFax

YouTube goes TV

Eintrag vom: 10.08.2006 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , , , ,

0

Nutzergenerierte Shows liegen derzeit nicht nur im Internet dank Videobörsen wie Youtube.com oder Vimeo.com im Trend. Immer mehr TV-Sender setzen auf die Zuschauer als Zulieferer von Privatvideos. So hat in Großbritannien Fame TV seinen Sendebetrieb aufgenommen. Über den Satelliten Eurobird, 28,5° Ost, 11.264 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 2/3) können Privatpersonen als (Möchtegern)-TV-Stars auch hierzulande bewundert werden. Die Zuschauer können ihre Videos per Internet oder Handy dem TV-Veranstalter zuspielen. Schon nach 15 Minuten seien sie im TV-Programm zu sehen, verspricht der Veranstalter. Fame TV folgt mit diesem Konzept den Sendern MTV Flux und Current TV (ein Sender des Ex-US-Vizepräsidenten Al Gore), die ebenfalls auf die Nutzer als Programmdirektoren setzen. Auch Zuschauer in Deutschland müssen auf diese neue Art der Fernsehunterhaltung nicht mehr lange verzichten: am 1. Januar startet mit Youprom.TV auch hierzulande ein nutzergeneriertes TV-Angebot. Quelle: SatelliFax

Neue Infos zur geplanten Sat-Gebühr!

Eintrag vom: 29.05.2006 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , , , ,

0

Die unter dem Arbeitstitel ‚Dolphin‘ bekannt gewordene umstrittene Digitalplattform von SES Astra wird ‚entavio‘ heißen. „Unter der Marke entavio wollen wir künftig den Zugang zum Hochleistungs-TV für alle anbieten‘, erläuterte Geschäftsführer Wolfgang Keuntje zum Auftakt der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Für den neuen digitalen Satelliten-Anschluss benötigen Verbraucher einen Receiver sowie eine Smartcard. „Damit wollen wir allen Fernsehhaushalten – in Stadt und Land – den Zugang zur gesamten Palette digitaler Angebote anbieten, und dies zu einem günstigen und für alle erschwinglichen Preis‘, sagte Keuntje. Mit entavio soll der Zuschauer von einer größeren Fernseh-Vielfalt profitieren. Das Angebot werde den Sendern ermöglichen, ein umfassendes digitales Programm zu senden sowie zusätzliche Service-Pakete und Mehrwertdienste anzubieten. Dazu würden interaktives Fernsehen und elektronische Programmführer ebenso zählen wie die einfache Kombination von Free-TV mit Abo-TV, Video-On-Demand (VOD), Pay-Per-View (PPV) und einem Persönlichen Videorecorder (PVR). Zudem soll entavio den Fernsehempfang mit einem zukunftssicheren Receiver ermöglichen. Der Satellitenbetreiber hat ferner den Einstieg ins Triple Play-Geschäft in Aussicht gestellt und will über die neue Plattform auch Breitband-Internet und Telefonie anbieten. Quelle: SatelliFax

Wieder ein neuer Beratungssender….

Eintrag vom: 28.05.2006 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , , ,

0

Ein TV-Sender zum allgemeinen Thema ‚Beratung‘ mit dem Namen ‚Help TV‘ steht vor seinem Start in Deutschland. Ein Veranstalterkonsortium, dem unter anderem die WestCom Media Group und die Studio Dortmund GmbH angehört, hat einen Lizenzantrag bei der Landesanstalt für Medien (LfM) in Nordrhein-Westfalen eingereicht. Wie der Branchendienst ‚Kontakter‘ berichtet, soll es in dem Spartensender, der digital über Satellit und Kabel in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet werden soll, Fragestunden zu Themen wie Medizin, Recht und Finanzen geben. Experten sollen dabei telefonisch auf Zuschaueranfragen antworten. Der Start ist für 2. Oktober vorgesehen. Quelle: SatelliFax