Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Neue komplett-gratis Angebot bei eteleon: TomTom, Touchscreen-Handys, iPod gratis…

Eintrag vom: 28.11.2009 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , , , ,

0

Der Münchner Handyanbieter eteleon beginnt wie immer eine neue Komplett Kostenlos-Aktion für November und verschenkt wieder zahlreiches Zeugs. Derzeit gibt es unter anderem folgende Geschenke rechnerisch völlig gratis: Navigationsgerät Touchscreen-Handys iPod nano 8GB Digitalkamera PlayStation 2 Heimkino-Set Externe Festplatte Multifunktionsdrucker … und andere Geschenke! Alle fleissigen Mitleser meines Blogs kennen die Abwicklung bei eteleon ja bereits: Der Clou: Man schließt über eteleon einen Mobilfunkvertrag ab. Aber: Alle Fixkosten werden von eteleon bezahlt! Man bekommt also die gewählten Geschenke kostenlos zugeschickt (keine Versandkosten) und außerdem eine Überweisung über 477,60 &#8364,uro. Diese deckt die kompletten Mindestumsatz für 24 Monate ab. Eine Grundgebühr gibt es nicht. Die Anschlussgebühr wird befreit (wie das funktioniert steht auf einem separatem Zettel im Paket!). Zusätzlich gibt’s noch 50 Freiminuten pro Monat geschenkt. De facto sind die gewählten Geschenke damit gratis. Wer nur den Mindestumsatz vertelefoniert und den Vertrag einfach wieder kündigt, zahlt auch nix, nicht mal die Telefongebühren… Was gibt es zu beachten? 1. Der Vertrag muss innerhalb der ersten 21 Monate gekündigt werden, damit er sich nicht automatisch um 12 Monate verlängert. 2. Die Auszahlung der 477,60&#8364, kann man nach rund einem Monat im Login veranlassen und werden dann direkt aus Girokonto gebucht – so hat man noch einen schönen Zinseffekt! 3. Die Verträge gehen über Talkline, einer Tochter von debitel. Mitleser wissen: Dort werden immer weitere Testoptionen mitgebucht, die man ebenfalls kündigen muss. Diesmal sind das: MultiMedia-Pack, Talkline directSpar Option und der Rechnungschecker. Wichtig: Neben dem Telefonvertrag müssen auch diese Optionen innerhalb von 3 Monaten gekündigt werden! Dafür schreibt man eine E-Mail mit der Kundenummer und/oder den Nummern des Handyvertrags an Talkline-Vertragsmanagement@Talkline.de und bittet um Kündigung. 4. Bei Talkline-Verträgen muss man die SIM-Karten am Ende der Laufzeit an den Anbieter zurücksenden, da sie offiziell sein Eigentum verbleiben. Wer also auf der Suche nach einem kostenlosen TomTom ist oder ein neues Handy braucht, der wird hier fündig. Ich mach Mobilfunk-Provisionsgeschäfte seit mittlerweile 10 Jahren und hatte bisher keine Probleme. Man muss halt alle Informationen sehr genau lesen und darf nicht vergessen, eine Kündigung zu verschicken. Wer da ein bischen Übung hat der macht das mal eben schnell in 5 Minuten am Abend – also wirklich kein großer Aufwand. Ein Risiko gibt es natürlich: Sollte die Firma eteleon, welche für die Abwicklung zuständig ist, sich mit den Provisionen plötzlich auf einer karibischen Insel absetzen ,-) oder Pleite gehen, besteht natürlich das Risiko, seine Auszahlung nicht zu erhalten. Wer will, kann sich dafür aber mal die Geschäftszahlen ansehen oder den Laden einfach in der Münchner Innenstadt besuchen und sich von der Seriösität des Ladens selbst überzeugen. Hier die Bestell-Links:

  • IPod nano 8GB
  • Samsung S5230
  • TomTom ONE IQ Routes&#8482, Ed. Traffic Central Europe
  • Mobistel EL-580 White Touchscreen
  • 640 GB externe Festplatte + Handy
  • Multifunktionsdrucker + Handy
  • Sony Playstation 2 + Handy
  • LG Heimkino Anlage + Handy!
  • LG-Electronics KP500 Handy
  • LG GW300 Handy
  • Sony Ericsson W395 Dusky Grey
  • Nokia 6303 Classic Steel
  • Samsung ES15 Digitalkamera + Handy
  • Das Angebot gilt noch gut 12 Stunden. Also, haut rein! 🙂 PS: Beim Bestellvorgang keine anderen Sachen mit in den Warenkorb legen. ,-) Lohnt sich nicht.

    BASE2-Vertrag ohne Fixkosten

    Eintrag vom: 25.09.2009 | von: Basti | in: Telekommunikation

    Schlagwörter: , , ,

    0

    Bei eteleon.de gibt es aktuell einen BASE 2 Vertrag, bei dem alle Fixkosten erstattet werden. Damit hat man über den Zeitraum von 2 Jahren eine Handy-Flatrate kostenlos und kann beliebig lange ins Festnetz, zu E-Plus oder zu simyo telefonieren. Alle Kosten werden von eteleon erstattet (kann man sich dann über den Login bei eteleon aufs eigene Girokonto auszahlen lassen). Feine Sache! Wichtig: Es werden 2 Testoptionen (Rechnungschecker und Multimedia-Pack) mitgebucht, die man am besten umgehend nach dem Erhalt der SIM-Karte kündigt. In den ersten Monaten sind diese Testoptionen kostenlos. Zum Angebot…

    Banken – eben mal 100 Euro geschenkt mitnehmen?

    Eintrag vom: 16.10.2007 | von: Basti | in: Preisfuchs

    Schlagwörter: , , , ,

    0

    So lässt sich auch Geld machen: Die comdirect will mal wieder Neukunden gewinnen und spendiert jedem Willigen, der ein Girokonto eröffnet einen Willkommens-Bonus von 50 Euro (bis Ende Dezember sind’s zumindest bei mir sogar 60 Euro)! Zusätzlich kann man über die Freundschaftswerbung (funktioniert angeblich auch nachträglich) nochmal 50,00 Euro einsacken und damit seinen Freunden eine Freude machen. Wer zusätzlich beim Affiliate-Network Zanox angemeldet ist, verdient darüber nochmal 40,00 Euro pro neuem Girokonto. Damit nicht genug zahlt comdirect derzeit auch 1,00 Euro pro Monat auf das Girokonto ein. Also noch ein weiterer Verdienst. Für Studenten ist das Girokonto kostenlos. Tja, und ich bin ja noch Student. Da lass ich mir sowas doch nicht entgehen. 60 von comdirect, 40 von Zanox, 50 von der Freundschaftswerbung und 1 Euro pro Monat… wer kein Student mehr ist, der kriegt das Konto bei einem Eingang von mind. 1250 Euro pro Monat übrigens weiterhin gratis. Ich persönlich tendiere dann aber dazu, einfach das angehängte (kostenlose) Tagesgeld-Konto zu behalten und mich ’schweren Herzens‘ wieder vom Girokonto zu trennen. Bis dahin ist aber noch etwas Zeit… ,-) Wer sich nun einfach schnell und unproblematisch online anmelden möchte, hier geht’s lang: => comdirect Girokonto Übrigens: Solche Angebote gibt’s nicht nur bei der comdirect. Ich tendiere derzeit dazu, gleich nen ganzen Rutsch (VW zahlt momentan ja auch bis zu 100 Euro aus) mitzunehmen und dann auch rutschweise zu kündigen. Irgendwie toll, wenn man die freie Marktwirtschaft als Kunde so im Griff haben kann. ,-)

    ING Diba macht Girokonto endlich kostenlos!

    Eintrag vom: 04.01.2007 | von: Basti | in: Internet & Co

    Schlagwörter: , , , ,

    0

    Endlich zieht die Direktbank ING Diba mit und macht ihr Girokonto ab 1. April kostenfrei. Eine längst überfällige Reaktion auf die mittlerweile zahlreich verfügbaren Gratiskonten – insbesondere wohl auf das immer noch hoch attraktive DKB Cashkonto. Allerdings streicht die Diba gleichzeitig mit der Kostenfreiheit auch die Verzinsung. Wer sein Geld für sich arbeiten lassen will, muss es also aufs Extrakonto buchen und erhält dafür dann derzeit 3 Prozent. Immerhin: Die Umbuchungen gehen in Echtzeit und mit wenigen Klicks im Onlinebanking. Da hat die Diba dem umständlichen Telefonbanking der DKB was voraus. Dafür verzinst die DKB allerdings auch mit 3,3% auf dem Cashkonto und mit immerhin noch 0,5% auf dem Girokonto. Auch auf das weltweit kostenlose Bargeldabheben der DKB reagiert Deutschlands größte Direktbank – 24 Abhebungen pro Jahr sind an allen Geldautomaten weltweit mit der zum Konto gehörigen Kreditkarte gratis, mit der MaestroCard kann man zudem an grundsätzlich an jedem Diba-Geldautomaten kostenfrei Noten beziehen. Die gibt´s übrigens mittlerweile an fast jeder Aral bzw. OMV Tankstelle. Gleichzeitig mit der Einführung des Girokontos wird die Diba übrigens auch die längst überfällige HBCI FIN TS (auch ‚HBCI+ mit Pin und Tan‘ genannt) Unterstützung aktivieren, so dass man seine Konten endlich auch in Onlinebanking Software a la Star Money ohne lästiges Screengrabbing abfragen kann. Auch wenn die Diba mit dem neuen Girokonto-Modell mit Ausnahme des besseren Online-Bankings und des erfahreneren Direktservices in Sachen Kondition nicht an die DKB heran reichen kann, werde ich mir wohl dennoch eins eröffnen. Denn erstens bin ich bei der Diba eh schon Kunde und zweitens kann man an die Bank problemlos unfreie Umschläge senden (liegen praktisch jeder Diba-Werbung bei), so dass ich das Konto z.B. ideal als Ersatzlösung für die kostengünstige Einreichung meiner Prämienabo-Schecks nutzen kann. ,-)