Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Kostenloses Hörzu Jahresabo

Eintrag vom: 03.11.2010 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , ,

0

Wer auf der Suche nach einem praktisch kostenlosem TV-Zeitungs-Abo ist, wird aktuell bei der Hörzu fündig. Die Hörzu kostet zwar 78 Euro im Jahr, momentan gibt es aber als Prämie einen Verrechnungsscheck über 80 Euro. Summa summarum macht man also sogar noch 2 Euro Gewinn, bei Zahlung per Bankeinzug gibts sogar nochmal 2 Monate kostenlos oben drauf.

So geht’s:

1. Diese Seite ansurfen.
2. Oben kommt die Adresse des Scheckempfängers rein. Dieser darf aus rechtlichen Gründen nicht gleichzeitig der Hörzu-Abonnent sein.
3. Gleich darunter kommt der neue Abonnent rein.
4. Zahlungsweise auswählen und abschicken.

Das Abo läuft ein Jahr und kann dann jederzeit gekündigt werden. Damit man also kostenlos bleibt, sollte man das Abo zum Ende des laufenden Bezugsjahres gleich wieder kündigen. Das geht beim Axel Springer Verlag meist auch formlos per E-Mail oder Fax.

Viel Spaß!

Cinemaxx-Kinofreikarten für 1,50 €

Eintrag vom: 17.10.2010 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , ,

0

Und das geht so:

1. Bei Qype registrieren (völlig kostenfrei) und den DailyDeal mit ankreuzen. Klick. Verwendet eine unwichtige E-Mail-Adresse.

2. Bei Dailydeal mit den Qype-Daten einloggen. Klick.

3. Rechts oben den Newsletter anfordern.

4. Jetzt befinden sich 6,00 € Guthaben auf Eurem DailyDeal-Konto. Nun einfach noch den Deal von Augsburg ansurfen und für 1,50 € kaufen. Klick. (gilt noch bis morgen Abend)

Der Gutschein gilt in allen Cinemaxx-Kinos Deutschlands und beinhaltet auch einen 0,5l Softdrink.

Sehr geehrtes Talkline-Team,

Eintrag vom: 17.05.2010 | von: Basti | in: Telekommunikation

Schlagwörter: , , ,

0

War ich zu hart? Ja, vermutlich war ich zu hart. Aber im Ernst: Ich kann mir doch nicht E-Mail um E-Mail auf der Nase rumtanzen lassen. 🙁

Ich hab mir kurz überlegt, ob ich die Vorgeschichte und die 20 Vorläufer E-Mails und Einschreiben auch posten soll. Aber im Ernst: Das wollt ihr gar nicht wissen. Die Antworten von Talkline ohnehin nicht, da platzt Euch der Schädel.

Neue komplett-gratis Angebot bei eteleon: TomTom, Touchscreen-Handys, iPod gratis…

Eintrag vom: 28.11.2009 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , , , ,

0

Der Münchner Handyanbieter eteleon beginnt wie immer eine neue Komplett Kostenlos-Aktion für November und verschenkt wieder zahlreiches Zeugs. Derzeit gibt es unter anderem folgende Geschenke rechnerisch völlig gratis: Navigationsgerät Touchscreen-Handys iPod nano 8GB Digitalkamera PlayStation 2 Heimkino-Set Externe Festplatte Multifunktionsdrucker … und andere Geschenke! Alle fleissigen Mitleser meines Blogs kennen die Abwicklung bei eteleon ja bereits: Der Clou: Man schließt über eteleon einen Mobilfunkvertrag ab. Aber: Alle Fixkosten werden von eteleon bezahlt! Man bekommt also die gewählten Geschenke kostenlos zugeschickt (keine Versandkosten) und außerdem eine Überweisung über 477,60 &#8364,uro. Diese deckt die kompletten Mindestumsatz für 24 Monate ab. Eine Grundgebühr gibt es nicht. Die Anschlussgebühr wird befreit (wie das funktioniert steht auf einem separatem Zettel im Paket!). Zusätzlich gibt’s noch 50 Freiminuten pro Monat geschenkt. De facto sind die gewählten Geschenke damit gratis. Wer nur den Mindestumsatz vertelefoniert und den Vertrag einfach wieder kündigt, zahlt auch nix, nicht mal die Telefongebühren… Was gibt es zu beachten? 1. Der Vertrag muss innerhalb der ersten 21 Monate gekündigt werden, damit er sich nicht automatisch um 12 Monate verlängert. 2. Die Auszahlung der 477,60&#8364, kann man nach rund einem Monat im Login veranlassen und werden dann direkt aus Girokonto gebucht – so hat man noch einen schönen Zinseffekt! 3. Die Verträge gehen über Talkline, einer Tochter von debitel. Mitleser wissen: Dort werden immer weitere Testoptionen mitgebucht, die man ebenfalls kündigen muss. Diesmal sind das: MultiMedia-Pack, Talkline directSpar Option und der Rechnungschecker. Wichtig: Neben dem Telefonvertrag müssen auch diese Optionen innerhalb von 3 Monaten gekündigt werden! Dafür schreibt man eine E-Mail mit der Kundenummer und/oder den Nummern des Handyvertrags an Talkline-Vertragsmanagement@Talkline.de und bittet um Kündigung. 4. Bei Talkline-Verträgen muss man die SIM-Karten am Ende der Laufzeit an den Anbieter zurücksenden, da sie offiziell sein Eigentum verbleiben. Wer also auf der Suche nach einem kostenlosen TomTom ist oder ein neues Handy braucht, der wird hier fündig. Ich mach Mobilfunk-Provisionsgeschäfte seit mittlerweile 10 Jahren und hatte bisher keine Probleme. Man muss halt alle Informationen sehr genau lesen und darf nicht vergessen, eine Kündigung zu verschicken. Wer da ein bischen Übung hat der macht das mal eben schnell in 5 Minuten am Abend – also wirklich kein großer Aufwand. Ein Risiko gibt es natürlich: Sollte die Firma eteleon, welche für die Abwicklung zuständig ist, sich mit den Provisionen plötzlich auf einer karibischen Insel absetzen ,-) oder Pleite gehen, besteht natürlich das Risiko, seine Auszahlung nicht zu erhalten. Wer will, kann sich dafür aber mal die Geschäftszahlen ansehen oder den Laden einfach in der Münchner Innenstadt besuchen und sich von der Seriösität des Ladens selbst überzeugen. Hier die Bestell-Links:

  • IPod nano 8GB
  • Samsung S5230
  • TomTom ONE IQ Routes&#8482, Ed. Traffic Central Europe
  • Mobistel EL-580 White Touchscreen
  • 640 GB externe Festplatte + Handy
  • Multifunktionsdrucker + Handy
  • Sony Playstation 2 + Handy
  • LG Heimkino Anlage + Handy!
  • LG-Electronics KP500 Handy
  • LG GW300 Handy
  • Sony Ericsson W395 Dusky Grey
  • Nokia 6303 Classic Steel
  • Samsung ES15 Digitalkamera + Handy
  • Das Angebot gilt noch gut 12 Stunden. Also, haut rein! 🙂 PS: Beim Bestellvorgang keine anderen Sachen mit in den Warenkorb legen. ,-) Lohnt sich nicht.

    So sehen Terrorverdächtige aus…

    Eintrag vom: 08.05.2008 | von: Basti | in: Privates

    Schlagwörter: , , , ,

    0

    (eben live aufgenommen, mit Asus Eee Webcam!)

    Verrückte Woche. Nicht nur habe ich Uwe Boll getroffen und durch eine E-Mail Roaming-Kosten in Höhe von 220 € verursacht, nein, jetzt zeigt auch Vater Staat sein wahres Gesicht. Ich wusste ja, dass sich mein opportunistischer Blog irgendwann rächen würde, Aber der Reihe nach. Der Frankfurter Flughafen kriegt von mir ab heute offiziell die Note für die beschissenste Abfertigung, die ich in meinem ganzen Leben je gesehen habe, Stundenlanges Warten an der Passkontrolle. Wer kommt auf die Idee, für ein ganzes Terminal 2 (zwei!) Passkontroll-Stellen zu öffnen. Blöd vor allen Dingen, wenn da auch noch das Flugpersonal durch muss. Das darf dann fleissig über Fastpass-Lines einfädeln. Dass es sich dann selbst dort staut, zeigt ungefähr, wie schlecht die Abfertigung ist. Nun gut, dass der Frankfurter Airport ganz grundsätzlich ein heiloses Chaos ist (wer mal mit dem Auto drum rum gefahren ist, weiß in etwa, wie es drinnen aus sieht), ist bekannt. Nach zig-fachem hin und her laufen finde ich irgendwann ein Gate, dass meins sein könnte. Doch zuvor der Security-Check. Und wer wird rausgezogen? Na klar ich! Terrorverdacht! Koffer öffnen. Gürtel ausziehen. ‚Ja wieso piepts denn da überall? Und welche merkwürdigen Sachen da im Handgepäck sind! Bitte mal mitkommen!‘ Es wird der Verdacht auf Sprengstoff geäußert. Na Sowas! Bitte Laptop auspacken. ‚Gerne, hier!‘ Nein, nur meine Fingerabdrücke dürfen auf dem Gehäuse sein. ‚Ach?‘ Laptop wird geöffnet und auf Sprengstoff untersucht. ‚Wieso haben sie denn soooo nen kleinen Laptop?‘ Meine Fingerabdrücke wandern in den Scanner. Mikrobiologisches Gutachten, keine Sprengstoff-Spuren… Langer Rede, kurzer Sinn – irgendwann durfte ich dann doch wieder gehen. Und jetzt sitze ich mit meinem Asus Eee am Gate und tippe diesen Text auf einer viel zu kleinen Tastatur. Flug eigentlich um 20 Uhr. Verspätung! Wie lange? Keine Ahnung! Aer Lingus war eh noch nie pünktlich.

    12 Monate Focus gratis

    Eintrag vom: 19.03.2008 | von: Basti | in: Preisfuchs

    Schlagwörter: , ,

    0

    Wie das funktioniert steht hier. Was man dafür tun muss: a) Das Abo ist gratis, muss aber bei Focus nach einem Jahr gekündigt werden (man wird immerhin vorher postalisch informiert, sobald das Abo kostenpflichtig wird). Die Kündigung geht meines Wissens nach auch problemlos per E-Mail. b) Man muss GMX Kunde sein und die Option ‚TopMail‘ zuerst aktivieren und dann wieder deaktivieren, damit das kostenlose Abo getriggert wird. Die Aktivierung geht einfach über den Login, die Deaktivierung ebenso – allerdings muss man am Ende eine Seite ausdrucken und an GMX faxen. Das funktioniert bei Bedarf ebenfalls kostenlos, z.B. über Simple-Fax.de. Ein exake Schritt für Schritt Anleitung findet sich aber oben in dem verlinkten Dokument – ist tatsächlich kein großer Aufwand – dafür aber ein tolles Abo. ,)

    10,00€ PayPal Gutschein

    Eintrag vom: 08.03.2008 | von: Basti | in: Preisfuchs

    Schlagwörter: , , , ,

    0

    eBay kämpft momentan mit allen Mitteln um sein Image und die davonlaufenden Kunden. Nun verschenkt das Auktionshaus derzeit 10,00 Euro PayPal Gutscheine an alle, die in eine negative Bewertung abgegeben haben! Ja, richtig gehört: Wer schlau ist, der drückt seinem Verkäufer gleich mal ne schöne Rote rein. Man kann ja dazu schreiben, dass man ja wirklich nichts gegen ihn hat, aber eben gerne die 10,00 Euro abgreifen würde. Der wird sich freuen! eBay meldet sich dann mit einer E-Mail sammt Gutschein-Code und entschuldigt sich für die Unanehmlichkeiten des letzten Kaufs. So von mittlerweile mehreren Seiten bestätigt. Ob das nun natürlich weiter funktioniert sei mal dahingestellt, aber die Aktionen von eBay nehmen schon sehr verrückte Ausmaße an: Mit solchen Aufforderungen zum Negativ-bewertet-werden sollen Verkäufer an der Plattform gebunden bleiben? Verrückte Welt.

    Eigenkreationen beim russischen Softwarehaus verewigt

    Eintrag vom: 28.01.2008 | von: Basti | in: Privates

    Schlagwörter: , , , ,

    0

    Irgendwie lustig, wenn die eigenen Vorschauen und Videos es bis nach Russland schaffen. Aber PR-Frontfrau Valeria des russischen Publishers Akella und ich kennen uns nach dem aufwendigen E-Mail Verkehr der letzten Tage eh schon recht gut. 🙂 Russische Software ist definitiv ziemlich fehleranfällig. ,-) Was ich besonders lustig finde: ANACONDAs ‚So Blonde‘-Adventure ist dank des Screenshots ab sofort auch bei Akella verewigt… ,-)

    eteleon und Debitel – Step by Step

    Eintrag vom: 04.12.2007 | von: Basti | in: Telekommunikation

    Schlagwörter: , , ,

    0

    Für alle, die bei der aktuellen eteleon Kostenlos-Aktion mitgemacht und dabei eine Debitel-Vertrag gekriegt haben, hab ich hier die Debitel-eteleon-Weihnachtsangebot-Step-by-Step-Anleitung zusammengestellt. Diese Schritte bitte innerhalb von 3 Monaten durchführen und ca. 2-3 Tage nachdem die debitel-Karten geschalten sind. Anschlussgebühr befreien 1. Die SIM-Karte mit der OBEREN SIM-Nummer auf dem Lieferschein in das Handy einlegen. 2. Den Code mit der HÖHEREN Bestellposition per SMS an die eteleon-Nummer schicken. 3. Wenn es funktioniert hat, bekommt man nach ca. 1-3 Minuten eine Rück-SMS. Wenn ein Fehler kommt, aber der Code sicher richtig war, den anderen Code ausprobieren. 4. Die SIM-Karte mit der UNTEREN SIM-Nummer auf dem Lieferschein in das Handy einlegen. 5. Den Code mit der NIEDRIGEN Bestellposition per SMS an die eteleon-Nummer schicken. 6. Wenn es funktioniert hat, bekommt man nach ca. 1-3 Minuten eine Rück-SMS. 7. Die SMS am Besten als Beleg erst mal nicht von der Karte löschen. 8. Je nach Aktivierungsdatum erhält man nun zusätzlich 49,90 Euro auf dem eteleon Konto gutgeschrieben. Sollte dies nicht der Fall sein, wird die Anschlussgebühr direkt auf der ersten oder zweiten Debitel-Rechnung gutgeschrieben (beides schon vorgekommen). Tarifoptionen rausschmeißen 9. Die eigene Rufnummer der jeweiligen SIM-Karte parat halten (*135# ins Handy eintippen und ‚anrufen‘) 10. Mit Mobilfunknummer, Kontonummer und Postleitzahl im Debitel Login als Mobilfunkkunde registrieren. Die Registrierung klappt i.d.R. 1 Tag nach Aktivierung der Karten. 11. Mit dem selbst gewählten Passwort und Telefonnummer einloggen (es geht in der Regel nur einer der beiden Nummern zum Einloggen!) 12. ‚Mein debitel‘ > ‚Meine Verträge‘ > ‚Dienste‘ klicken 13. ‚Verbindungsübersicht‘ > ‚ändern‘ 14. Hier am einfachsten einfach ‚Kein Einzelverbindungsnachweis‘ klicken (ihr telefoniert damit ja eh nicht, oder?) 15. Den Auftrag absenden, Bestätigung per E-Mail anfordern. 16. ‚T-Mobile@home Single‘ > ‚ändern‘ (falls das noch grau unterlegt ist, ein paar Tage warten!) 17. ‚T-Mobile@home Single abbestellen‘ und absenden! 18. Bei ‚Dienste‘ Unter ‚Rufnummer ändern‘ die andere Debitel-Nummer auswählen und die Schritte für Verbindungschecker und T-Mobile@home Single erneut durchführen! 19. Hier eine Grafik, wie das ganze bei Euch später aussehen sollte! 20. Bei einigen Leuten (v.a. K800i-Kunden) wurde angeblich auch eine Jamba-Option mitgebucht. Zur Sicherheit bitte überprüfen in ‚Meine Verträge‘ > ‚Infotaiment‘. Diese Seite müsste etwa so aussehen. Falls ja, ist alles in Ordnung. 21. Diese Kontaktseite ansurfen und die Felder ausfüllen. Dabei diesen Text per kopieren & einfügen in die Nachricht kopieren. 22. Die Felder in den geschwungenen Klammern an Euren Vertrag anpassen!! (Handynummern + Name). Abschicken. Verträge kündigen 23. Diese Kontaktseite ansurfen. Felder ausfüllen. 24. Diesen Text per kopieren & einfügen in die Nachricht kopieren. 25. Die Felder in den geschwungenen Klammern an Euren Vertrag anpassen!! (Handynummern + Name). Abschicken. Geld auszahlen lassen 26. Auf eteleon einloggen 27. Auf ‚Mein Guthabenkonto‘ 28. Das Guthaben muss im Punkt ‚…davon verfügbares Guthaben:‘ auftauchen. Falls nicht: Warten, bis es freigeschaltet wird. 29. Wenn es freigeschaltet wird auf ‚Sonderpreise & Auszahlung‘ klicken 30. Ganz nach UNTEN scrollen und auf den versteckten Button ‚Guthaben auszahlen‘ klicken! 31. Bankverbindung eingeben. 32. Erfahrungsgemäß wird das Geld in ca. 2-3 Wochen von eteleon auf dem Bankkonto verbucht. Kündigungen überprüfen Ihr sollet bis dahin erhalten: Zwei Kündigungsbestätigungen für die Mobilfunknummer (per Brief), zwei Kündigungsbestätigungen für die Löschung des Einzelgesprächsnachweises (per Brief), eine Kündigung für DirectSpar (normal per E-Mail) und die Umstellug der T-Mobile@home Option zum Ende der dreimonatigen Testphase (im Kundenlogin unter ‚Aufträge‘ zu sehen). Alle Angaben ohne Gewähr. Bei mir hat es genau so funktioniert. 🙂

    Kostenlose Gold-Kreditkarte mit Zusatzleistungen

    Eintrag vom: 25.05.2007 | von: Basti | in: Preisfuchs

    Schlagwörter: , , , ,

    0

    Seit nem knappen Jahr benutz ich jetzt die Gebührenfrei Mastercard Gold für meine Auslandseinkäufe im Internet und bin echt zufrieden. Wirklich vorteilhaft ist die kostenlose Kreditkarte vor allen Dingen deswegen, weil bei ihr keine Auslandseinsatzgebühren anfallen wie bei anderen Karten. Wer also wie ich viel in US-Dollar, britische Pfund oder thailändische Baht bezahlt für den ist diese Karte geradezu ein Muss. Aber auch den Rest find ich gut: Jede mit der Mastercard bezahlte Reise ist z.B. automatisch reiseversichert, bei Sixt gibt es 20% Rabatt, man muss kein umständliches PostIdent machen, wie bei allen anderen Karten in Deutschland und auch die Kontonummer muss man nicht angeben: Einmal im Monat schickt die kartenausgebende Advanzia Bank eine Rechnung per E-Mail über alle angefallenen Mastercard-Posten. Danach hat man dann nochmal knapp 3 Wochen Zeit, die Posten per Überweisung zu bezahlen. In der Hinsicht hat man also bis zu 7 Wochen einen zinsfreien Kredit. Nur wenn man nicht in der Lage ist, innerhalb dieser Zeit die Rechnung zu begleichen, fallen Gebühren an (eigentlich wie bei jeder anderen Rechnung auch). Ansonsten ist die Karte wirklich gratis. Als ich z.B. damals glaubte, meinen Geldbeutel verloren zu haben, wollte mir die KarstadtQuelle Bank für eine Ersatz-Mastercard gleich rund 10 Euro abknüpfen – die Advanzia schickte mir innerhalb von 2 Tagen eine Neue, natürlich auch hier völlig gratis. Verdienen tut die Bank ihr Geld mit den Margen, die sie bei den Händlern pro Umsatz einnimmt (ich glaube, rund 5%) und von ihrem günstigen Standort in Luxemburg, der den Online-Antrag viel leichter macht, als die harten Regulierung in Deutschland (die Hotline spricht natürlich trotzdem perfekt deutsch – und dass auch diese Nummer gebührenfrei ist, brauch ich wohl nicht zu erwähnen. ,-) ) Von mir also ein Tipp! Wer die Gold-Karte auch haben will kann sie hier online ordern (ja, ich krieg ne kleine Provision dafür und ja, die Karte ist trotzdem wirklich gut)… ,-)