Frogwares kämpft um Entlistung seiner Spiele

Frogwares, die Entwickler hinter den Sherlock-Holmes-Adventures und The Sinking City, haben in einem Brandbrief bei Twitter auf ein Problem mit ihrem Publisher Focus Home Interactive aufmerksam gemacht. Demnach sind die Publishing- und Vertriebsrechte mit Focus abgelaufen. Damit fielen die Rechte wieder zurück zu Frogwares. Jedoch weigere sich Focus Home, die angelegten Titel auf Plattformen wie Sony, Microsoft und möglicherweise Steam an Focus zurück zu geben. Laut Focus gäbe es hier eine Regelung, nach derer generell keine Inhalte zurück an den Entwickler gegeben werden müssten. Statt dessen würden die Produkte gelöscht. Frogwares muss damit die Spiele -einige davon bereits entlistet- neu bei den verschiedenen Stores einreichen. Dies ist nicht nur ein langwieriger Prozess sondern auch technisch problematisch: Ältere Spiele können in der Regel nicht neu eingereicht werden, sondern müssen auf die neuesten Entwicklungsumgebungen portiert werden.

Weitere ausführliche Details hier

Veröffentlicht in: Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.