Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Nutella wieder mit 10€ bahn-Gutscheinen

Eintrag vom: 30.06.2019 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Hier ein kleiner Preisfuchs-Hinweis: Auf den Nutella-Deckeln gibt es im Sommer wieder 10€-Bahn-Gutscheine. Wenn mindestens 2 Leute auf einem Ticket fahren, kann man zwei davon einlösen, spart also so idealerweise 20€ pro Fahrt. Details u.a. beim Zugreiseblog.

Games-Förderung beendet?

Eintrag vom: 29.06.2019 | von: Basti | in: Artikel, Games

0

Der mögliche Wegfall der Games-Förderung für 2020 hat in der Szene zu einem ziemlichen Aufschrei geführt. Ich habe das ganze bereits am Mittwoch mal auf Adventure-Treff.de zusammengefasst. Siehe hier.

Neues Game von Grundislav…

Eintrag vom: 28.06.2019 | von: Basti | in: Games

0

Francisco Gonzalez (Lamplight City) hat ein neues Adventure in der Mache. Ich mag seine Spiele und auch sein neues Projekt sieht wunderbar schön Retro aus!

In Rosewater übernimmt man die Rolle von Harley Leger, die sich als neugebackene Autorin verdingen und ihre Vergangenheit hinter sich lassen will. In der Grenzstadt Rosewater kommt sich als Zeitungsredakteurin mit der Recherche nach einem mysteriösen, verschwundenen Vermögen in Berührung.

Das Spiel verspricht eine „Schatzjagd mit 5 Reisebegleitern“ im traditionellen Adventure-Gewand. Die Animationen sollen hochwertig rotoskopiert sein, als Auflösung wird mit 1280×720 angegeben. Der reine Retro-Pixellook ist damit also passé. Je nach Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen verändert sich die Story. Außerdem soll es teilweise mehrere Lösungen pro Rätsel geben. Sprachausgabe und Zwischensequenzen verspricht Gonzales für sein neues Spiel ebenso, das ca. 2021 erscheinen soll.

Ich freu mich drauf!

8-Bit Gaming Explained

Eintrag vom: 27.06.2019 | von: Basti | in: Games

1

Eine schöne Playlist zum Thema „Wie funktionieren bestimmte Sachen in alten Computerspielen“ gibt es derzeit beim 8-Bit-Guy. Und zwar hier. Viel Spaß!

AT-Tour 2019

Eintrag vom: 26.06.2019 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur, Games

0

Alle Bergfexe aufgepasst: Der AT macht mal wieder eine offizielle AT-Bergwanderung. Die Wanderung ist ein wenig sportlicher, aber auch, wer sich nicht so fit fühlt, kann mitmachen – denn eine Teilstrecke könnt ihr mit dem Bus fahren! Alle Details findet ihr hier:

(Facebook-Event) (Touren-Dokument)

Talking Star Trek: Axanar – Lehrstück aus dem Fan-Fiction-Bereich

Eintrag vom: 25.06.2019 | von: Basti | in: Internet & Co, Medien

0

Ein spannendes Lehrstück über Produktionen im Allgemeinen und Fan-Filme im Speziellen ist derzeit auf Midnight’s Edge zu verfolgen. Dort sprechen sie mit den Machern von Axanar, einem professionell produziertem Star-Trek-Fan-Film – so professionell, dass CBS ihn letztlich verklagte. Der Grund: Auch wenn CBS Fan-Filme zu Star Trek seit Jahren toleriere, wäre Axanar einfach zu nah am Original, zu gut. Es herrsche Verwechslungsgefahr. Scheinbar befürchtete man auch eine Kannibalisierung der eigenen Serie Star Trek: Discovery.

Jetzt kann man sich in einem langen Interview mit Alec Peters, dem Schöpfer des Projekts, ein Bild davon machen, wie es entstand und wie man damit mehrere hunderttausend Dollar an Crowdfunding einfuhr (und gleichzeitig eben die Aufmerksamkeit von CBS).

Doch damit ist die Geschichte nicht vorbei. Denn während Alec die Klage gegen CBS schließlich in einem Deal abschmettern kann, brodelt es hinter den Kulissen gewaltig. Alec sei ein narzisstischer Lügner heißt es da. Und der zweite und in der Fanszene sehr bekannte Regisseur Robert Meyer Burnett hätte dafür Material gestohlen, das für die Vervollständigung des Films nötig gewesen sei. Kurzum: Der Film kommt aus einer gewaltigen Klage quasi als Sieger heraus, nur um dann in zahlreichen weitere Klagen innerhalb des Teams erneut zu versinken. Und auch dazu haben die Jungs von Midnight’s Edge mit zwei Leuten gesprochen: Robert Meyer Burnett und Bill Hunt.

Ich finde beide Gespräche spannend, weil sie sowohl die Besonderheit von Fandom behandeln als auch die Besonderheiten von Fandom-Produktionen an sich. Es zeigt auch, wie schnell, kostengünstig und einfach man in „offenen Konstrukten“ tolle Ergebnisse erzielen kann und wie schnell gleichzeitig alles in einem riesigen Geflecht an Rechtsstreitigkeiten zusammenbricht, weil eben so viel auf Vertrauen basiert, das nicht ausgenutzt werden darf.

Die Sache ist mittlerweile so unfassbar komplex und Alec scheint gegen so viele Leute aus allen Bereich gerichtlich vorzugehen, dass es mit dem AxaMonitor quasi eine eigene Leak-Plattform gibt, welche die verschiedenen Rechtsstreitigkeiten analysiert und aufbereitet.

Trailer zu Telling Lies

Eintrag vom: 24.06.2019 | von: Basti | in: Games

0

Telling Lies ist das neue FMV-Adventure von Sam Barlow (Her Story) und verspricht eine „nicht lineare Story, die sich um heimlich aufgezeichnete Videounterhaltungen entspinnt“.

Dabei durchsucht der Spieler einen anonymen Laptop, der eine gestohlene NSA-Datenbank mit privatem Filmmaterial aufweist. Ähnlich wie bei Her Story durchsucht man nun die Datenbank nach Begriffen, um herauszufinden, was vorgefallen ist.

Das Spiel soll noch dieses Jahr für PC und Mac erscheinen. Eine deutsche Lokalisierung (ohne Sprachausgabe wird es auch geben). Im Youtube-Kanal von Adventure-Treff findet ihr einen Trailer.

Kostenlos e-scooter fahren

Eintrag vom: 23.06.2019 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Die e-scooter kommen jetzt nach langen Debatten auch nach Deutschland. In München stehen z.B. bereits welche von Tier in der Gegend rum.

Wer es mal ausprobieren möchte meldet sich einfach bei Tier an (Freundschaftswerbe-Link) und nutzt den Coupon „START“ für 2 Freifahrten.

Kostenlos ins Planetarium oder Museum

Eintrag vom: 22.06.2019 | von: Basti | in: Preisfuchs

1

Deutsche_Kreditbank_AG_Logo_2016.svgKleiner Preisfuchs-Hinweis für alle DKB-Kunden:

Es gibt mal wieder kostenlose Freikarten. Diesmal für Technikmuseen und Planetarien. Alle Details dazu hier.

Hirschberg (1659m)

Eintrag vom: 21.06.2019 | von: Basti | in: Fotos

0

Wem die Überschreitung vom Heimgarten zum Herzogstand zu überlaufen ist, der findet direkt im Süden davon eine weitere Kammüberschreitung. Zwar nicht so aussichtsreich, aber da der Weg offiziell gar nicht mehr gepflegt (und in AV-Karten auch gar nicht verzeichnet ist), trifft man dort in der Regel kaum jemanden. Ich war vollständig alleine unterwegs und damit das auch so bleibt gibt es nur ein paar wenige Fotos zu sehen.

Gemeint ist die Überschreitung von der Osterfeuerspitze bei Eschenlohe zum Hirschberg. Wohlgemerkt der Hirschberg im Estergebirge, nicht am Tegernsee. Am einfachsten geht man dafür auf den Osterfeuerkopf, der noch gut ausgeschrieben ist und für den es genug Beschreibungen im Netz findet. Direkt am Gipfel beginnt dann gut versteckt die Überschreitung über den schattigen Kamm:

Durch die Stürme der letzten Monate ist der Weg teilweise ganz schön ramponiert. Aber man kommt noch durch:

Am Ende marschiert man am besten über den Ölrain auf den Hirschberg. Ich bin vorher aus Versehen rechts abgebogen, um drum herum zu gehen und das führt ziemlich weglos durch Schuttreißen. Ebenso der Weg östlich um den Ölrain – ebenfalls nicht zu empfehlen: Der hat sich bei mir schnell verflüchtigt und so musste ich am Ende in der Steilweise hängend irgendwie wieder den Gipfel erreichen. Kurzum: Besser die paar Höhenmeter über den Ölrain am Ende des Kammes mitnehmen.

Vom Gipfel gibt es einen schönen Ausblick auf das Estergebirge und den nahen Walchensee: