Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Kleine Fünde im Adventure Club of Europe #ProjectV #EuropaPark

Eintrag vom: 13.02.2017 | von: Basti | in: Erlebniswelten

0

Ich hatte auf meinem Twitter schon ein paar Spekulationen angestellt, aber vielleicht interessiert es ja auch hier im privaten Blog den ein oder anderen Freizeitpark-Freund: Das neue #ProjectV des Europa-Parks entfaltet so langsam seinen Mythos. Wir wissen zwar, um was für eine Art von Attraktion es sich später handeln soll (quasi ein „Soarin over Europe„), aber dagegen noch überhaupt nicht, um was es darin geschichtlich gehen soll. Bislang gibt es nur einen Teaser zur Geschichte…

… es gibt aber eine Homepage des Clubs, der wohl im Mittelpunkt der Geschichte stehen wird, der Adventure Club of Europe. Die dort beschriebenen Expeditionen haben zum Teil einen deutlichen Bezug zu Attraktionen des Parks, also liegt die Vermutung nahe, dass es demnächst einen Masterstory-Rollout über den Park geben könnte, der die narrativen Probleme vom Europa Park angeht (wenig Branding, schlechte Charaktere, Dramaturgie großteils Fehlerhaft, Animatronics häufig „leblos“, fehlende Storykohärenz innerhalb des Parks). Disney macht das ja schon lange. Meine persönliche Vermutung ist ja, dass das neu gebaute „Rathaus“ im Europa Park in Wirklichkeit das Headquarter des Clubs wird, sozusagen als Keimzelle für die Ausbreitung der Story, passend dazu gleich am Eingang des Parks und mit einer großen Kapazität, damit sie möglichst viele Besucher mit auf den Weg kriegen.

Wer nun wie ich nach Neuigkeiten lächzt, aber kaum welche kriegt (ich empfehle hierbei den tollen Youtube-Kanal von EP Maniac), für den hab ich zwei (vermutlich sinnlose) Recherche-Ergebnisse.

1. Ein Teil der auf der Club-Webseite vorgestellten Personen sind von realen Persönlichkeiten inspiriert – oder zumindest sind die Portraits davon übernommen. Ob die Biografie der Realpersonen uns ggf. bei der Suche nach der Story helfen, sei dahingestellt. Hie ein paar Beispiele:

-> Montgomery Flinn (Gründungsvater) ist in Wirklichkeit Michiel de Ruyter. Beide Charaktere sind Weltumsegler.
-> Major Raymond Brooke ist „John Conroy„, ebenfalls Soldat.
-> Harvey Carter ist der Ozenograf „Henryk Arctowski„. Beim ACE war Carter Taucher.
-> Mickey Weatherly müsste dieser Herr hier sein.
-> Auch Noah Emile Robert-Houdin gibt es wirklich. Nur der Vorname heißt da anders.

2. Aufgefallen ist mir außerdem noch, dass das Logo des Adventure Club of Europa laut WordPress-Datenbank angeblich bereits 2014 hochgeladen wurde, wie man anhand dieses Links (Rechtsklick+Neues Fenster) sehen kann. Das würde bedeuten, dass das Logo samt Webseite schon über 2 Jahre alt ist. Ganz schöne Vorlaufzeit würde ich sagen…

Ich freu mich auf das Story-Experiment… Auf das Flying Theatre sowieso.