Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Skyline-Park Jahreskarte für rund 50 €

Eintrag vom: 19.01.2016 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Wer nächstes Jahr mindestens 2x in den Skyline Park beim bayerischen Bad Wörishofen gehen möchte findet aktuell zum Preis von 2 Tagestickets bei travelbird eine Skyline-Park-Jahreskarte (nämlich für 52 €).

Spannend wird es in der Hinsicht, dass die kommenden Parkneuheiten noch nicht bekannt sind. Fest steht, dass eine -wie bereits das Sky Wheel- aus dem Hause Maurer kommen dürfte. Für den in München ansässigen Maschinenbauer lohnt sich die Kooperation mit dem nahe gelegenen Park, weil man damit denkbare Prototypen als Showroom mitnutzen kann. Die neue Attraktion ist tatsächlich definitiv wieder ein Prototyp, weil noch im laufenden Jahr an der Kapazität geschraubt werden soll. Heftig spekuliert wurde über die neuen Bike- oder Wing-Coaster von Maurer, die vor kurzem präsentiert wurden (Video). Allerdings soll der Antrieb von Beutler Transport Systeme aus Holzkirchen kommen – ich bezweifle noch ein wenig, dass es sich um den von Fans erhoffen Launch-Coaster handelt, da das für BTS vermutlich(?) Neuland wäre. Für Maurer soviel ich weiß allerdings auch. Wahrscheinlicher halte ich einen „zahmeren“ Coaster mit der Möglichkeit der eigenen Geschwindigkeitsanpassung wie bei einem Sommerrodel. Also wer weiß. Eine große Sache wäre es für den Skyline-Park definitiv.

Große Aushubarbeiten mit einer langen (Beschleunigungs?)-Strecke haben jedenfalls begonnen und der Park soll zudem um 3 Hektar wachsen und mittelfristig endlich das Parkplatz- und Eingangsproblem lösen (das man im Video unten gut sehen kann). Letztes Jahr kam übrigens u.a. auch ein Klettergarten dazu und wer gerne badet findet dort sogar ein Schwimmbad mit Rutsche. Über die Gestaltungsqualität verliere ich jetzt mal lieber keine Worte, da hoffe ich ja inständig auf Besserung. 😉 Für rund 50 € für eine Jahreskarte kann man denke ich aber nicht viel falsch machen.

Hier ein Video unseres Besuchs am Abend, der damals hoffnungslos überfüllt war: