Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Winterwald bei Plusgraden – da versteckt er sich

Eintrag vom: 31.12.2015 | von: Basti | in: Notiz

1

Verrückt, wenn der Winter schon so weit ist, dass man einfach nur ein paar Meter „runterfahren“ muss, damit er plötzlich da ist. Das größte Wasserrad Oberbayerns am Bleier Sag (auf ca. 500 Höhenmeter) liegt in einer höchst mysteriösen Lokation in der Nähe von Kiefersfelden. Während in ganz Deutschland frühlingshafte Temperaturen herrschen ist es in der Region so bitterkalt, dass es schlagartig Minusgrade, Eiszapfen, Frost und Schnee gibt. In diesem Video kann man das sehen – es gibt noch einige Regionen dort, die noch beeindruckender aussehen. Spooky!

Danach kann man sich noch die Gießenbachklamm anschauen. Obwohl es dort wieder ein paar Höhenmeter nach oben geht ist es immer noch sehr frisch. Ganz oben scheint zwar die Sonne, aber der Stausee auf 580m ist trotzdem gefroren! Erstaunlich!

IMG_20151230_133603.jpgIMG_20151230_133118.jpgIMG_20151230_132814.jpgIMG_20151230_133000.jpgIMG_20151230_133211.jpgIMG_20151230_132645.jpgIMG_20151230_132510.jpgIMG_20151230_133155.jpg

Interview: Someday You’ll Return

Eintrag vom: 30.12.2015 | von: Basti | in: Notiz

0

P1220191.JPGSomeday You’ll Return ist das neue Spiel der J.U.L.I.A.-Macher, Jan Kavan und Lukáš Medek von CBE-Software. Mit dem Spiel wagen die beiden Tschechen erstmals den Schritt von vorgerenderten Grafiken zu Echtzeit-3D. Genutzt wird dabei die Unreal-Engine. Im Spiel sucht der Spieler seine verloren gegangene Tochter. Dabei durchstreift man reale Wanderregionen in Südmähren, die in sehr detaillierter Grafik dargestellt werden, die ein wenig an The Vanishing of Ethan Carter erinnern.

Wir haben uns von den beiden Machern auf der AdventureX erste Informationen zum Titel eingeholt und dabei Fragen zur ungewöhnlichen Musik und der beeindruckenden Grafik gestellt. Das Ergebnis seht ihr im Video-Interview im Youtube-Kanal (Klick!) von Adventure-Treff.de.

32C3: Vorträge Tag 2

Eintrag vom: 29.12.2015 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Am Montag passierte beim 32C3 ein bischen viel gleichzeitig und ich hab noch nicht alle interessanten Vorträge gesehen. Die Fnord News Show fand ich dieses Jahr ein wenig besser als letztes Jahr, aber so richtig zünden tut sie bei mir nicht mehr, daher mal rausgelassen. Was mir gut gefallen hat:

  • (Un)Sicherheit von App-basierten TAN-Verfahren im Onlinebanking: Eigentlich nichts, was man angesichts der immer wieder auftretenden Schwachstellen in den letzten Jahren nicht längst erwartet hättet, aber Vincent hat’s gemacht: Die Idiotie mit den neu aufkommenden App-basierten TAN-Generatoren und einem Man-in-The-Middle-Attack. Für alle, die sich für Bankensicherheit interessieren (oder solche Verfahren nutzen) ein Pflichtprogramm.
  • Wie Jugendschutzprogramme nicht nur die Jugend schädigen: Ein interessanter Vortrag über Jugendschutzfilter.
  • Das Zahnrad aus Fleisch: Endlich mal ein guter Vortrag zum Thema Trolling, Meinungsfreiheit und „sanktionsfreies“ Gespräch, den ich allein schon aus Sicht der Shaming-Debatte sehr wertvoll fand! Das Video habe ich auch unten eingebettet.
  • Ein Abgrund von Landesverrat: Der Vortrag hat’s knapp in diese Liste geschafft. Eigentlich „rusht“ Markus nur durch, aber für alle. die nicht mitbekommen haben, wie die Redakteure der Webseite Netzpolitik.org wegen Landesverrat angeklagt wurden, hat hier eine Zusammenfassung direkt vom Betroffenem.

32C3: Vorträge Tag 1

Eintrag vom: 28.12.2015 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Wie jedes Jahr findet auch diesmal wieder zwischen den Jahren der große CCC-Kongress in Hamburg statt. Und wie immer folge ich fleißig im Livestream den Vorträgen.

Meine Favoriten vom Tag 1 beim 32C3 sind übrigens:

  • What does Big Brother see, while he’s watching: Toller Vortrag über die Banalität von Geheimdiensten mit unglaublichen und auch lustigen Fotos aus den Stasi-Archiven.
  • Dieselgate„: Der Vortrag über die Manipulationen bei Volkswagen an der ECU Firmware. Spannend, weil sowohl ein Brancheninsider als auch ein Coder zu Wort kommen. Durchaus interessant zu sehen, wie die ECU bearbeitet wurde, damit die Werte stimmen.
  • NSA-Untersuchungsausschuss: Zwischen Aufklärungswillen und Mauern aus Schweigen: Der Vortrag zum NSA-Ausschuss ist inhaltlich für diejenigen, die sich damit länger schon befassen, nichts total neues, aber dafür super zusammengefasst und toll vorgetragen. Gute Präsentation für alle, die sich in das Thema einarbeiten wollen! Hier auch nochmal als Stream bei Youtube:

Video-Interview: The Last Time

Eintrag vom: 27.12.2015 | von: Basti | in: Games

0

The Last Time ist ein Kickstarter-Projekt mit einem Budget von knapp 4.500 Pfund und großen Pixeln. Entwickler ist Daniel Black von Big Cow Studios, der das Spiel auch auf der diesjährigen AdventureX vorgestellt hat. Die Geschichte handelt vom Polizeioffizier Jack Glover, der als alter Mann in einem Heim lebt und eines Tages plötzlich von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Das klassische Point’n’Click-Adventure soll dabei mit moralischen Gameplay-Entscheidungen à la Telltale punkten. Wir haben den Macher mal interviewt…

Google Lunchrooms

Eintrag vom: 26.12.2015 | von: Basti | in: Notiz

0

Hisilicon K3Thanks Google London (and @JanSchne1der) for hosting me as a guest. I can confirm that the lunchrooms of Google are beyond awesome. It’s not a myth. Yummy!

Fröhliches Fest!

Eintrag vom: 25.12.2015 | von: Basti | in: Fotos

0

Ihr wisst ja… besinnlich, ruhig, familiär, Schnee und so weiter… Wie? Kein Schnee bei euch? Na sowas! Hier hab ich ein wenig visuellen Ersatz aus meinem Fotoapparat…


P1200425.JPGP1200441.JPGP1200443.JPG
P1200009.JPGUnbenannt.jpgP1200194.JPG
011.jpg013.jpg009.jpg

Aber es gibt ja auch Leute, die sich über die Wärme freuen, weil es draußen dann nicht so kalt ist. Und daher schließ ich einfach mal mit diesen Eindrücken vom Heiglkopf ab (der bei Google Maps mal Hitlerkopf hieß) – beim kältesten Tag 2012 mit rund minus 20 Grad:

Lasst’s euch gut gehen!

Lancelot’s Hangover

Eintrag vom: 24.12.2015 | von: Basti | in: Games

2

Wir haben auf der AdventureX in London mit Jean-Baptiste de Clerfayt gesprochen, dem Schöpfer des Comedy-Adventures Lancelot’s Hangover, das im Stil von einfachen Schnittanimationen à la Monty Python gehalten ist. Während ein Besucherkollege das Spiel antestet, haben Jan und ich uns den Macher geschnappt, ihn vor die Linse gezerrt und über sein aktuelles Werk ausgefragt. Das Ergebnis seht ihr in unserem Video-Interview, in dem Jean-Baptiste auch darauf eingeht, warum die deutsche Adventure-Community einfach die beste ist. Was für ein witziger Typ!

 

Burghausen Castle

Eintrag vom: 23.12.2015 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

0

Burghausen Castle is the longest castle complex in Europe (1,043 m). It was used extensively in movies but can also be visited by tourists. We took a small tour through some of the buildings. If you’re into castles and such stuff, it’s worth it, even if it’s a little off the beaten track.

Moebius getestet

Eintrag vom: 22.12.2015 | von: Basti | in: Artikel

0

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es mal wieder einen Testbericht von mir – und zwar von Moebius: Empire Rising.

Das Spiel hatte die Autorin des Klassikers „Gabriel Knight“ vor ein paar Jahren auf Kickstarter finanziert. Produziert wurde es dann von Phoenix Online in Kooperation mit Janes eigenem Studio Pinkerton Road. Die Geschichte handelt von einem selbstverliebten Antiquitätenhändler, der sukzessive einer mysteriösen Verschwörung gewaltigen Ausmaßes auf die Schliche kommt, die sich mit der Theorie auseinandersetzt, dass sich die Historie wie eine Moebius-Schleife immer wieder von selbst wiederholt und man somit die Zukunft voraussagen kann, wenn man diese Muster erkennt.

Lohnt sich das Spiel? Hier ist mein Testbericht dazu.

Wer es kaufen möchte, erhält beim Entwickler übrigens derzeit 50% Rabatt mit dem Code HOLIDAY50 und zahlt somit gerade mal rund 7 Euro.