Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Netzpolitik.org wegen Landesverrat verklagt

Eintrag vom: 31.07.2015 | von: Basti | in: Internet & Co

1

Also ich glaube, so langsam hackts. Wie unfassbar ist das denn? Netzpolitik.org war die einzige Seite, die zuverlässig und ausführlich über den NSA-Untersuchungsausschuss berichtete. Dass ermittelt wurde war ja schon länger bekannt, aber dass man wirklich den Schritt gemacht hat, jetzt gegen Journalisten(!) vorzugehen, ist ungeheuerlich und einer Demokratie absolut unwürdig. Details:

Disneyland Paris accused of price geo-blocking policies

Eintrag vom: 30.07.2015 | von: Basti | in: Erlebniswelten

0

IMG_2645.JPGFinally someone found out that Disneyland Paris had completely different price strategies for different countries and when you ordered as a German, you often paid double the price as the French.

„Customers are not subject to so-called geo-blocking, where promotions are closed to those people whose computers are located in a certain country, the spokesman said.“ – is just a lie (well, nearly: You can circumvent it, if you know how to – but it’s very tricky).

I once throw a birthday party for 30 people at Buffallo Bill’s and the only reason I was able to afford that is because I faked that all of us were actually living in Paris.

And the only reason I was able to buy the cheap Francilien Passport is because I wrote them a letter! If visiting online and ordering via the international website, you can’t even order the passport and when switching to the Ile-de-France-Website you can’t order it if not living in Paris. The same with day-tickets, that are often double priced on all websites except the French ones…

Preistipp: GoPro unter 100 €

Eintrag vom: 29.07.2015 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Wer eine günstige GoPro sucht: Die gibt es grad bei MediaMarkt.

Adventure-Treff-Party mit Gilbert und Cecil

Eintrag vom: 28.07.2015 | von: Basti | in: Games

0

Besucher der Adventure-Treff-Party wissen: Wer dort fehlt verpasst die spannendsten Stargäste der Adventure-Welt. Auch dieses Jahr können wir euch wieder einige „VIPs“ präsentieren. Zum einen feiert Charles Cecil (Baphomets Fluch) bei uns den 25. Geburtstag seiner Firma Revolution Software. Auch deutsche Adventuregrößen könnt ihr dort antreffen. So haben auf Facebook unter anderem KingArt (Book of Unwritten Tales), Martin Ganteföhr (The Moment of Silence), Deck13 (Jack Keane) oder Musik-Legende Chris Hülsbeck ihr Kommen angekündigt. Das ist aber nur ein kleiner Auszug aus den vielen Entwicklern, die euch dieses Jahr auf unserer Party erwarten!

Und als großes Sahnehäubchen besucht uns dieses Jahr auch Adventure-Gott Ron Gilbert (Monkey Island, Maniac Mansion). Packt eure Gummihühner ein, werft euch in Piratenkluft und feiert mit uns das beste Spiel-Genre gemütlich und ausgelassen in der Poller Strandbar! Wir freuen uns auf euch! Infos hier.

„Nicht schon wieder ihr!“

Eintrag vom: 27.07.2015 | von: Basti | in: Notiz

1

IMAG1094.jpg„Alle auf die Frau!“

Diese Sätze kennzeichnen das Legoland, dessen Besuch trotz der etwas zwiespältigen Merlin-Preis- und -Konzeptpolitik sich allein immer wieder für „Käptn Nicks Piratenfahrt“ lohnt. Immer dann, wenn ich mal wieder kleine Kinder zur Weißglut bringen will, bin ich dort anzutreffen und lasse meine diabolische Ader raus… 😉 Ausführliche Videos folgen in Kürze…

Musik:

„Run Amok“ Kevin MacLeod (incompetech.com) 
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0

TV-Tipp: Bollywood-Granate auf RTL2

Eintrag vom: 26.07.2015 | von: Basti | in: Medien

0

Leser meines Blogs wissen, dass ich begeisterter Bollywood-Gucker bin und daher mal wieder eine TV-Empfehlung. Auf RTL2 läuft heute um 20:00h Herzensdiebe„. Hinter dem kitschigen Titel verbirgt sich nämlich der Streifen „Happy New Year“, den ich leider damals im Kino verpasst habe. Dann kann ich das ja endlich heute Abend aufholen…

Achja: Gibt es wirklich noch Leute, die Bollywood mit langatmigen Liebesschnulzen assoziieren? Dann ist dieser Streifen bestimmt eine gute Gelegenheit der Läuterung. Der Trailer sollte Lust auf mehr machen:

Wer guckt mit? 😉

Doppelmayrs Ausflug in die Achterbahnwelt

Eintrag vom: 25.07.2015 | von: Basti | in: Erlebniswelten

1

Huch!

Ich hatte mich immer schon gefragt, wann Seilbahn-Hersteller Dopplmayr auch mal ins Themenpark-Geschäft einsteigt und irgendwie jetzt erst registriert, dass man 2006 mit dem Typ „Mountain Glider“ eine Art Seil-Achterbahn im Programm hatte.

Als Walibi Belgium noch zur StarParks-Gruppe gehörte scheint Bill Muirhead (damaliger CEO) sich von Doppelmayr zum Kauf überzeugt lassen zu haben und so sollte 2006 der Typ dort als „Vertigo“ eröffnen. Sie planten ein großes TV-Event, schalteten viel Werbung – und dann lief die Anlage 2006 erst mal garnicht.

Wer sich das Konzept ansieht und Achterbahnprinzipien kennt, wird sich erst mal am Kopf kratzen: Das Ding fährt mittels Einzel-4er-Sessel und hat Bremsen am Fahrgestell (!). Wie sie gebremst werden? Mittels WLAN (!!). Respekt. Für einen Erstlingsprototypen war das mehr als gewagt. (Und so sieht das dann aus, wenn der Router neu gestartet werden muss ;-))

2007 fuhr „Vertigo“ tatsächlich ganz kurz. Allerdings hatte Doppelmayr die Notwendigkeit des Massendurchsatzes völlig unterschätzt und konnte maximal nur 6 Wägen à 4 Personen auf das Seil schicken. Rost soll angeblich auch ein Problem gewesen sein. Vereinfacht gesagt scheint man primär einen Prototypen im laufendem Themen-Park-Betrieb ausprobiert zu haben.

Walibi hat dann wohl irgendwann zu Doppelmayr gesagt: „Moment mal… wir wollten doch 1.200 Leute pro Stunde hier durchschleusen. Und der Mountain Glider schafft wieviel? 200?“ Und die Antwort von Doppelmayr bzw. ihrer damaligen Tochter Input muss wohl ein Achselzucken gewesen sein… (Zahlen jetzt nur symbolisch).

In der Szene war man zum einen begeistert vom Konzept und diesem sehr ungewöhnlichen Achterbahn-Typen und Fahrgefühl, zum anderen aber entsetzt darüber, wie wenig man sich bei Doppelmayr wohl Gedanken über den eigentlichen Bedarf im Parkbetrieb gemacht hat. 2 Jahre nach der geplanten Eröffnung, am 8. Mai 2008, eröffnete man die Bahn NOCHMAL feierlich mit riesem Klimmbimm und  Jean-Claude Van Damme. Und dann: 10 Tage später schloß man sie, radierte sie vollständig vom Parkplan – und irgendwann war sie dann einfach abgebaut. Ich möchte nicht wissen, was für eine emotionale Reise das Vertigo-Team in dieser Zeit durchgemacht hat.

Was für eine Verschwendung an Potential, Arbeitskraft und Potential. Kein Wunder dass Doppelmayr nie mehr einen Fuß in die Erlebniswelt-Branche gewagt hat. Schon ärgerlich, wenn der erste Schuß so versemmelt wird. Schade, ich wär’s gerne mal gefahren!

Die gamescom naht

Eintrag vom: 24.07.2015 | von: Basti | in: Games

2

Bei mir ist grad viel zu viel los, dass ich mich kaum um die kommende gamescom kümmern kann. Insofern lasse ich die größte Spielemesse einfach mal vollkommen auf mich zurollen und freue mich sehr, dass mein Kollege Hans bei der letzten Adventure-Treff-Show bereits einen wunderbaren Zusammenschnitt zu dem, was mich da erwartet, fabriziert hat:

Mitten in Mittenwald

Eintrag vom: 23.07.2015 | von: Basti | in: Fotos

0

Schön war sie, die vierte FFF Games-Bergwanderung! Mit besten Dank an Michaela und Team für die herausragende Orga und dass ihr immer an das Wetter geglaubt habt. Unfassbar! Es hat nicht einmal geregnet! Und danke an die Sponsoren für die leibliche und fahrtechnische Unterstützung!

Alle Fotos (c) by Michaela / FFF Bayern

Burmesen über BastiTours-Video

Eintrag vom: 22.07.2015 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Ab und zu schaue ich in die Kommentare zu meinen Myanmar-Videos und da gibt es immer wieder tolles Feedback von Burmesen zu lesen. Gerade ausgewanderte oder geflohene Burmesen scheinen sehr intensiv Videos aus ihrer Heimat auf Youtube zu suchen. In der Regel können diese Leute ja nicht ausreisen – oder wenn sie über die Grenze gekommen sind, können sie häufig aus politischen oder finanziellen Gründen nicht mehr zurück. Das Land hatte noch vor wenigen Jahren einen ähnlichen Status wie Nordkorea und war fast gänzlich von der Aussenwelt abgeschnitten.

Ein Kommentator bei Teil 1:

Macht mich direkt betroffen, dass wir scheinbar mit der 19. Straße (nur ganz kurz bei Minute 5:20) direkt einen Nerv getroffen haben. Andererseits toll, wenn man den freundlichen Leuten so ein bisschen Heimat zurückbringen kann.