Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Nostalgie am Montag!

Eintrag vom: 30.06.2014 | von: Basti | in: Privates

0

Ach, beim guten Uwe Boll zu Hause – ein paar seltene Handyaufnahmen kurz bevor wir unser Setup aufgebaut und losgedreht hatten:

War ein surrealer Moment. Und ich hab so das Gefühl, dass ich Uwe schon bald wiedersehen werde *pfeif*… Ich freue mich auf alle Fälle sehr auf Rampage 2 (zumal der erste Teil für mich tatsächlich zu einem seiner besten Filme zählt!).

Jeden Tag nen neuen Kaffee

Eintrag vom: 29.06.2014 | von: Basti | in: Bildung

0

Irgendjemand hat mir drei so Testpackung der Jacobs Momente Specials geschenkt. Das sind Pulver-Cappucinos gepaart mit Schokoladenstückchen. In dem Fall einmal Oreo, Milka und Daim.

Aber ich mein, mal ganz im Ernst: Glauben die, die kriegen durch so eine billige Beeinflussung tatsächlich einen Blogbeitrag bei mir? Ich bin doch nicht käuflich! So billig bin ich nun auch wieder nicht! Also echt!

Aber für Pulverkaffee geschmeckt haben sie erstaunlicherweise trotzdem. Bei mir gewinnt Milka (am schokoladigsten) ganz knapp vor Daim (mit den besseren Stückchen) und weit abgeschlagen dahinter Oreo (etwas fad). Also das kann man sich durchaus mal merken.

Aber nen Blogbeitrag deswegen schreiben? Sowas würde ich nie tun! So eine Unverschämtheit! Also echt!

Nachtschatten

Eintrag vom: 28.06.2014 | von: Basti | in: Notiz

0

Noch einen Tag (heute) läuft das Nachtschatten Filmfestival und es läuft wirklich ganz hervorragend – was mich für Toby wirklich freut. Wer noch nicht da war, kann an diesem Samstag nochmal zwei Veranstaltungen begutachten. Neben den Filmen gibt Toby auch immer schöne Einführungen, die den Kontext des Films näher erläutern. Da ich die BDSM-Szene von innen nicht wirklich kenne, freut mich sowas natürlich immer ganz besonders.

Hier z.B. zu sehen über „Preaching to the Perverted“ (läuft auch heute nochmal) und „Remedy“. Der Ton ist sehr leise und das Bild mies (hatte nur Handy dabei) aber man sieht, dass man für sein Geld wirklich was geboten bekommt, was, ganz filmfest-like, viel mehr ist als nur ein üblicher Kinobesuch. Check it out!

(Bin schon sehr gespannt auf 2015).

Ich trage das mit Fassung!

Eintrag vom: 27.06.2014 | von: Basti | in: Gesellschaft

0

Man fragt sich ja schon manchmal, ob uns die Regierung in Wahrheit über den Abhörskandal für unsere Gutgläubigkeit hinter dem Rücken auslacht.

Jetzt weiß ich: Ne, die tun das auch ganz öffentlich:

Bin da eher fassungslos. 🙁

Steile Steige, gespenstische Gänge, höllische Höhlen

Eintrag vom: 26.06.2014 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

0

Der Untersberg gilt als mystisch. Sein Inneres durchhöhlt wie ein Schweizer Käse. Seine Aufstiege beschwerlich. Seine Wege häufig spektakulär in den Stein geschlagen. Seine Lage einsam und allein – aber mächtig. Hitler hat den Berg geliebt. Höhlenforscher vergöttern ihn. Spiritualisten besuchen ihn. Und wenn man mal da ist, dann hinterlässt er wirklich einen gewissen Eindruck.

Hier ein Video unserer Wanderung quer über das Untersbergmassiv von Glanegg bis zur Mittagsscharte und in die Schellenberger Eishöhle (wo mir leider dann natürlich der Akku der Kamera ausging):

Youtube löscht Audiospuren, die von Youtube lizenziert wurden

Eintrag vom: 25.06.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Jahrelang habe ich die Youtube-AudioSwap-Funktion gerne genutzt. Mit dem Youtube-Editor kann man nämlich ziemlich schnell Videos erstellen: Einfach Videos in den Youtube-Editor werfen (ggf. noch ein wenig die Reihenfolge anpassen) und dann im AudioSwap-Fenster ein Schlagwort für die Musik eintippen. Youtube macht dann eine passende Musik drunter und kümmert sich gleich auch um die Lizenzierung der Musik.

Eigentlich eine feine Sache – gerade weil musikalische Untermalung von Videos ein echtes Urheberrechts-Kreuz ist.

Doch nun ist mir aufgefallen, dass Youtube einfach reihenweise alte Videos von mir auf stumm geschalten hat – Videos wohlgemerkt, die via Youtube-AudioSwap mit Musik versorgt wurden. Vermutung: Youtube hat einfach die Lizenz an den Musikstücken verloren und dann schlicht aus allen Videos die Tonspuren entfernt, wo dieses Musikstück mal (ganz legal) eingebunden wurde. Tolle Wurst – zumal nicht nur das Musikstück fehlt, sondern auch der Originalton darunter. Ein Beispiel? Hier (ab Minute 4).

Das erwischt jetzt sukzessive alle meine Videobeiträge. Darauf hingewiesen, dass Youtube die Rechte nicht uneingeschränkt oder zumindest dauerhaft hat, hat der Anbieter die Nutzer meines Wissens nach nicht. Sauärgerlich.

Für mich ein Grund mehr, ab sofort einfach alle meine Videos via creative-commons Material zu vertonen. Das ändert zwar das Problem erst mal nicht (da Youtube auch dort schon fleißig einfach Tonspuren entfernt hat), aber da kann ich zumindest einen Einspruch via dem Dashboard erheben – was ich mittlerweile wöchentlich tun muss, um meine Musik zu behalten. Immerhin liegen mir alle Creative-Commons-Lizenzen vor, um sie mittels Link Youtube gegenüber belegen zu können (und bisher wurde auch jeder Einspruch stattgegeben). Im Gegensatz zu AudioSwap ist ein rückwirkender Widerruf einer CC-Lizenz nämlich da nicht möglich: Der Autor kann sein Werk zwar wieder aus der Lizenz rausnehmen, mein Werk bleibt aber weiter vollständig legal, sofern zum Zeitpunkt der Erstellung noch die Creative-Commons-Lizenz des Werkes galt.

Wer sich also wundert, dass nahezu alle meine Videos dieses komische CC-Logo tragen – das ist der Grund.

Und wer noch immer nicht begriffen hat, was Creative Commons eigentlich ist, sollte sich mal dieses Lehrvideo in Ruhe anschauen:

Basti spielt Tex Murphy: Tesla Effect

Eintrag vom: 24.06.2014 | von: Basti | in: Artikel

0

Nach über 16 Jahren greift ein leicht trotteliger Privatdetektiv wieder zu seinem Fedora-Hut: Tex Murphy, Koryphäe der Spielfilm-Adventureära der 90er Jahre, ist zurück und auf der Suche nach sich selbst. Wie macht sich der sechste Teil der Adventure-Reihe nach dieser langen Auszeit? Nach einer ewigen Phase habe ich das endlich mal wieder in einem Testartikel analysiert.

Der Vorgänger endete 1998 mit einem beinharten Cliffhanger: Ein Unbekannter in einem Speeder erschießt Tex und seine Freundin Chelsee. Ein Schriftzug suggerierte eine baldige Fortsetzung. Die Spieler warteten – doch es kam anders: Entwickler Access Software wurde von Microsoft geschluckt und die Marke „Tex Murphy“ ad acta gelegt. Doch Macher und Fans gaben nicht auf: Publisher-Verhandlungen, Hörspiele, Webisodes, Episoden-Adventure, Casual-Game – viele Möglichkeiten wurden im letzten Jahrzehnt diskutiert und ausprobiert. Doch letztlich brachte Kickstarter dann die entscheidende Kehrtwende. Gut 600.000 Dollar wurden als Startkapital für einen sechsten Teil eingesammelt (ich berichtete). Bereits kurz zuvor hatten die Entwickler die Marke von Microsoft zurück erworben.

Das Budget liegt deutlich unter den 7-stelligen Beträgen, die Tex-Murphy-Spiele zu ihrer Blütezeit verschlangen. Die Video-Technik hatte sich seit den 90er Jahren zwar deutlich weiter entwickelt, doch würde das ursprüngliche Team –mittlerweile ergraute Veteranen – damit wirklich einen ebenbürtigen sechsten Teil produzieren?

Das könnt ihr hier im Detail nachlesen!

Nostalgie am Montag

Eintrag vom: 23.06.2014 | von: Basti | in: Notiz

0

Das ist doch mal ein schönes Fundstück: Wir, offiziell awesomed von AdventureGamers (und als Bunnies!) auf der Games Convention 2007. Ach! Was waren wir damals jung!

(v.l.n.r.: Marco „Vieh-Impersonator“ Rosenberg, Myriam „Myrifon“ Fries, Jan „Das-Geht-Online“ Schneider und den Wuschelkopf ganz rechts kann ich grad nicht identifizieren)

 

Zurück von Untersberg-Runde

Eintrag vom: 22.06.2014 | von: Basti | in: Fotos

0

Nachdem Höhlenforscher Johann Westhauser eben erst aus dem Untersberg befreit wurde hat sich BastiTours-Special-Events heute gleich mal auf dem Weg IN den Untersberg gemacht. 😉

p1180530.jpgp1180535.jpgp1180585.jpgp1180591.jpgp1180616.jpgp1180622.jpg

Über hohe Steilstufen, exponierte Wanderwege, felsige Scharten und dunkle Tunnels ging es bis zur Höhle. Weitere Details folgen bald in einem Video… 🙂

Sonnwendfeier

Eintrag vom: 21.06.2014 | von: Basti | in: Fotos

0

Was gibt es Schöneres, als eine Sonnwendfeier auf einer Berghütte? Für ein lang überfälliges Geburtstagsgeschenk bin ich heute am Zeppezauerhaus mit Feuer, weitem Tiefblick und Grillabend. Ich hänge unten Fotos an, sobald ich wieder in der Zivilisation bin und sie hochladen kann:

p1180552.jpgp1180557.jpgp1180570.jpgp1180572.jpgp1180575.jpgp1180577.jpg