Yoga

„Basti ist sehr wirksam bei Vata-Erkrankungen wie Verstopfung, Blähungen, Schlaflosigkeit (…) sexuellen Störungen und Nierensteinen (…) Des Weiteren können Schwächezustände wie Kraftlosigkeit des Körpers (und…) Lähmung mit Basti behandelt werden. 

Die beste Zeit für Basti: Am besten wird die Darmspülung morgens oder abends durchgeführt. Der Magen sollte dabei leer sein. Deshalb sollte nach einer Mahlzeit mindestens drei Stunden gewartet werden, bevor man Basti durchführt.“

Gefunden von Tobybear, und zwar hier. Und wer’s gar nicht mehr erwarten kann, für den gibt es sogar den Basti-Bus. 😉

Veröffentlicht in: Notiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.