The Philosophers

Schaue gerade den eher schlecht bewerteten „The Philosophers„, den ich auf dem FFF letztes Jahr leider nicht mehr geschafft habe. Die deutsche Leih-DVD ist bereits in den Videotheken. Die erste „Spielrunde“ hab ich grad durch und bin bislang positiv überrascht.

Sieht man vom schlechten CGI und den miesen Teenie-Klischee-Darstellern und laschen Dialogen ab, gefällt’s mir. Das liegt aber wohl auch einfach daran, dass ich spielartige Filme mag, die mit Gedankenexperimenten und einer gewissen Art von Game-Design arbeiten. Mal schauen, ob der Schluß wirklich so enttäuschend ist, wie es die Leute beim Filmfest damals sagten. Die Location in Indonesien jedenfalls hat mir trotz der schlechten Effekte gut gefallen… ich sag Bescheid, wenn ich weitergeschaut habe. 😉

0 Gedanken zu “The Philosophers”

  1. Hm. Den Schluß fand ich jetzt sogar relativ vorhersagbar und tatsächlich nicht allzu kreativ. Für den Otto-Normalgucker vermute ich sogar, dass er unbefriedigend ist, da er die narrative Erwartung an Fragen zum Leben nicht so recht erfüllt… mir hat er trotzdem gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.