Rodel-Preistipps

Da ja immer wieder mal Personen kurz vor einer unserer Rodeltour auffällt, dass sie ja gar keinen Rodel haben und es auch keinen Verleih vor Ort gibt, habe ich hier mal kurz drei denkbare Kauftipps aus drei Preisklassen – für alle, die häufiger dabei sind und sich einfach mal vorsorglich mit einem eindecken wollen.

In der günstigsten Preisklasse gibt es natürlich den klassischen Baumarkt-Schlitten. Bei dem weiß keiner so genau, wie lang er hält – vielleicht nur eine Fahrt – aber dafür sind sie unfassbar günstig. Hier gibt es derzeit einen Holzschlitten für 18,70 Euro. Einfach beim Bestellvorgang 6PROZENTals Gutscheincode eingeben. Lieferung versandkostenfrei. Empfehlen kann ich das Billigmaterial natürlich nicht.

Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt sich einen Hörnerschlitten. Die von Cloint sind sauber verarbeitet und halten ganze 180 Kilo aus. Bei LIDL gibt’s den momentan zum Kampfpreis von nur 39,99 Euro. Bei dem kann man auch davon ausgehen, dass er lange hält.

Wer richtig rodeln möchte, besorgt sich natürlich auch einen Rodel, keinen Schlitten. Für die Profis empfiehlt sich Torggler. Ich selbst bin aber auch mit meinem Gasser sehr zufrieden. Für den Einstieg hat bergzeit.de jetzt den Gasser-Tourenrodel auf unter 90 Euro reduziert!

P1080498.JPGP1080529.JPGP1080593.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.