Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Snowden und die Zukunft (1)

Eintrag vom: 04.12.2013 | von: Basti | in: Bildung

0

Auf Eben Moglen, Professor für Recht und Rechtsgeschichte an der Columbia Law School, bin ich erst vor einiger Zeit gestoßen. Und zwar durch einen Tipp, dass Moglen aktuell eine Vortragsreihe über den NSA-Leaker Edward Snowden halte, man diese online einsehen könne und sie ganz ausgezeichnet sei.

Tatsächlich hält Moglen, der auch Chefsyndikus der Free Software Foundation ist und Berater bei der GPL ist, eine Vorlesung mit dem Thema „Snowden and the Future“. Ich werde in den kommenden Tagen die einzelnen Vorlesungen als Video in meinen Blog posten und empfehle sie Jedem, der sich für das Thema Edward Snowden, Geheimdienste, Geheimnisverrat, Privatsphäre und Datenschutz interessiert, herzlich.

Moglen ist ein kleines Rede-Phänomen. Er spricht völlig frei. Ohne Skript. Seine Reden sind unmittelbar nach dem Vortrag quasi druckreif. Ihm zuzuhören ist eine wahre Freude.

Aber er liefert auch inhaltlich einen spannenden Beitrag zur Überwachungs-Debatte, der viel tiefer geht als die üblichen Nachplapper-Alüren die wir jeden Tag in den Medien hören. Seine Argumentationsketten erschienen mir zunächst ein wenig zu beliebig, manchmal zu lang oder gar als reine Tatsachenbehauptungen ohne Beleg. Doch je länger ich seine Vorlesung verfolge, desto mehr bewundere ich mittlerweile seine Fähigkeit, aus einer Mischung aus argumentativer Methodik, Gleichnissen, historischen Paralleln und Stilmitteln seine Gesamthypothese zu untermauern, die sicherlich nicht frei von eigener Meinung ist (das ist schon alleine aus Moralitätsfragen kaum machbar), welche die akademischen Welt, in der sich viele Dozenten oftmals gar nicht mehr zu Worten der Vernunft trauen, aber dringend nötig hat. Er gibt mir ein bischen mein Vertrauen in die Kunst der Rethorik zurück.

Mehr will ich erst noch garnicht verraten. Jeder muss selbst wissen, ob er mit Moglen warm wird. In der ersten Sitzung macht er zunächst noch einen sehr langen historischen Bogen zurück zum Untergang des Römischen Reiches – und verbindet die Erkenntnisse mit der Jetztzeit, mit Snowden, mit Chelsea Manning, mit der Moral von Freiheit, mit der Gefahr des Totalitarismus und mit dem zukünftigen Kernthema, das uns in den nächsten Videos weiter begleiten und das weiter ausgebaut wird: Der Sklaverei – unter welcher Art und für wen auch immer. Auf alle Fälle aber immer mit den Mitteln der Angst.

Also: Lust auf ein wenig Bildung? Hier auf Play klicken, Ohren auf und mitgedacht:


(Vorlesung vom 09.10.2013)

Und weiter geht’s morgen…