Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Another Halloween

Eintrag vom: 31.10.2012 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

0

Man nehme ein wenig Final Destination, die Grundidee von El habitante incierto, die Location und den Gruselfaktor von Higurshi no naku koro ni und graniert das Ganze dann noch mit Battle Royale. Heraus kommt die Anime-Serie Another. Und weil ja grad Halloween-Zeit ist, hab ich mir die Serie vor kurzem zu Gemüte geführt.

Leider verspielt die Serie das Potential durch erzählerische Schwächen im Episodenverlauf und nimmt seine Zuschauer auch nicht immer ganz für voll. Das Ende ist dann aber erfreulich tempo- und wendereich und geradezu bombastisch. Keine Top10-Wertung bei mir, aber trotzdem eine solide Anime-Serie, die man sich recht fix durchgesehen hat und deren Ende ein wenig Verdauung erfordert.

Disney kauft Lucasfilm (und LucasArts)

Eintrag vom: 30.10.2012 | von: Basti | in: Games

0

Die Walt Disney Company hat heute bekannt gegeben, das komplette Firmenimperium von George Lucas für 4,05 Milliarden Dollar zu kaufen.

Lucas selbst, der bereits vor einiger Zeit seinen Rückzug aus der Firma angekündigt hatte, erhält für den Übertrag der Lucasfilm Ltd. an Walt Disney zwei Milliarden Dollar in Cash sowie 40 Millionen Disney-Aktien. Die Meldung sagt dabei ganz deutlich, dass die komplette Firma, inklusive der bei Adventure-Fans ehemals verehrten LucasArts Entertainment, an Disney geht. Lucas hatte bereits zuvor sehr intensiv mit dem Mickey-Mouse-Konzern zusammengearbeitet. So entstanden zum Beispiel in den Disney-Themenparks zahlreiche Attraktionen rund um die Zugpferde Star Wars und Indiana Jones.

Kathleen Kennedy wird Präsidentin von Lucasfilm und wird ab sofort direkt an den Disney-Chef Alan Horn berichten. Was die Entscheidung genau für die Games-Abteilung bedeutet, ist noch nicht bekannt. Angekündigt ist „lediglich“ ein siebter Star Wars Film noch im Jahr 2015.

Bullyversum

Eintrag vom: 30.10.2012 | von: Basti | in: Games

0

Die Bavaria Film zeigte gestern der interessierten Games-Branche die interaktive Erlebniswelt „Bullyversum“ im bayerischen München. Der Adventure-Treff war auch eingeladen. Hier sind erste, nicht näher aufbereitete Eindrücke der Führung:

Vielen Dank an den FFF Bayern für die herausragende Organisation und natürlich das Team vom Bullyversum!

Winter in Autumn

Eintrag vom: 29.10.2012 | von: Basti | in: Fotos

0

This is how it looks when there is Winter in Autumn…

P1120304.JPGP1120303.JPGP1120300.JPGP1120306.JPGP1120308.JPGP1120311.JPG

The mysterious Templars of Munich

Eintrag vom: 28.10.2012 | von: Basti | in: Gesellschaft

2

They are without a doubt a one-of-a-kind source for conspiracy theories, mystery stories and adventure- and Indiana Jones fans: The Templars:

A somewhat secretive yet powerful Knight Order, responsible for crusades during the Middle Ages and in possession of some very famous relics – and disbanded by Pope Clement V in 1312. Since then, the church has stated over and over again, that there has never been an official successor of the Templars and that they’re non-existing today.

However, many legends are told that Templars are still amongst us. Powerful as always, even with connection to the Freemasonry. And then I heard rumors about the Templars having a base right in the middle of Munich. A monastery, occupied by 13 monks and 13 nuns (as to symbolize Jesus Christ and his 12 followers), still living in secret and according to the rules of the Templars. It’s also said that they’re taking care by a feeding of the poor in the winter.

It was snowing yesterday. So I visited the place today.

(I hope you pardon the pathetic soundtrack – I just couldn’t resist.)

No doubt: These are the Templars. There is their symbolism everywhere, including the cross formée waving on flags in the cold winter’s breeze. And then, there really were people waiting for a possible feeding outside their magnificient building. A little later, I could even see people walking between the building and their garden. And no, they didn’t wear any robes and just seemed pretty normal. However, according to religious sects adviser of Munich, only their abbot is allowed to talk to the public. I decided not to film the poor, but believe me, they were there.

While I didn’t have the feeling that something extraordinary, that might affect our daily life, was taking place inside this monastery in secret, it’s still strange to see a form of Christianity said to be dead for over 700 years still alive and well right in front of my door. How and why did they survive? What is so special about the Templars that they’re active, even after they’ve been disbanded by the Pope? And above all: Where did they get the money for such an amazing villa in the most expensive place in Germany?

Lucius mordet in Österreich

Eintrag vom: 27.10.2012 | von: Basti | in: Games

2

Wie bereits vor einiger Zeit bekannt geworden, hat die USK eine Altersfreigabe für das kommende Adventure Lucius verweigert. Dieser Vorgang ist für ein Adventure ungewöhnlich, denn selbst indizierte Titel wie die ungeschnittene Fassung von Phantasmagoria 2 haben von der USK bislang mindestens eine Altersfreigabe ab 18 erhalten.

Lucius hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle nun aber jegliches Altersfreigabe-Siegel verweigert. Für den deutschen Distributor Koch Media stellt das insofern ein Problem dar, da er als Mitglied des Branchenverbandes BIU keine Spiele veröffentlichen darf, die kein Siegel der USK tragen. Zudem erhöht sich bei einem Spiel ohne jegliche Altersfreigabe das Risiko auf eine Indizierung durch die BPjM. Laut der Webseite Gamepad.de habe die Bundesprüfstelle diese Wahrscheinlichkeit bereits bestätigt. Zunächst müsste hierfür aber ein Antrag bei der BPjM eingereicht werden.

Vorläufig war nicht völlig klar, ob und über welche Wege Koch Media das Produkt dennoch im deutschsprachigen Raum vermarkten möchte. Durch eine Aktualisierung des Datenbestands beim Händler Amazon.de ist nun auch hier etwas Licht ins Dunkel gekommen: Dort wird das Spiel nun nur noch unter dem Vermerk „AT PEGI“ geführt, der eine Veröffentlichung in Österreich kennzeichnet. Somit erscheint die deutsche Version von Lucius über Koch Media ausschließlich in Österreich, höchstwahrscheinlich also auch über die österreichische Tochter von Koch Media. Im Gegensatz zu Deutschland kennt Österreich bei Spielen keine strafrechtliche Verfolgung wegen Verstoßes gegen das Verbreitungsverbot für gewaltverherrlichende Medien und bietet dem Distributor insofern Rechtssicherheit. Ähnliche Schritte wurden bereits bei Titeln wie Dead Island vorgenommen. Zudem hat der Titel von der Pan-European Game Information (PEGI), die in Deutschland aber nicht verbindlich ist, eine Freigabe ab 18 erhalten.

Eine Vorbestellung bei Amazon.de ist somit weiterhin möglich. Die Veröffentlichung selbst hat sich, womöglich auch durch die rechtliche Unsicherheit, auf den 8. November verschoben. Wer sich für das Spiel interessiert, sollte trotzdem nicht zu lange warten: Spiele ohne USK-Siegel dürfen im Online-Handel zwar weiterhin auch in Deutschland frei verkauft werden. Wird der Titel aber indiziert, darf ihn Amazon nicht mehr im offenen Datenbestand bewerben. Ein Kauf ist dann nur noch „unter der Ladentheke“ möglich. Einschränkungen können dann übrigens auch kurzfristig für unser Webprojekt Adventure-Treff.de gelten, da wir in dem Fall Testberichte oder werberelevante Verweise aus jugendschutzrechtlicher Sicht wieder entfernen müssten.

Walt Disney Imagineering II

Eintrag vom: 26.10.2012 | von: Basti | in: Erlebniswelten

2

Endlich habe ich heute das (schon länger erhältliche) neue Imagineering-Buch bekommen und bin schon wieder hin und weg. Für mich kommt es definitiv an den eh schon tollen Vorgänger ran.

(Hier klicken für ein kurzes Durchblätter-Video)

Die Imagineering-Reihe (ein weiterer Nachfolger ist angeblich schon in Planung) sind Bücher von und über die Imagineers von Walt Disney. Ganz tolle Bücher voller Scribbles, Notizen, Baupläne, Artworks, Fotos und und und. Angereichert werden die Table-Books zusätzlich durch Popup-Einleger aller Art oder Ausklapp-Bilder. Der Umschlag glänzt. Die Imagineers kommen selbst zu Wort und sprechen natürlich auch über speziellere Themen wie Warteschlangen-Thematisierung oder die richtige Führung von Besuchermassen in Themenparks.

Ach, es ist einfach ganz hervorragend und von mir eine wärmste Empfehlung für jeden Disney-Fan, Themenpark-Fan und mit Sicherheit auch den ein oder anderen Game- oder Level-Designer! Am günstigsten aktuell bei buecher.de für 30,95 Euro (mit dem Gutscheincode QQGZ-5T63-YAQ5-K5R9, gültig bis 31.10.2012, ISBN 1423107667). Den Vorgänger gibt es allerdings nur noch gebraucht.

Großbrand

Eintrag vom: 25.10.2012 | von: Basti | in: Notiz

2

Gestern morgen.

Wir frühstücken. Und plötzlich ist die Welt vor unserem Fenster verschwunden. Surreal! „The Fog“ in echt. Was war passiert?

Eindrücke des Großeinsatzes in Berg am Laim (ja, ich bin ein Paparazzi):

Hinweis: Der O-Ton wurde aus Datenschutzgründen durch ein Musikbett ersetzt (eines der wenigen bei Youtube Audioswap, das halt 10 Minuten füllt).

Sachen, die gehen…

Eintrag vom: 24.10.2012 | von: Basti | in: Telekommunikation

0

… selbst ausprobiert:

Eine Sendung über die Packstation verschicken. Fach öffnen. Paket scannen. Nicht einlegen. Fach schließen. Quittung über die Abgabe des Paketes erhalten, das die Post aber garnicht erhalten hat.

Keine Ahnung, wie die Post da reagiert, wenn man dann ein verloren gegangenes Paket meldet. Immerhin: Dieser Umstand ist immer noch weniger erschreckend wie die unfassbare PIN-Abfrage bei der Packstation, als sie gerade starteten. Damals konnte ich meine eigene PIN im Web-Quellcode(!) des JavaScripts(!!) auf der Packstation-Webseite durch Eingabe meiner Postnummer abfragen. Das war auch nötig, denn ich hatte damals tatsächlich meinen PIN-Brief verschlammpt und hatte keinen Bock, mir eine neue zu besorgen. Toll, wenn solche System so unfassbar schlecht gesichert sind. Im Ernst: Wer zur Hölle macht einen „PIN ändern“-Dialog über ein JavaScript-Fenster?

(Als responsible Disclosurer hab ich DHL damals den Sachverhalt geschildert und ein paar Wochen später war’s tatsächlich gefixt. Disclaimer: Ich hab das beagte Paket dann in das nächste Fach gelegt – und hab jetzt zwei Quittungen).

Autumn is a second spring

Eintrag vom: 23.10.2012 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

0

Despite the great weather, I didn’t have had the chance to go on a regular hike in the mountains. But I still couldn’t resist going for a walk during the evening sun, for 2 1/2 hours today. I decided to walk a little on the „M-Wasserweg“ (Munich Water Trail). The trail is developed by the Munich water supply company and follows the water from its spring to the city.

Just walking through the forest with its amazing autumn colours with nothing special on my mind, I found it rather surprising to find some very pastoral spots just along the route. The pilgrimage chapel „Nüchternbrunn“ pops up out of nowehre (and within nowhere) and offers some quiet, stress-relieving space including a small hut. The tower of „Taubenberg“ offers nice views over Munich on the one side, and the Alps on the other.

Considering the area and trail was just 25 minutes from my city home and it was a fabulous sunny Saturday, I was mirthful to have a really peaceful time with close to no-one ever coming my way. I did take some of the less frequent side-trails, though. If you’re in for an evening walk or don’t have much time, feel free to check this one out, as you’re there quickly and it still feels like you’ve left the city far behind (just don’t take the car or bicycle trails).