Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Jetzt: Hochzeit!

Eintrag vom: 30.06.2012 | von: Basti | in: Notiz

0

 Prost!

Fuck that game!

Eintrag vom: 29.06.2012 | von: Basti | in: Internet & Co

4

What’s much more important: Matt is still on his way…

Und wieder habe ich Matt um’s Arschlecken verpasst. Kacke. Ich finde, dieser Mensch macht mehr für die Völkerverständigung als so manche Menschenrechtsorganisation. Ob die Bevölkerung in Nordkorea das Video zu Gesicht bekommen wird? Gänsehaut garantiert. Und diesmal auch ganz ohne Sponsor.

Danke, Matt! Deine Videos sind -Kitsch hin oder her- immer wieder erdende Höhepunkte im meinem persönlichen Jahreszyklus und ich hoffe, es war nicht dein letztes.

 

 

Disneyland Gratis-Tickets zum Geburtstag

Eintrag vom: 28.06.2012 | von: Basti | in: Erlebniswelten, Preisfuchs

0

P1090526.jpgAktuell wirft das Disneyland anlässlich des 20-jährigen Jubiläums mit Aktionen und Gutscheinen um sich, dass es eine Freude ist.

Nicht nur, dass Jahreskartenbesitzer aktuell Tages-Hopper-Tickets für 20 Euro kaufen können (statt regulär 74 Euro), jetzt kommen auch noch kostenlose Eintrittskarten und Jahrespässe für 45 Euro (!) dazu. Und wie immer geht das ganze nur, wenn man auch französisch spricht.

Die Gratis-Eintrittskarte gibt’s als Download hier und ist dann in der gesamten Woche seines Geburtstages als einmaliger Eintritt gültig.

1. Diese Seite ansurfen.

2. Die benötigten Felder ausfüllen. Eigentlich sind sie selbsterklärend (Pays und Ville de naissance sind „Geburtsland“ bzw. „Geburtsort“ und Date de naissance euer „Geburtsdatum“). Ihr erhaltet den Gutschein einige Zeit später dann als Download-Link via E-Mail. Einfach ausdrucken und ab damit ins Disneyland!

3. Der Gutschein gilt für beide Parks. An welchen Tagen genau er gilt steht auf dem Gutschein drauf. Und noch viel besser: Der Gutschein kann im Park auch gegen einen Passport Francilien getauscht werden – für nur 45 € Aufpreis (daran denken, dass ihr bei dem Passport zwei Sperrtage reingedrückt bekommt, näheres dazu hier). Und damit nicht genug, gibt’s auch noch 20% Rabatt in drei Restaurants (das ist mehr Rabatt als der Shareholder-Rabatt, den ich kriege).

So oder so, wer einen Besuch an seinem Geburtstag plant, sollte sich das Ticket mal sichern.

Das Angebot geht nur noch bis September (Euer Geburtstag kann aber natürlich auch später oder im Jahr 2013 liegen).

Auf wunderlichen Wegen über brilliante Bergseen bis zum fackelnden Feuer

Eintrag vom: 27.06.2012 | von: Basti | in: Events, Film, Kultur, Natur

0

Unsere Tour vom Samstag in bewegten Bildern:

Some twisty updates

Eintrag vom: 26.06.2012 | von: Basti | in: Games

0

Just in case you haven’t noticed: We have updated several of our games:

If you want to know more, just check out this press release. And to all adventure fans out there: You can now finally play the serious adventure game „Vincent Mirano“ on the web, too (check out this link).

dReckSS

Eintrag vom: 25.06.2012 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Unfassbar. Ich hab jetzt wirklich 4 Stunden gebraucht, Quellcode gewälzt, neue Plugins ausprobiert und und und, um rauszufinden, warum bei mir die Shadowbox nicht mehr geht. Rum installiert, selbst compiled, Server geprüft, Backups eingespielt, Dateien ersetzt, Rechte gesetzt… Argh!

Irgendwann fällt mir dann auf, dass der Footer meiner Webseite ja auch nicht mehr geht. Also Quellcode der Webseite geprüft. Schließlich festgestellt, dass das Problem weder bei der Shadowbox, noch bei der Webseite, sondern an einem gepullten RSS-Link(!) liegt, der umgehend meine Seite lahm legt. Die Tatsache, dass das auch noch ein RSS-Link von meiner Seite ist (und bei dem ich bislang einfach keinen Fehler erkennen kann, zumal auch Google Feedburner ihn problemlos schluckt (der Feedburner-Link seinerseits aber auch nicht geht) ist schon merkwürdig).

So oder so. Jetzt sollte es wieder klappen. Sorry.

See-Stimmung

Eintrag vom: 24.06.2012 | von: Basti | in: Fotos

1

Gestern waren wir auf der Suche nach dem smaragdgrünen Riederecksee, der sich in den Tegernseer Alpen in einem unscheinbaren Tiefsattel versteckt hält. Von den Fotos gefällt mir das hier irgendwie am besten. Die Farbstimmung ist so hübsch.

Mehr Bildmaterial folgt für die Truppe natürlich noch im Laufe der Woche.

Heute auf dem Programm:

Eintrag vom: 23.06.2012 | von: Basti | in: Events

0

Loss ma fei was üba!

Eintrag vom: 22.06.2012 | von: Basti | in: Notiz

0

… sagte der SWM-Mann hinter mir in der Schlange am U-Bahn-Kiosk.

Wenn er gewusst hätte, dass genau das das war, was ich nicht vorhatte, hätte er vielleicht anders reagiert. Aber er konnte ja nicht wissen, dass ich mit Hilfe eines Gutscheins soeben dabei war, den Kiosk lehrzuräumen. Gedacht war der Gutschein eigentlich für Filialen. Der Kiosk gehörte zwar zur Kette, war aber natürlich weniger stark bestückt. Nachdem die Bedienung telefonisch abgesichert hatte, dass es korrekt war („ja, er heißt Sebastian Grünwald…“) haben wir eingepackt. Und die ungläubige Warteschlange wuchs – und schüttelten den Kopf, als ich bei der siebten vollen Tüte mit Back- und Essenswaren fragte: „Wieviel haben wir jetzt?“

„Lass Dia schmecka“, sagte der SWM-Mann am Ende.

Kiosk-Bild (cc) Mark Ahsmann (rein symbolisch)

Pressemitteilung: Reality Twist sagt gamescom ab

Eintrag vom: 21.06.2012 | von: Basti | in: Games

0

Nach Microsoft, Nintendo, THQ und Sega nun die Reality Twist GmbH: Weiterer großer Publisher stellt nicht auf der gamescom aus. Zu starker Kontrast zur eigenen Corporate Identity und Moralvorstellung als Hauptgrund genannt. Eigene Reality-Twist-Con für 2013 aber nicht ausgeschlossen.

München, Juni 2012

Der international tätige Publisher und Entwickler Reality Twist aus München wird dieses Jahr nicht an der gamescom teilnehmen. Dies teilen die Gesellschafter heute mit Bedauern via Pressemitteilung mit. Als Gründe nennt die Firma, die erst kürzlich für einen veröffentlichten Titel mit dem wichtigen Apple Design Award auf der World Wide Developer’s Conference geehrt wurde, in erster Linie Komplikationen mit der eigenen Moralvorstellung bei der Präsentation von Computerspielen gegenüber Jugendlichen.

„Wir bedauern sehr, dass wir dieses Jahr nicht als Aussteller auf der gamescom zugegen sein können“, äußert sich Reality Twist Geschäftsführer Clemens Hochreiter. „Als Unternehmen, das im Serious-Games-Bereich tätig ist und zudem vor kurzem von Apple mit dem Titel daWindci den ADA 2012 erhalten hat, die vermutlich höchste Design-Ehre im mobilen Gaming-Sektor, müssen wir ab sofort viel Wert darauf legen, wie Computerspiele nach aussen verkauft werden. So können wir es einfach nicht gutheißen, dass Minderjährige durch halbnackte Tatsachen zum Computerspielen animiert werden.“ Seit Jahren gehören wenig bekleidete Messehostessen auf der größten Games-Messe zum Programm. „Uns würde so etwas nie einfallen.“

Neben seiner Tätigkeit in der Computerspiel-Entwicklung ist Reality Twist seit einigen Jahren auch verstärkt im Bereich der Lernspiele tätig und hat dort für mehrere Kunden bereits Serious Games entwickelt. Weitere Produkte sind in Planung. Für die Großindustrie entwickeln die Münchner auch Simulatoren für Vergnügungsparks und bei den zahlreichen Feierlichkeiten des lokalen Games-Standorts ist Reality Twist ein gern gesehener Sponsor (siehe Foto links). „Ich möchte garnicht wissen, wieviele Damen sich bei den heruntergekühlten Messehallen einen Schnupfen holen. Unser Producer hat derzeit auch einen Schnupfen. Damit ist nicht zu spaßen“, sorgt sich Hochreiter. „In Leipzig hätte es das alles nicht gegeben“, ist er sich sicher.

Nach der Absage von THQ, Nintendo, Sega und Microsoft ist Reality Twist damit der nächste große Publisher, der für den Messeveranstalter fraglos einen Verlust bedeuten dürfte. „Wir sind aber überzeugt, dass die koelnmesse auch ohne unsere Präsenz weiter auf Erfolgskurs liegt. Der Veranstalter betonte ja kürzlich erst, dass die gamescom trotz der schwierigen Marktsituation Stabilität und Wachstum beweise.“

Eine Teilnahme oder gar Ausrichtung im nächsten Jahr schließt das Wachstumsunternehmen für 2013 aber nicht aus: „Wenn das Line-Up im nächsten Jahr wieder mehr unserer eigenen Firmenmoral entspricht, dann sind wir wieder mit an Bord. Wenn nicht, dann werden wir für 2013 unsere eigene Reality-Twist-Con ausrichten. Natürlich mit gut beheizten Räumen. Dafür stehen wir mit unserem Logo!“

Über die Reality Twist GmbH

Reality Twist entwickelt erstklassige Computerspiele für alle hochwertigen Plattformen wie Xbox 360, PlayStation 3, iOS, Android, Web und PC, und das für alle Genres und alle Alterszielgruppen – vom hippen Sportspiel bis zum spannenden Adventure. Dabei stehen für die Münchner immer das immersive Spielerlebnis, hoher Spielspaß und fesselnde Spielwelten im Mittelpunkt. Reality Twist bietet als Full-Service-Anbieter das komplette Entwicklungsspektrum von Pre- und Postproduction, Konzeption, Design, Producing, Projektmanagement bis hin zu Marketing an. Hochwertigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit sind die Primärziele bei der Entwicklung. Reality Twist legt deswegen großen Wert auf ein exzellent ausgebildetes Team aus Programmieren, Autoren, Game Designern, Konzeptern und Grafikern sowie die plattformübergreifende Entwicklung seiner Produkte.

Neben einem großen Know-How über bekannte Game-Engines wie Unity3D oder Trinigy Vision baut Reality Twist auch fortlaufend eigene Basistechnologie auf. Dadurch garantiert das Unternehmen seinen Kunden nicht nur einen technologischen Vorsprung sondern auch eine hocheffiziente und planbare Produktentwicklung. Außer Eigenproduktionen übernimmt Reality Twist auch Work-For-Hire-Projekte für andere Spieleentwickler und Publisher.

Für die Industrie entwickelt das Unternehmen professionelle, interaktive Simulatoren für Vergnügungsparks. Gemeinsam mit seinen hauseigenen Medienpädagogen zählt Reality Twist außerdem zu den führenden Serious-Games-Entwicklern Deutschlands. So hat Reality Twist bereits gemeinsam mit dem Goethe-Institut e.V., dem Bildungsverlag Braingame oder dem meistbesuchten Museum der Schweiz pädagogisch wertvolle und spannende Lernapplikationen entwickelt und ihr didaktisches Know-How in diesem Segment bereits auf Einladung im deutschen Bundestag präsentiert.

In seltenen Fällen lässt sich die Firma zu satirischen Pressemitteilungen hinreißen.


Foto: Knut Gollert (Quelle)