Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Lumix G2 Batterie-Hack

Eintrag vom: 31.01.2012 | von: Basti | in: Fotos

Schlagwörter: , , ,

0

Manche Hacks können so einfach sein:

Seit Monaten ärgere ich mich darüber, dass meine Panasonic Lumix meinen Akku von einem Fremdanbieter nicht schluckt. Nach 5 Sekunden schaltet sich die Kamera damit immer von selbst aus. Immer habe ich auf ein Firmware-Update gehofft, dass diese Schikane endlich entfernt. Dabei scheint es viel leichter zu gehen, denn die Akku-Überprüfung ist wohl mechanischer Natur.

Durch Zufall ist mir nun aufgefallen, dass das zumindest bei meiner G2 klappt:

Akkudeckel auf und mit geöffnetem Akkudeckel die Kamera starten.
Ein paar Sekunden warten. Normalerweise würde die Kamera nun mit einer Fehlermeldung herunterfahren. Diese kommt aber nicht mehr – scheinbar weil die Prüfung mit offenem Deckel nicht klappt.
Nun kann man den Deckel wieder schließen.

Et voilá: Plötzlich kann man mit der Kamera wieder ohne plötzliche Runterfahrer arbeiten! Göttlich.

Jeden Tag ne neue Brause: Bacon Soda

Eintrag vom: 30.01.2012 | von: Basti | in: Bildung

Schlagwörter: , , ,

0

Video-Special: Bacon-Limonade! ‚Cause everything tastes better with bacon! Diese Limo auch?

(Quelle: Youtube)

Dank an dem G-Punkt fürs Sponsoring.

Myst-Maschinenrätsel im Bayrischen Fjord

Eintrag vom: 29.01.2012 | von: Basti | in: Events

Schlagwörter: , , ,

0

Gibt es etwas schöneres als einen See, völlig umrahmt von Gebirgen und Naturschutzgebiet? Der Königssee ist so sauber, dass er Trinkwasserqualität hat. Vertouristet ist die Region, ja. Leider. Doch wir werden für die Bootsfahrt eine ganz besondere Anlegestelle ausfindig machen. Eine Anlegestelle, an der normalerweise keine Boote halten. Doch wenn man die dort befindliche Maschine wieder in Gang bekommt, wird ein Boot den Weg über den See finden. Und das sollte es auch, denn in dieser Einsamkeit gibt es keine Straßen mehr. Dafür aber umso hübschere Alpenlandschaften. Grund genug, sich dieses Kleinod mal für einen denkbaren Tagesausflug vorzumerken!

Eine weitere denkbare Tour: Der Jenner mit Königssee

Wir wandern in dieser Tour auf den Jenner mit seinen 1800 Metern, vorbei an zahlreichen Almen und steilen Wänden geht es auf die Aussichtsplattform mit einem traumhaften Blick auf diesen ungewöhnlichen See.

Blick auf den See vom Berg

Aber wir suchen nicht den Touri-Ort der Begierde – wir suchen Abenteuer. Deswegen geht es vom Jenner tief in den Nationalpark Berchtesgaden bis an den Fuß des Hagengebirges – bis wir den Kessel erreichen – ein kleines, grünes Fleckchen an den steilen Bergkliffen, dass unserem Schiff das Anlegen erlaubt. Wenn die Nacht hereinbricht fährt kein Schiff mehr. Deswegen lässt sich der doch sehr lange Weg von fast 16km auf Wunsch auch mit einem Luftschiff abkürzen. Doch wenn wir das Boot doch verpassen, ist noch Nichts verloren: Zur Not bietet die Gotzenalm ein Schlaflager – einsam und verlassen, hoch über dem bayerischen Fjord. Mit dem Boot erreichen wir auf Wunsch auch noch die Kirche St. Bartholomä, die beeindruckend in dieses Gebirgsspektakel gebaut wurde – bevor uns der Bootsmann den ganzen Weg zurück zum Ausgangspunkt beförden wird.

Unser Ziel: Der Kessel. (Mit Schiffs-Ruf-Maschine!)

Interesse bekommen? Mit wandern? Dann einfach in der Events-Sektion ein Interesse-Ticket ziehen!

Fotos: Tourismusverband Königssee, Facebook-Pinnwand von Berchtesgadener Land (in Zusammenarbeit mit Outdoor & Wandern)

Gabriel-Knight-Fans aufgepasst!

Eintrag vom: 28.01.2012 | von: Basti | in: Events

Schlagwörter: , , ,

0

Immer wieder fragen mich Leute wegen einer Schloß-Neuschwanstein-Besichtigung. Tourismus hin oder her, das Schloß ist schon phänomenal und von München aus zudem perfekt zu erreichen. Mit dem Auto hinfahren kann jeder, deswegen gibt es jetzt im Event-Bereich des Blogs (Menü siehe oben!) eine etwas spannendere Tagestour zu dem meisterhaften Bauwerk, das sich noch dazu für jede alpine Erfahrung eignet. Mehr findet ihr in dem Eintrag: „Achte auf den schwarzen Wolf!“ – auf den Spuren von Baron von Glower in der Events-Sektion.

Wie immer steht das Datum noch nicht, aber wenn sich genug Interessenten melden, ziehe ich das mal in Erwägung. Bei Adventure-Treff.de sind einige schon ganz aufgeregt. 😉 Und wenn es ein Erfolg wird, können wir gerne andere Gabriel-Knight-Schauplätze hinzufügen: Herrenchiemsee, Starnberger See, Altötting (hust), Rothenburg (bzw. Rittersberg)…

Haut rein!

Tour durch Höhlen und Schluchten

Eintrag vom: 27.01.2012 | von: Basti | in: Events

Schlagwörter: , ,

0

“Ritter Lamprecht wohnhaft Burg Saaleck, übte den für damalige Zeiten normalen Beruf des Raubritters aus, aber wohin mit der Beute?! Banken gab es nicht, also musste ein Versteck her, schnell wart eine Höhle gefunden die später seinen Namen tragen sollte. Der Legende nach versteckte Ritter Lamprecht seinen Verdienst in der Lamprechtshöhle und zwar so gut, dass er bis heute nicht gefunden wurde, unglücklicherweise ließen weniger begabte Schatzsucher ihr Leben was 198 gefundene Skelette belegen. Diese Sage zum Anlass nehmend machten sich „Glücksritter“ auf den Weg zur Lamprechtshöhle um den besagten Schatz zu finden. Viele wagten sich in das Dunkel des Berges und sehr wenige kamen wieder heraus.”

Klingt spannend. Ist spannend. Ich glaube, diese Höhle muss ich tatsächlich einmal besuchen:

Noch heute kennt man nicht das Ausmaß der Höhle. Die Durchquerung dieses höchsten Höhlensystems der Welt dauert Tage und ist nur Experten erlaubt. Natürlich nicht im Rahmen des superexklusiven BastiTours-Event-Systems, den dort habe ich kurzerhand einfach mal diese Höhle in einer Veranstaltung abgelegt. Ihr wollt diese Höhle auch mit erforschen? Dann einfach Interesse-Ticket buchen! 😉

Eigentlich bin ich mehr durch die Suche nach Schluchten und Klammen auf diese Höhlenbesonderheit (über 50 Kilometer!) gestoßen und so lässt sich diese Tour ideal mit einer Wanderung durch die Seisenbergklamm kombinieren. Und da es keine Bergtour ohne Gipfel gibt, habe ich einfach nochmal einen Gipfel eingebaut – ob man den dann noch nebenbei „mitnimmt“, kann man dann spontan entscheiden. Schwierig sollte die Tour damit jedenfalls nicht sein.

Alles weitere findet ihr hier!

(Fotos von den offiziellen Webseiten der Klamm und Höhle)

Gutscheine! Gutscheine!

Eintrag vom: 26.01.2012 | von: Basti | in: Preisfuchs

Schlagwörter: , , ,

0

Himmel, hab ich noch viele Essensgutscheine! Jemand Interesse an einer dieser Lokalitäten in München? Ich hab noch Wische, die meisten für ein kostenloses Hauptgericht bei Zahlung von zweien…

Altmünchner Gesellenhaus, Stachus
Augustiner Bürgerheim, Schwanthalerhöhe
Drugstore am Englischen Garten
FuJiSan in der Nähe vom Stiglmaierplatz (30% Rabatt)
Museumsstüberl im Tal
Weltwirtschaft am Hauptbahnhof
Wirtshaus im Isartal (glaube Nähe Brudermühlstraße)
Altes Hackerhaus, Marktwirt und Mundart (müssten direkt in der City sein)
oder ein DINEA-Restaurant Gutschein

Just in case – für alle Leute in meinem näheren Umfeld: Einfach ansprechen. Keine Garantie auf Einlöse-Funktionalität…

Tour: Was geschah am Nußlberg?

Eintrag vom: 25.01.2012 | von: Basti | in: Events

Schlagwörter: , , ,

0

Es geht munter weiter mit den Eintragungen für mögliche Bergtouren im Sommer. Was soll man auch anderes machen, wenn der Winter irgendwie garnicht so richtig beginnen will?

Diesmal habe ich eine einfache Tour eingetragen, die auch Anfänger gut bewältigen können sollten. Durch die niedrige Lage (von Berg kann man eigentlich nicht mehr reden) eignet sich die Rundtour um den Nußl bei diesem sanften Winter vermutlich sogar auch gut als denkbare Frühjahrs- und Einstiegstour. Wer also mal ausprobieren möchte, bei den spaßigen Veranstaltungen dabei zu sein, der sollte hier einen Blick reinwerfen!

In dieser Wanderung geht es zunächst auf die Kapelle am Nußlberg, von der niemand so genau weiß, warum sie wirklich dort steht. Ob wir ihr Geheimnis ergründen, wird man sehen müssen. Wir umrunden den Nußlberg einmal und wenn Google Maps nicht lügt, dann entdecken wir dabei vielleicht auch den dort verzeichneten, aber unerklärlicherweise namenlosen See, bei dem es sich möglicherweise um den Gfall-Stausee handeln könnte – eine Mühle inklusive. Doch eine Adventure-Treff-Tour wäre keine Adventure-Treff-Tour ohne die Entdeckung abenteuerlichen Neulandes. Bastis Argusaugen haben unweit eine Schlucht entdeckt, die durch clevere Wegführung zur Rückkehr genutzt werden kann. Partnachklamm, Höllentalklamm – diese Schluchten kennt jeder. Diese hier ist vielleicht nicht so groß, aber dafür noch vergleichsweise unbekannt – und gibt der gemütlichen Tour nochmal ein spannendes Finale. Blut geleckt?

Hier gibt’s Infos und die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen!

Mein Chef ist ein Arsch

Eintrag vom: 24.01.2012 | von: Basti | in: Privates

Schlagwörter: , , ,

4

Merkt Euch dieses Gesicht!Ich lieg mit Migräne auf der Couch und dem Knedlfressa fällt nichts anderes ein, als mich mit Scooter-Musik voll zu subwofern. Muhackl, dreckerter!

Bergtouren werden eingepflegt: Risserkogel

Eintrag vom: 23.01.2012 | von: Basti | in: Events

Schlagwörter: , , ,

0

Viele Freunde und Verwandte der berühmten Unternehmerfamilie Hettlage verloren vor über 50 Jahren auf diesem Stück ihr Leben. Ist der versteckte Bergsee am Risserkogel tatsächlich verflucht? Wir machen uns auf die Suche nach diesem wenig besuchten und Kleinod im Mangfallgebirge. Werden wir genauso heimgesucht oder erlauben uns die Berggötter gar ein Sprung in das kalte Nass, zu dem auf meiner DAV-Karte kein offizieller Weg führt?

Einige haben es vielleicht schon bemerkt: Ich pflege nun in das neue Event-System ein paar Bergtouren ein! Den Anfang macht dieser Ausflug auf den Risserkogel, den ich herausgepickt habe, weil letztes Jahr einmal der Wunsch nach einer Wanderung zu einem Bergsee aufkam. Ihr findet wie immer mehr in der Events-Sektion.

PS: Bitte nicht wundern. Die riesigen Änderungen am Samstag bewirken, dass ich bei Facebook gerade nicht verhindern kann, dass dort Bergtouren ebenfalls umgehend erscheinen, sobald ich eine poste!

DailyShow’s SOPA-answer

Eintrag vom: 22.01.2012 | von: Basti | in: Gesellschaft, Internet & Co

Schlagwörter: ,

0

I really like this.