Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Diapod-Woche: Hans Well

Eintrag vom: 14.06.2010 | von: Basti | in: Internet & Co

Schlagwörter: , ,

0

Mein erstes Interview in der diapod-Reihe (Erklärung siehe hier) ist mit Musiker Hans Well von den Biermösl Blosn. Ich bin ja bekennender Gerhard-Polt-Fan. Und wer Gerhard Polt kennt, der kennt auch die „Trachten-Band“ Biermösl Blosn, mit denen der gebürtige Altöttinger seit Jahren gemeinsam auftritt.

In diesem Interview spricht Hans Well über die Entstehungsgeschichte der Biermösl Blosn, dass das „blosn“ nicht sexuell gemeint ist, weshalb BayWa und Warsteiner nicht gut auf die „Blosn“ zu sprechen ist, warum er eher als Asterix-Typ durchgeht und in „durchgebieselten“ Lederhosen ins Gymnasium laufen musste. Außerdem erklärt er, warum man als Bayer seine grüne Heimat irgendwie immer lieben muss, selbst „wenn’s noch so kitschig ist.“

Hier geht’s zum Interview

Quelle Foto: Usien@Wikipedia (GNU)

d

Interview-Podcasts bei diapod.de

Eintrag vom: 14.06.2010 | von: Basti | in: Internet & Co

Schlagwörter: , ,

2

Aufmerksame Leser haben es in der rechten Spalte bereits gemerkt: Als hätte ich mal wieder nichts besseres zu tun, habe ich im April eine weitere Webseite gelauncht. Diesmal ist es aber mehr ein Service und Gott sei Dank kein Content-Faß-Ohne-Boden, wie meine sonstigen Aktivitäten. Das Ding arbeitet serverseitig halbwegs eigenständig, wenn ich es beim Rumbasteln nicht gerade eben wieder zerschieße. Es handelt sich um das Projekt DiaPod, welches schlicht die Abkürzung für „Dialog im Podcast“ ist – und den Namen hab ich nur gewählt, weil die Domain eben grade noch frei war. Eigentlich wollte ich spätestens im Mai das Ding endlich finalisieren, aber leider bin ich bis heute nicht dazu gekommen, das Layout zu verbessern. Momentan gibt es deswegen noch einige weiße Flecken und hier und da ein paar Experiment-Seiten. Trotzdem kündige ich sie heute, quasi mit Beta-Status einfach mal hier an.

Was ist diapod.de? Kurz gesagt: Ein Podast-Interview-Crawler. diapod liefert einfach nur Links zu vielen spannende Interviews als Podcasts, die man auf der Seite per Flash-Player auch direkt anhören oder auf den MP3-Player herunterladen kann. Dabei legt diapod großen Wert auf hochwertige Interviews mit spannenden Themen und interessanten Leuten. „Denn neue Menschen und ihre Geschichten und Ansichten kennen zu lernen ist spannend, lehrreich, unterhaltsam und hilft uns dabei, neues Wissen, Eindrücke und Meinungen zu generieren“ – das ist die Devise. Dabei steht bei jedem Interview immer der jeweilige Mensch im Mittelpunkt, der als Experte zu einem Thema befragt wird.

diapod ist mir beim Radfahren eingefallen, bei dem ich regelmäßig Interview-Podcasts höre. Irgendwann hatte ich die Schnauze voll, mit meinem Ipod-Reader immer separat durch alle Feeds suchen zu müssen und habe mir einfach ein Script zurecht gebastelt, dass alle RSS-Feeds, die mich interessieren, parst und in eine übersichtliche Datenbank schreibt, quasi ein Google für Interviews oder ein webbasierter Podcast-Reader. diapod kann somit z.B. auch helfen, wenn man zu einem bestimmten Themenspektrum einfach mal einen Experten braucht. Hierbei hilft die Suchmaske auf der Seite oder die Tag-Cloud. Einfach einen Suchbegriff eingeben und diapod durchsucht das Archiv nach Interviews zu eben jenem Thema.

Aktuell indiziert diapod über 2000 deutschsprachige Interviews und täglich kommen etwa 100 hinzu. Mit ziemlicher Sicherheit findet ihr dort auch Gespräche mit den Persönlichkeiten, die Euch interessieren. Einfach selbst ausprobieren, hier geht’s zu diapod.de,  up-to-date bleibt ihr z.B. per RSS, Twitter, per E-Mail-Newsletter oder Facebook.

Da ich in letzter Zeit trotz Zeitmangel eh recht viel gebloggt habe und nächste Woche andere Themen hörere Priorität haben, werde ich diese Woche einfach mal ein paar Interviews als Hinweis posten, die ich bislang besonders interessant fand.

Update: Äh? Ich bastele an dem Ding noch und hab bereits 3 Facebook-Fans und 11 Twitter-Follower? Spooky!