Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

EU-Conspiracy Week (VII): Die EU-NWO-Theorie

Eintrag vom: 05.03.2010 | von: Basti | in: Bildung

Schlagwörter: , , , ,

2

Viele Verschwörungstheoretiker glauben, die Europäische Union sei mit Nichten eine demokratische Vereinigung, die in erster Linie die Abschaffung von Grenzen und die Absicherung gegenüber Krieg auf europäischen Boden durch partnerschaftlichen Zusammenschluß zum Ziel hat, sondern in Wahrheit die Einführung einer faschistischen, zentralistischen Diktatur nach Sowjetunion-Vorbild sei. Langfristig wolle die gleiche Elite diese Gleichschaltung aller Länder und Abschaffung derer Souveränität auch gegen den Willen der Bevölkerung herbeiführen, eine EU-Armee aufbauen und gleichzeitig die kompletten demokratischen Strukturen möglichst großflächig abschaffen, damit der Wille des Volkes nicht mehr beachtet werden müsste. Dies käme schließlich der Tyrannei gleich – sie würde der Bevölkerung nur anders verkauft.

Okay, jetzt wirds ein bischen düsterer als sonst: Die Verschwörungstheorie, dass die Europäische Union in Wirklichkeit die schleichende Einführung von Diktatur ist, existiert schon relativ lange. Die Verschwörungstheoretiker gehen davon aus, dass es sich in Wirklichkeit nur um einen weiteren Schritt zur Einführung der sogenannten „New World Order“, der „Neuen Weltordnung“ handelt. An der Spitze würde dann eine Weltregierung aus einigen wenigen Leuten  und Bankiers stehen, welche diesen „Coup“ über Jahrzehnte hinweg geplant haben. Der einzige Unterschied zu bisherigen Diktaturen sei demnach nur in der Art der sehr langsamen und schleichenden Durchführung über einen sehr langen Zeitraum und das Aufbauen einer Infrastruktur, bei der zum gegebenen Zeitpunkt nur noch den Hebel  umgelegt werden muss, damit alles zusammenspiele. NWO-Gegner sehen sich seit einigen Jahren in ihrer Wahrnehmung bestätigt: Die Einführung von RFID-Chips in Pässen, die Installation eines Überwachungsstaates, die Einführung von Vorratsdatenspeicherung und das Durchboxen einer einheitlichen Währung und eines „zentralistischen“ Europas, das muss man diesen Leuten zugestehen, haben viele von Ihnen bereits Mitte der 90er Jahre vorausgesagt.

Wirklichen Auftrieb bekam sie aber dann wohl vor rund 4 Jahren, als die relativ populäre Dokumentation Zeitgeist von Peter Joseph wie ein Lauffeuer durch das Internet geisterte. Im dritten Teil des Films mit dem Titel „Männer hinter dem Spiegel“ stellt Joseph eben jene Theorie der neuen Weltregierung gemeinsam mit der EU auf. Hier der entsprechende Ausschnitt aus der Dokumentation:

“Alarmiert” von dieser dunklen Prognose haben zahlreiche Verschwörungstheoretiker aus Europa verstärkt auch auf die Aussagen ihrer europäischen Kollegen Acht gegeben. Hier sind ein paar Beispiele:

Verschwörungstheoretiker gehen fest davon aus, dass solche Reden nicht umsonst geschwungen werden, sondern dass die Idee, einer Weltregierung langsam aber stetig in die Köpfer der Abgeordneten und später auch der Bevölkerung gepflanzt wird.

In 2008 erfuhr dann die EU-Skepsis durch den irischen Zusammenschnitt End of Nations einen weiteren Zuspruch bei der EU-Skepsis und führte dazu, dass immer mehr Gegner paradoxerweise direkt ins EU-Parlament gewählt werden. Die bereits geposteten Videos von Nigel Farage sind hier ein gutes Beispiel. Selbiger hatte sich übrigens nach der Attacke von van Rampuy doch noch entschuldigt: Bei allen Bankangestellten. Gleichzeitig kommt er mit seiner Kritik mit einem blauen Auge und einer Strafe von 3000 € davon. Der Spiegel hatte als einer der wenigen deutschen Medien auf den Vorfall reagiert und Farage als Rechtspopulisten dargestellt, obwohl dieser jeden Rassismus- und Faschismusvorwurf bestreitet.

Schleichende Einführung einer Weltregierung durch zunehmende Gleichschaltung ohne Befragung der Bevölkerung, einfach nur eine bürokratische Politikkrake aus Brüssel oder notwendiger Friedensgarant – your time to decide.


Video: Youtube