Aktuelle Features:

KaiserüberschreitungKaiserüberschreitung Der Sommer geht dem Ende entgegen. Zeit, um ein paar schöne Naturbilder der vergangenen Tage herauszukramen. Hier Aufnahmen von unserer Kaiserüberschreitung: [peg-image...

Weiterlesen

AdventureX 2018 (II)AdventureX 2018 (II) Auf der AdventureX haben wir zwei Podcasts aufgenommen. Wenn ihr also wissen möchtet, was ihr alles verpasst habt, dann hört doch mal hier rein: Tag 1 Tag 2

Weiterlesen

Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im Sommer!Spitzen auf dem Viggar, Rasten im Wald und Rodeln im... Diesen September gab es wieder eine kleine 2-Tages-Tour. Dabei ging es quer über die Tuxer und Stubaier Alpen auf die Viggarspitze und über die Maria Waldrast mit dem Rodel...

Weiterlesen

Hansa-Park im aktuellen PodCoasterHansa-Park im aktuellen PodCoaster Der Hansa-Park hat sich vom Außenseiter zum Big-Player entwickelt. Wir reden in unserm aktuellen PodCoaster-Podcast über Masterpläne und den neuen Gyro-Drop-Tower 2019: Begonnen...

Weiterlesen

Auf den BeslerAuf den Besler Der Besler ist eine nette, einsteigerfreundliche Halbtagestour im Allgäu - ideal für den Ausklang der Sommersaison, wenn die Tage -wie jetzt im November- bereits ziemlich...

Weiterlesen

Making a MurderMaking a Murder Ich schaue gerade Making a Murder, bzw. hole es nach. Bislang bin ich zum Fall "ungespoilered" und erlebe die Entwicklung quasi noch in Echtzeit. Die Doku-Serie begleitet...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Movieland (4/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Farrenpoint über WasserfälleFarrenpoint über Wasserfälle Der Farrenpoint ist ein einfach zu besteigender Gipfel im Mangfall-Gebirge. Über den sehr kleinen, inoffiziellen Parkplatz der Jenbacher Wasserfälle (Platz für ca. 6...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: EftelingFreizeitpark-Quick-Check 2018: Efteling Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7)Freizeitpark-Quick-Check 2018: Bayern Park (1/7) Bereits einige Freizeitparkbesuche liegen dieses Jahr hinter mir. In dieser Woche mache ich mal jeden Tag ein Kurzreview eines anderen Freizeitparks. Dabei stehen vor allen...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Douglas Adams meets Pythagoras Switch (Algorithm March)

Eintrag vom: 31.03.2007 | von: Basti | in: Downloads

Schlagwörter: , , ,

0

Fluch der Karibik 3 – Filmkritik

Eintrag vom: 30.03.2007 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: , ,

0

Zitat 1 (ca. Ende zweites Drittel): ‚Ich hab mein Gehirn verloren.‘ Zitat 2 (Ende des Films): ‚Alles für’s Geschäft! Alles für’s Geschäft!‘ Die Lasershow am Beginn hat mir aber sehr gut gefallen.

Welchen Tag haben wir heute?

Eintrag vom: 29.03.2007 | von: Basti | in: Notiz

0

9live darf weitermachen wie bisher

Eintrag vom: 28.03.2007 | von: Basti | in: Medien

0

Der Betrug Abzocke-Skandal von 9live (chronologische Ereignisse) hat, wie von mir bereits angekündigt, keine Auswirkungen auf den Sender. Die BLM sprach 9live heute jeglicher Einflußnahme auf den Spielverlauf, die den Gewinnspielrichtlinien widersprechen würden, frei.

Krankheit

Eintrag vom: 27.03.2007 | von: Basti | in: Privates

Schlagwörter: ,

0

Heute kann ich leider nicht sprechenschreiben, Mandelentzündung! Naja, immerhin konnte ich heute die M.A. Arbeit mal ein bischen vorwärts bringen. Vielleicht aber kurz ne Anmerkung, dass call-in-tv.de am Montag doch glatt mein eigentlich ‚recht harmloses‘ Posting zum Thema ‚TV-Gewinnspiele‘ wegen Unterlassungserklärung (und ähnlichem Quatsch) entfernen musste. Ich kann dazu jetzt nicht viel schreiben, nur soviel: Es ist irgendwie schon krass, wie massiv Call-In Firmen, die mit nachweislich betrüg…, äh, sehr auffälligen Konzepten arbeiten, versuchen, ihre Cash-Cow am Leben zu halten (und selbst nicht in den Knast zu wandern). Manchmal kommt man sich vor wie Litwinenko vor dem Geheimdienst. 😮

Terror durch den Kopfhörer

Eintrag vom: 26.03.2007 | von: Basti | in: Erlebniswelten

Schlagwörter: , , , ,

0

Irgendwie trauere ich der Attraktion The ExtraTERRORestrial Alien Encounter ja immer noch ein wenig nach. Disney hatte damit endlich einmal eine Attraktion im Programm, die einen düsteren, fiesen und bedrohlichen Unterton hat, die dem Alien-Aspekt eigentlich in nichts nachsteht. Endlich mal ne Horrorfilm-Attraktion! Tja, lange hat sie nicht gehalten. Außerdem hatte man endlich mal auf die Binaurale Tonaufnahme gesetzt, um die Sinne mal ganz anders anzusprechen als bisher. Obwohl die Sinnes-Intensität aus objektiver Sicht auf keinen Fall so massiv war, wie z.B. bei heutigen Achterbahnen, musste Disney die Attraktion wegen zahlreicher Proteste wieder schließen. Für mich persönlich zeigt das eigentlich nur, wieviel Potential noch in ‚unscheinbaren‘ Sinnestechnologien steckt, wenn selbst einfachste Kopfhörertechnik (im entsprechenden Kontext) für das doch eigentlich so abgebrühte und nach ‚höher, schnell, weiter‘-schreiende Publikum ‚zu viel‘ ist. Gut, Disney musste sie zurücknehmen und durch eine ‚kindgerechte‘ (hüstel) Version ersetzen. Aber warum zum Geier denken nicht endlich mal andere über Sinnesmodalitäten in Erlebniswelten nach? Für alle Interessierten hab ich hier mal einen klitzekleinen Auszug aus Alien Encounter. Und da es eben Alien Encounter ist, gibt es nur den Ton. Eure Fantasie kann dann an Hand der Zuschauerreaktionen selbst entscheiden, wie krass es in der Attraktion wirklich abgegangen ist (und ich kann verraten, dass ich nicht nur einmal Kinder schreiend und tränenüberströmt aus dem Laden rennen sehen hab). 🙂

Heute auf der Autobahn: Bremsleitung bricht

Eintrag vom: 25.03.2007 | von: Basti | in: Privates

Schlagwörter: ,

0

Schon mal ohne funktionierende Bremsen durch die Kurven gerauscht? Das macht keinen Spaß, ey!

Fantasy Filmfest 2007

Eintrag vom: 24.03.2007 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: , , , ,

0

Allzu genial war das FFF 2006 meiner Meinung nach nicht. Jedenfalls sollte es einem nachdenklich stimmen, wenn die wirklich guten Filme garnicht mehr die Genre-Filme sind, die das FFF eigentlich so bekannt und beliebt gemacht haben (2006 z.B. Adams Apples). Dieses Jahr hab ich auch schon wieder so mein Kreuz mit der Auswahl. Die meisten Filme erscheinen mir besten Falls Durchschnittsware, sind mäßig bis garnicht innovativ – oder sprechen mich einfach nicht an. Auf meiner bisherigen Liste steht Den Brysomme Mannen (Trailer), was mir eher wie ein Dark City Clone aussieht – aber gut, ich mag Dark City. Videodrome mag ich auch, also werde ich mir wohl auch The Signal (Trailer) ansehen. Als derzeitige Kuriosität des FFF wähle ich Botched (Teaser) – ich will einfach nen Film mit Sephen Dorff sehen, der noch trashiger ist als Alone in the Dark (und dabei hoffentlich sogar Spaß macht (und genauso mit deutschen Steuergeldern finanziert wid (ApolloProMovie GmbH & Co. 1. Filmproduktion KG))). Aber so wirklich kreativ wirkt davon noch nix auf mich (gut, Botched irgendwie schon). Ansonsten? John Rhys-Davies in einem klassischen Sea-Slasher (The Ferryman)? Teenie-Horror in den Bergen mit Snowboards (Fritt Vilt)? Eine Fortsetzung von Nochnoy Dozor? Ein (zugegeben sehr gehypter) Asia-Schocker der nach Ringen oder Augen jetzt halt mal Haare thematisiert (Ekusute)? Ein Reality-Amoklauf (Out of the Blue)? Sorry, einfach alles nicht mein Metier, ich will Genre-Filme mit kreativen Einfällen. Es wär mal wieder Zeit für nen Film a la Cube. 😀 Naja, noch sind ja nicht alle Filme genannt. 🙂 @FFF-Fanatic Jan-Mathis: Schon irgendeine Auswahl getroffen? 🙂

Lache, und die Welt lacht mit dir – Weine, und du weinst allein

Eintrag vom: 23.03.2007 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

Schlagwörter: , , ,

0

Ab und zu hab ich so grandiose Filme, die aus irgendwelchen Gründen erst mal Jahre vor sich hinstauben, um von mir entdeckt zu werden. Oldboy ist so ein Film, den ich mir schon vor Ewigkeiten wegen der doch recht guten Kritiken besorgt hatte (imdb: 8.3). Außerdem ist es ne Manga-Verfilmung. Jedenfalls lag er dann erst Mal Monate rum – irgendwie sprach mich das Cover mit Darsteller Min-sik Choi so einfach überhaupt nicht an. Der Inhalt versprach auch eher durchschnittliche Revenge-Kost und ein eher anstrengendes Asia-Cinema, für das ich in letzter Zeit halt einfach kein Bedürfnis zeigte. Außerdem war mein letzter Aufguß aus Korea (Silk) letztendlich auch irgendwie nicht das Gelbe vom Ei. Boy, was I wrong! Heute nacht dann die Entscheidung, doch einfach mal 10 Minuten zu gucken, bis mich die östliche Filmdramaturgie ruhig in den Schlaf wiegen würde. Auß den 10 Minuten wurde dann: ‚Verdammt, jetzt is es schon wieder 6 Uhr morgens geworden!‘.

Genialer Streifen. Mehr kann man echt nicht sagen. Gut, die Story ist manga-typisch-durchschnittlich – dafür besticht vor allen Dingen Konstruktion, ein grandioser visueller (wenn auch typisch korea-grün-blau-stichiger) Filmstil und eine absolut geniale Soundkulisse. Auch der von mir erst als nicht so charismatisch empfundene Min-sik Choi gibt eine schauspielerische Höchstleistung ab. Die Mischung aus avantgardistischer Selbstfindung, minutenlangen Off-Texten und plötzlichen Rachen-Szenen, One-Cut-Kämpfen und ein verdammt rasant erzählter Plot ist superb geglückt! Eine ganz deutliche Kaufempfehlung und für mich die selbstauferlegte Maxime, dass ich Regisseur Chan-wook Park endlich doch mehr Aufmerksamkeit schenken sollte. Sympathy for Mr. Vengeance steht jedenfalls schon auf meiner Liste. Und ja, ich weiß, die Erkentniss kam spät. 😀

Lost Highway auf 3Sat

Eintrag vom: 22.03.2007 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , , ,

0

Auf 3Sat startet jetzt Lost Highway, ein David Lynch Klassiker… wer den immer noch nicht kennt, für den wird’s Zeit. 😀