Aktuelle Features:

Silvester am Brünnstein 2014Silvester am Brünnstein 2014 Ich hatte kurz vor Mitternacht angedroht, dass ich ja mal ein Bergvideo mit Eurodance-Musik machen könnte. Aus Spaß wurde Ernst: Das habt ihr jetzt davon! :D Ein recht beschwerlicher...

Weiterlesen

München bei NachtMünchen bei Nacht Heute Nacht hat's geschneit, geschneit und nochmal geschneit... hier ein paar Eindrücke von den leisen Straßen, die praktisch autofrei waren: [pe2-gallery class="aligncenter"...

Weiterlesen

31C3 - Day One31C3 - Day One Heute gesehen: "A new dawn" fand ich wenig berauschend. Für eine Keynote fehlte leider vollständig der Drive. „Wir beteiligen uns aktiv an den Diskussionen“ war...

Weiterlesen

Gardasee 2014Gardasee 2014 Bei Berg- oder Freizeitpark-Trips gilt in der Regel der Grundsatz, dass ich beim zweiten Trip keine Kamera dabei habe oder zumindest nicht mehr sehr viel Wert auf einen professionellen...

Weiterlesen

Alasdair Bouch (Video)Alasdair Bouch (Video) I've written about Alasdair Bouch quite often, but I still owe you a video of the latest concert in Munich. So here it is. If you don't know who Alasdair is: You could call...

Weiterlesen

Alpsee Bergwelt mit Alpin-CoasterAlpsee Bergwelt mit Alpin-Coaster [pe2-gallery style="text-align: center" ][/pe2-gallery] Eine November-Herbstwanderung durch den Nationalpark Nagelfluh - mit Naturfreunden, Rodelbahnen und allerlei Allgäuer...

Weiterlesen

Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt.Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt. Am Samstag hab ich Rampage 2 von Uwe Boll gesehen - mit anschließender Q&A mit Boll selbst. Auch wenn der Film rund um den Amokläufer Bill Williamson deutlich kammerspielartiger...

Weiterlesen

Nostalgie am MontagNostalgie am Montag Ach, Pumuckl war schon was feines. Und so freut man sich umso mehr, wenn man feststellt, dass die Wendelstein-Bahn tatsächlich in einer Pumuckl-Episode vorgekommen ist, nämlich...

Weiterlesen

Teezeremonie in der UrasenkeTeezeremonie in der Urasenke Im Englischen Garten gibt es tatsächlich ein Teehaus, in dem noch japanische Teezeremonien abgehalten werden. Für Otto-Normal-Sterbliche wie mich, für die Teegenuss eigentlich...

Weiterlesen

Fotos von der Reither SpitzeFotos von der Reither Spitze Ein paar Impressionen... [pe2-gallery style="text-align: center" ] Das Karwendelgestein ist beim Aufstieg einfach immer wieder schön. Nicht wirklich schwer, aber eben...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Adam, Amen!

Eintrag vom: 07.01.2011 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , ,

5

Ich liebe es, wenn ein paar junge Studenten etwas entwickeln, dass in meinen Augen einfach viel geiler ist als der ganze R&D-Müll der großen Dinosaurier. Ich war ja auch noch nie ein Apple-Fan, aber mit Adam bin ich Anfang 2010 so richtig warm geworden. Deswegen wird der auch gekauft. Zu blöd, dass ich bei der (in Sekunden ausverkauften) Pixel-Qi-Variante zu spät war. Muss also auf die nächste Tranche warten, wenn die Lieferengpässe endlich behoben sind. Ich persönlich verstehe ja eh nicht, wie man sich ein iPad kaufen kann, wenn man mit so einem Gerät offene Standards, alle wichtigen Anschlüsse, viel besseres Display, bessere Grafikchips, drehbare Kamera, MicroSD-Slot, längere Laufzeit und und und kriegen kann. Achja, und Flash. Zum fast halben Preis. Aber für mich geht ja auch Funktion vor Design. ;-)

InvisiClue

Eintrag vom: 17.09.2010 | von: Basti | in: Games

Schlagwörter: , ,

4

Kennt jemand die InvisClue-Bücher? Also mir waren sie völlig neu. Dabei handelt es sich um Lösungsbücher für Computerspiele, die Infocom bereits Anfang der 80er veröffentlicht hatte – noch lange vor Systemen wie UHS & Co. Und die Lösung bei InvisClue finde ich sogar die eleganteste, die ich bislang gesehen habe, aber lest selbst:

Sehr schade, dass dieses (wohl auch nicht ganz billige) Konzept später keiner mehr aufgegriffen hat. Leider rechnen sich all dieses uniquen Features, die Infocom damals herausbrachte, heute unter marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten und dem damit einhergehenden hohen Preisdruck einfach nicht mehr.

FSSS (Full-Social-Service-Synchronisation) finished!

Eintrag vom: 29.12.2009 | von: Basti | in: Artikel

Schlagwörter: , , , ,

0

Eigentlich bin ich ja schon ein kritischer Social-Networking-User. Begeistert bin ich von einigen Sachen, die Facebook, XING & Co so machen auch nicht gerade. Andererseits sind einige Funktionen davon sogar schon im Berufsleben nicht mehr weg zu denken. Dann hab ich mir gedacht: Alles, was ich hier schreibe, kann ohnehin jeder Depp auch über Google finden, dann kann ich’s auch direkt an Facebook und Twitter durchreichen. Genau das ist jetzt abgeschlossen. Mein Beileid. Wer also den Blog auf Twitter oder Facebook verfolgen will, der kann das nun auch tun. Twitter und Facebook sind synchronisiert und beinhalten dabei im Prinzip die gleichen Informationen und Hinweise auf jeden neuen Blogeintrag. Das Blog selbst wird weiterhin nur die ‘One-Posts-A-Day’ beinhalten und nicht solchen Schnelllebigen Quatsch, den ich bei Facebook und Twitter poste. Gott, da fällt mir ein, dass ich das Ding hier immer noch nicht auf WordPress umgezogen habe… So, hier die Links für alle Interessierten!

Follow me on Twitter!

Follow me on Facebook!