Aktuelle Features:

GehrenspitzeGehrenspitze Eigentlich wollte ich nur bis zur Wettersteinhütte, vielleicht noch bis zur Erinnerungshütte - aber das wär's dann auch gewesen. Tatsächlich wurde der Abendspaziergang...

Weiterlesen

Jugendverderbernacht Nr. 30Jugendverderbernacht Nr. 30 Wegen Zeitmangel und vollem Terminkalender mehr ein provisorischer Mitschnitt, aber als Erinnerungsstütze und fürs Filmeinführungs-Archiv reicht es allemal! Danke wie immer...

Weiterlesen

Über den Edelsberg nach NesselwangÜber den Edelsberg nach Nesselwang Ein Tour von Pfronten-Weißbach über die Höllschlucht auf den Edelsberg und dann über die Alpspitz weiter nach Nesselwang (mit Rodelabfahrt von der Alpspitzbahn). War super!

Weiterlesen

Into the Inferno - Filmgespräch mit Werner HerzogInto the Inferno - Filmgespräch mit Werner Herzog Es gibt scheinbar bislang auf Youtube kein ausführliches Filmgespräch vom sonst so gesprächigen Werner Herzog über seinen neuen Film "Into the Inferno". Ich ändere das...

Weiterlesen

Skyline Park Familien-HalloweenSkyline Park Familien-Halloween Heute einen kleinen Ausflug zur Familien-Halloween-Eröffnung in den Skyline Park gemacht. Sicher: Der Park zählt immer noch zu den kleineren und die Jahrmarkts-Herkunft...

Weiterlesen

CamdromeCamdrome Vor drei Jahren tauchte auf einer Spielemesse in den USA ein alter, blutverschmierter Rechner mit einer Webcam auf. Auf ihm wurden mehrere Spielfilm-Adventures der 90er und...

Weiterlesen

Alpgartensteig und HochschlegelAlpgartensteig und Hochschlegel Ein spannender Steig führt in 3,5 Stunden von Bayerisch Gmain auf den Hochschlegel (1688m): Der Alpgartensteig. Schön luftig und mit einer wirklich wild-surrealen Natur...

Weiterlesen

Wir testen Breakout CologneWir testen Breakout Cologne Anlässlich der Gamescom waren wir bei Adventure-Treff für euch auch in einem Escape-Game unterwegs. Breakout Cologne von David Ruda (wir berichteten) hat vor einiger Zeit...

Weiterlesen

Vom Kieneckspitz zum KienjochVom Kieneckspitz zum Kienjoch Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische...

Weiterlesen

Interview mit Splendy Interactive (The Bunker)Interview mit Splendy Interactive (The Bunker) Ich habe auf der gamescom auch ein Gespräch mit Allan Plenderleith (Regisseur) und Simon Sparks (Produzent) des FMV-Spiels "The Bunker", das im September 2016 erscheint,...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Preisfuchs: 30-fach Punkte bei Rakuten

Eintrag vom: 30.03.2017 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Heute gibt es bei Rakuten 30-fach Superpunkte, was im Prinzip einen Rabatt von 30% entspricht.

Die Superpunkte erhält man ein paar Tage nach Kauf und 1 Superpunkt sind 1ct wert. Wer z.B. ein Apple iPhone 7 128GB für 800 € kauft erhält dann knapp 240 € in Superpunkten mit dazu. Die Superpunkte löst man dann beim nächsten Einkauf ein. Da z.B. auch lebensmittel.de bei rakuten ist, kriegt man das Extrageld auf dem Konto zur Not auch für den alltäglichen Bedarf weg. Somit würde das iPhone 7 dort also nur rund 560 € kosten…

Zu Rakuten

Wir bleiben standhaft…

Eintrag vom: 29.03.2017 | von: Basti | in: Games

0

Der Freitag bleibt! 😉
flyer_gamescom2017

Quern erschienen

Eintrag vom: 28.03.2017 | von: Basti | in: Games

0

Zur Info:

Quern – Undying Thoughts, ein Adventure aus der Ego-Perspektive, das in einer Welt mit ganz eigener Logik zu spielen scheint, ist nun bei GOG erschienen. Zum Release gewährt der Online-Verkäufer zudem 25% Rabatt.

Skifahren 2017 ;)

Eintrag vom: 27.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Morgen mal die letzte Skifahr-Aktion für diese Saison. Wird zumindest unten vermutlich eher ein grünes Erlebnis. 😉

Decathlon jetzt versandkostenfrei (D)

Eintrag vom: 26.03.2017 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Kleiner Tipp: Decathlon ist ja eh schon ziemlich günstig, aber die haben nun auch noch kostenlosen Versand (und kostenlosen Rückversand) eingeführt. Dem Home-Shopping von Sportartikeln steht also nichts mehr im Wege…

Hornochse am Lochner Horn

Eintrag vom: 25.03.2017 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

1

Ich bin ein Hornochse. Wenn ich beim wandern etwas vergesse, dann ist es immer mein Wertvollstes: Meine Stöcke. Da ich ein Fan der leichten (aber teuren) Black-Diamon-Carbon-Stecken bin, die man eben auch leicht vergisst, weil sie so leicht sind. Kaum zu glauben, wo ich sie vergessen habe: Auf meinem Autodach! Mir ist es nicht mal aufgefallen, als ich losgefahren bin – und als es mir auffiel, war es zu spät! Bitte eine Runde Mitleid, danke! :-(

Das positive: Verloren hatte ich sie bei meiner ersten “richtigen” Wandertour dieses Jahr auf das Lochner Horn bei bestem Wetter am 16. März. Ab 1300m war dann allerdings doch noch einiges an Schnee zu finden. Bei dem Wetter aktuell sollte sich das aber bald erledigt haben… 😉

Döfte Köfte

Eintrag vom: 24.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Ja, schon wieder ein Ess-Bild. Diesmal muss ich sagen, dass dieser Köfte-Lieferdienst (bei dem ich sonst bislang nur auf eine Pizza im Restaurant selbst zu Essen war) durchaus generös war:

koefte

Lamachun leider schon etwas kalt, aber ich bin pappvoll! Da bestell ich vermutlich mal wieder!

Empfehlung: AnSa

Eintrag vom: 23.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Sehr leckerer und gar nicht teurer veganer Vietnamese in München: AnSa.

Nette Leute, toll angemachtes Essen und vor allen Dingen gibt’s die lckeren vietnamesischen Hauslimos (leider aber kein Chanh muối auf der Speisekarte entdeckt).

ansa_essen

Schade nur, dass der Laden immer so aussieht, als wäre er zu. Innen gibt es praktisch keine Beleuchtung. Dadurch scheinen eher wenige Leute Mittags das AnSa aufzusuchen. Wir waren jedenfalls ganz allein da. Empfehlung!

Tremendous Trails Extra: Beware!

Eintrag vom: 22.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

This last tour in our week of tremendous trails leads us to another lonesome cottage once used by King Ludwig II. The path towards it is already spectacular. The cottage itself is also awesome (0:50), being really simple, with outhouse toilets and everything of nothing. 😉

The sometimes exhausting way of accomodation pays of with a wonderful lake right at your service during breakfast (1:58). It cools you down perfectly for the trip up towards Schöttelkarspitze mountain top (3:55). The central showpiece is what to follow now: A high route (4:50) towards the next mountain top called “Soiernspitze” (6:40).

We decided to extend our trip in the beautiful valley between “Soiernspitze” and “Wörner” (8:00), where a comfortable lodge can be used for staying overnight (9:20) in a beautiful area. The next day, we walked back to the civilization over a shepherd trail (which we immediately realized at 10:40). We were even able to get a small drink at one shepherd’s place (11:20).

Why does the video stop there? Well, our hike was not over. However, it all turned dark right after the shepherd’s place as we had our first serious crash then – with helicopters and stuff. Luckily, everything went well and while we really thought, we’d lost something, some guardian angle watched us this time. Why did I put this at the end of the series?

Because it showed us what it really means to be out in nature and while you can hike at the most dangerous places, sometimes it can happen at spots you’d never expect. As beautiful as everything looks, you should never be deceived. So, if you’re out there this year: Be prepared, respect nature and take care!

(More hiking videos are in my playlist).

Tremendous Trails 7: Sleep like a King

Eintrag vom: 21.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

Ever wanted to sleep at King Ludwig II of Bavaria’s place? Well, somehow, you can. In the mountains, not easily reachable and thus with little tourism, is one of his rather unknown “castles”. Well, it’s not Neuschwanstein, rather a lodge. Still, this mountain area is probably one of the best places he could have chosen – again.

First, you walk through a very narrow gorge (0:10), which in itself is an experience. Right at the end of it, there’s a trail formerly used to transport cows up to the Alpine meadows. Unbelievable nowadays, how any animal could have walked that path (1:45). King Ludwig hasn’t, of course. He was carried by his servants. We don’t. Pweh!

After endless stairs, you’ll reach the meadows area (4:00). The green is amazing towards the grey walls of stone. The castle/lodge is amazing, too (5:00) and luckily there’s also a place to eat. And sleep. Before the night falls, we stay at one of the best viewpoints of the “Wetterstein” mountain area, a pavilion once built for the King (5:30).

The next day, it drives us a little higher (7:00) towards another alpine lodge that is constructed boldly in a wind gap and right at the Austrian-German border (8:30). At the side is a mountain top called “Törlspitze”, which, I believe, was the first top over 2000m we did as a “BastiTour” (9:00). The way back leads through a alpine garden (I think the highest in Germany) and down a very steep and spectacular trail (10:40), called “Devil’s buttocks”.

This will not yet conclude the week of tremendous trails as I have one more extra video to include for some last words.