Aktuelle Features:

Alpsee Bergwelt mit Alpin-CoasterAlpsee Bergwelt mit Alpin-Coaster [pe2-gallery style="text-align: center" ][/pe2-gallery] Eine November-Herbstwanderung durch den Nationalpark Nagelfluh - mit Naturfreunden, Rodelbahnen und allerlei Allgäuer...

Weiterlesen

Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt.Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt. Am Samstag hab ich Rampage 2 von Uwe Boll gesehen - mit anschließender Q&A mit Boll selbst. Auch wenn der Film rund um den Amokläufer Bill Williamson deutlich kammerspielartiger...

Weiterlesen

Nostalgie am MontagNostalgie am Montag Ach, Pumuckl war schon was feines. Und so freut man sich umso mehr, wenn man feststellt, dass die Wendelstein-Bahn tatsächlich in einer Pumuckl-Episode vorgekommen ist, nämlich...

Weiterlesen

Teezeremonie in der UrasenkeTeezeremonie in der Urasenke Im Englischen Garten gibt es tatsächlich ein Teehaus, in dem noch japanische Teezeremonien abgehalten werden. Für Otto-Normal-Sterbliche wie mich, für die Teegenuss eigentlich...

Weiterlesen

Fotos von der Reither SpitzeFotos von der Reither Spitze Ein paar Impressionen... [pe2-gallery style="text-align: center" ] Das Karwendelgestein ist beim Aufstieg einfach immer wieder schön. Nicht wirklich schwer, aber eben...

Weiterlesen

Bayerisches NationalmuseumBayerisches Nationalmuseum Ich bin ja einer der Menschen, für den "Museum" nie nur das Ausstellungsobjekt sondern immer auch den Raum beinhaltet. Werk, Position, Licht und vor allen Dingen Architektur...

Weiterlesen

In the Land of Gold: Myanmar DiaryIn the Land of Gold: Myanmar Diary Last year, I celebrated New Year's Eve in city of Yangon. Which is at the same time strange and fascinating. There is no New Year's Eve in Myanmar, so no fireworks, crackers...

Weiterlesen

PostIdent vs. WebIDPostIdent vs. WebID Vor einiger Zeit bin ich bei der Post beim PostIdent "rausgefallen". Das ist das Identitätsfeststellungsprodukt der Deutschen Post und nötig, wenn man z.B. Online-Konten...

Weiterlesen

Goodbye, summer!Goodbye, summer! Am Wochenende endlich mal wieder eine höhere Tour durchgeführt. Diesmal erstmalig in der Erlspitzgruppe unterwegs gewesen und dabei mit der Reither Spitze einen Klassiker...

Weiterlesen

Nostalgie am MontagNostalgie am Montag Musste vor einiger Zeit wieder an die (in meinen Augen) geniale Radio-Comedysendug Brot & Spiele denken, die während meiner Uni-Zeit noch auf dem Augsburger Lokalsender...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Es geht nicht besser!

Eintrag vom: 27.10.2008 | von: Basti | in: Games

0

Ganz im Ernst. Es geht nicht besser. Ich kauf das Spiel. Ich kauf es. Ihr habt mich überzeugt. Seit 10 Jahren habe ich keine Echtzeit-Strategie mehr gespielt. Aber ich kaufe es. Nein, es waren nicht die geilen Weiber, die ihr bereits vorher so genial promotet habt. Nein, es ist nicht die tolle Grafik und auch nicht der prominente Titel. Nicht mal die Tatsache, dass ich Spielfilm-Game-Fan bin. Ihr kauf es! Ihr habt gewonnen! (klick)

Tschüss Wiesbaden!

Eintrag vom: 26.10.2008 | von: Basti | in: Notiz

0

Wir sehen uns!

Perī,nu monogatari – dramatisch, entsetzlich, traumatisch!

Eintrag vom: 25.10.2008 | von: Basti | in: Medien

0

Hier hatte ich mal geschrieben, dass ich mir die Season Box 1 von Perī,nu monogatari gekauft habe in der Annahme, damit endlich ein Kindheitstrauma aufzuarbeiten. ‘Komm, du hast die Serie blos nicht verstanden. Du warst zu jung. Sie war garnicht so traurig. Und unschuldige Leute gestorben sind da auch nicht.’ Pustekuchen! Die Serie ist noch viel schlimmer als ich sie in Erinnerung habe! Es handelt sich ohne Zweifel um die belastendste Kinderserie, die ich kenne. Bereits der erste Satz beginnt mit einem freudigen: ‘Komm Baron! Lass uns Blumen pflücken. Wir wollen einen Kranz daraus flechen und ihn auf Vaters Grab legen!’

Und jetzt muss Perrine gerade sich verschulden, Parikal verkaufen und ihre Mutter sehenden Auges langsam sterben sehen (und das über 20 Folgen!). Eine Tragödie, bei der ich mir seit Jahrzehnten einrede, sie nur geträumt zu haben. Nein, nicht Parikal! Und das schlimmste kommt ja erst noch: Man hofft ja immer noch, dass Perrine am Ende ihrer Reise endlich in die wohlbehütete Familie zurückkehren kann. Dabei weiß ich jetzt schon, dass es ab Season II noch schlimmer wird! Hector Malot, ich verfluche dich! Andererseits ist die Serie für 70er Jahre verhältnisse immer noch sauber animiert und in Deutschland auch gut synchronisiert. Ach verdammt, ich muss die nächste DVD einwerfen auch wenn ich ganz genau weiß, dass ich es hassen werde, Perrine so leiden sehen zu müssen, während sie nebenbei versucht die Starke zu mimen. Ich habe es als Kind nicht verarbeiten können. Ich werde es auch jetzt nicht schaffen. Aber geil.

Kostenlose Internet-Flat von Vodafone

Eintrag vom: 24.10.2008 | von: Basti | in: Telekommunikation

0

Besitzer einer Vodafone-CallYa Karte können ab sofort eine Internet-Flat für 14,95 € buchen. Das besondere: Der erste Monat ist gratis. Wer also z.B. noch eine leere CallYa-Karte rumliegen hat, kann darauf einfach einen Monat Internet-HSDPA-Flat buchen. Der nächste Monat wird nur abgebucht, falls noch genug Geld auf der Karte ist. Da ich fast ein Duzend leerer CallYa-Karten bei mir rumliegen habe, würden da noch so einige Monate gehen. Das besondere aber: Die Flatrate darf nur am Handy und nicht am Laptop (z.B. mit einem HSDPA-Stick) genutzt werden. Irgendwelche Cracks jedoch (pfeif) wollen herausgefunden haben, dass die Flat per Proxy und UMTS-Datenkarte auch am Laptop tadellos funktioniert 8-). Zulässig ist das allerdings nicht. ,-)

Cool!

Eintrag vom: 23.10.2008 | von: Basti | in: Games

0

Also ich war’s nicht!

Eintrag vom: 22.10.2008 | von: Basti | in: Privates

0

Jetzt erst gemerkt, dass diese berühmte Ticker-Uhr ja direkt bei mir um die Ecke liegt:

eteleon: Erneut kostenlose PSP, NintendoDS, iPods, Handys…

Eintrag vom: 21.10.2008 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Der Münchner Handyanbieter eteleon beginnt wie immer eine neue Komplett Kostenlos-Aktion für November und verschenkt wieder zahlreiches Zeugs. Derzeit gibt es unter anderem folgende Geschenke rechnerisch völlig gratis: Navigationsgerät Sony PSP slim Nintendo DSlite iPod nano zahlreiche moderne Handys … und andere Geschenke! Alle fleissigen Mitleser meines Blogs kennen die Abwicklung bei eteleon ja bereits: Der Clou: Man schließt über eteleon einen Mobilfunkvertrag ab. Aber: Alle Fixkosten werden von eteleon bezahlt! Man bekommt also die gewählten Geschenke kostenlos zugeschickt (keine Versandkosten) und außerdem eine Überweisung über 737,50 €uro. Diese deckt die kompletten Mindestumsatz für 24 Monate ab. Eine Grundgebühr gibt es nicht. Die Anschlussgebühr wird befreit (wie das funktioniert steht auf einem separatem Zettel im Paket!). Zusätzlich gibt’s noch 2000 Freiminuten geschenkt. De facto sind die gewählten Geschenke damit gratis. Wer nur den Mindestumsatz vertelefoniert und den Vertrag einfach wieder kündigt, zahlt auch nix, nicht mal die Telefongebühren! Was gibt es zu beachten? 1. Der Vertrag muss innerhalb der ersten 21 Monate gekündigt werden, damit er sich nicht automatisch um 12 Monate verlängert. 2. Die Auszahlung der 737,50€ kann man nach rund einem Monat im Login veranlassen und werden dann direkt aus Konto gebucht – so hat man noch einen schönen Zinseffekt! 3. Vermutlich gehen die Verträge wieder über debitel. Mitleser wissen: Dort sollte man immer aufpassen, dass nicht weitere Optionen mitgebucht werden. Sollte eine Option mitgebucht worden sein, wird man darüber aber auch mit einem Extra-Anschreiben im Paket informiert. Dort steht dann auch, ob man sie im Login wieder abbestellen muss. Wer also auf der Suche nach einer kostenlosen Sony PSP ist oder ein neues Handy braucht, der wird hier fündig. Für alle Dauerskeptiker: Ich mach Mobilfunk-Provisionsgeschäfte seit mittlerweile 10 Jahren und hatte bisher keine Probleme. Man muss halt alle Informationen sehr genau lesen und darf nicht vergessen, eine Kündigung zu verschicken. Wer da ein bischen Übung hat der macht das mal eben schnell in 5 Minuten am Abend – also wirklich kein großer Aufwand. Ein Risiko gibt es natürlich: Sollte die Firma eteleon, welche für die Abwicklung zuständig ist, sich mit den Provisionen plötzlich auf einer karibischen Insel absetzen ,-) oder Pleite gehen, besteht natürlich das Risiko, seine Auszahlung nicht zu erhalten. Wer will, kann sich dafür aber mal die Geschäftszahlen ansehen oder den Laden einfach in der Münchner Innenstadt besuchen und sich von der Seriösität des Ladens selbst überzeugen. Hier die Bestell-Links:

  • IPod nano 8GB + Handy
  • NintendoDS lite + Handy
  • Bierzapf-Anlage + Handy
  • Sony PSP slim + Handy
  • Sony PS2 + Handy
  • 64 GB USB-Stick + Handy
  • RoadMate 1200 Navigationsgerät, Sony Ericsson T280i, Agfa DC-302 Digicam
  • Eine Auswahl aus 16 Designer-Handys nach Wahl!
  • Also, haut rein! :-) PS: Beim Bestellvorgang keine anderen Sachen mit in den Warenkorb legen. ,-) Lohnt sich nicht.

    2 Gratis-Handys im TPH-Shop

    Eintrag vom: 20.10.2008 | von: Basti | in: Preisfuchs

    0

    Einfach ein altes Handy in den nächsten ‘The Phone House’ Shop bringen und dafür das hier bekommen:

    The Phone House gibt’s in fast jeder größeren Stadt. Erwartet nicht zuviel von den Krücken. ,-)

    ipod shuffle 2GB rechnerisch gratis

    Eintrag vom: 19.10.2008 | von: Basti | in: Preisfuchs

    0

    eteleon hat nach den letzten Gratis-Angeboten gleich wieder ein weiteres Angebot in petto: ipod shuffle 2 GB + 2 klarmobil-SIM Karten mit 20 € Startguthaben Zum Angebot… Viel falsch machen kann man bei dem Angebot nicht: Wer nicht telefoniert, zahlt auch nix, auch keine Versandkosten. Die Anschlussgebühr wird befreit. Bei den klarmobil-SIM-Karten handelt es sich um so genannte Discounter-SIM Karten. Sie beinhaltet keine Grundgebühr und auch keine Mindestvertragslaufzeit – praktisch sowas wie eine Prepaid-Karte, nur mit günstigeren Tarifen. Laufende Kosten gibt es also nicht und eine Kündigung ist eigentlich nicht notwendig. Man kann die Karten z.B. als Notfall-Karten in der Schublade behalten. Der Tarif ist mit 12ct/Min relativ günstig. Jede klarmobil SIM-Karte kostet allerdings einmalig 4,95 €. Das macht 9,90 € Gesamt-Fixkosten. Da man aber neben dem iPod Shuffle auch noch 20 € Startguthaben erhält, ist das Angebot rechnerisch umsonst, sofern man das Guthaben auch vertelefoniert. Wer also noch keine SIM Karte von klarmobil hat und eh nach nem günstigen iPod sucht: zuschlagen! Beim Bestellen nur darauf achten, dass Zusatzangebote während des Bestellvorgangs abgewählt werden, falls man sie nicht möchte. :-)

    Comedy Central verschwindet wieder

    Eintrag vom: 18.10.2008 | von: Basti | in: Medien

    0

    Der Spartensender Comedy Central wird in Deutschland offenbar Mitte Dezember des laufenden Jahres 2008 eingestellt. Ab dem 15. Dezember soll die Comedyware das bisherige Abendprogramm des Kindersenders NICK ersetzen und dort ab 20:15 Uhr bis 06:00 Uhr ausgestrahlt werden. ‘NICK ist in der Daytime stark, Comedy Central am Abend – insofern liegt es nahe, die beiden Programme auf einer Plattform zu kombinieren’, so Karola Bayr, Channel-Managerin bei Comedy Central. Das berichtet die ‘Frankfurter Allgemeine Zeitung’ in ihrer aktuellen Ausgabe. (via tvmatrix.de) Tja, so schnell kann’s gehen.