Aktuelle Features:

GehrenspitzeGehrenspitze Eigentlich wollte ich nur bis zur Wettersteinhütte, vielleicht noch bis zur Erinnerungshütte - aber das wär's dann auch gewesen. Tatsächlich wurde der Abendspaziergang...

Weiterlesen

Jugendverderbernacht Nr. 30Jugendverderbernacht Nr. 30 Wegen Zeitmangel und vollem Terminkalender mehr ein provisorischer Mitschnitt, aber als Erinnerungsstütze und fürs Filmeinführungs-Archiv reicht es allemal! Danke wie immer...

Weiterlesen

Über den Edelsberg nach NesselwangÜber den Edelsberg nach Nesselwang Ein Tour von Pfronten-Weißbach über die Höllschlucht auf den Edelsberg und dann über die Alpspitz weiter nach Nesselwang (mit Rodelabfahrt von der Alpspitzbahn). War super!

Weiterlesen

Into the Inferno - Filmgespräch mit Werner HerzogInto the Inferno - Filmgespräch mit Werner Herzog Es gibt scheinbar bislang auf Youtube kein ausführliches Filmgespräch vom sonst so gesprächigen Werner Herzog über seinen neuen Film "Into the Inferno". Ich ändere das...

Weiterlesen

Skyline Park Familien-HalloweenSkyline Park Familien-Halloween Heute einen kleinen Ausflug zur Familien-Halloween-Eröffnung in den Skyline Park gemacht. Sicher: Der Park zählt immer noch zu den kleineren und die Jahrmarkts-Herkunft...

Weiterlesen

CamdromeCamdrome Vor drei Jahren tauchte auf einer Spielemesse in den USA ein alter, blutverschmierter Rechner mit einer Webcam auf. Auf ihm wurden mehrere Spielfilm-Adventures der 90er und...

Weiterlesen

Alpgartensteig und HochschlegelAlpgartensteig und Hochschlegel Ein spannender Steig führt in 3,5 Stunden von Bayerisch Gmain auf den Hochschlegel (1688m): Der Alpgartensteig. Schön luftig und mit einer wirklich wild-surrealen Natur...

Weiterlesen

Wir testen Breakout CologneWir testen Breakout Cologne Anlässlich der Gamescom waren wir bei Adventure-Treff für euch auch in einem Escape-Game unterwegs. Breakout Cologne von David Ruda (wir berichteten) hat vor einiger Zeit...

Weiterlesen

Vom Kieneckspitz zum KienjochVom Kieneckspitz zum Kienjoch Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische...

Weiterlesen

Interview mit Splendy Interactive (The Bunker)Interview mit Splendy Interactive (The Bunker) Ich habe auf der gamescom auch ein Gespräch mit Allan Plenderleith (Regisseur) und Simon Sparks (Produzent) des FMV-Spiels "The Bunker", das im September 2016 erscheint,...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Tremendous Trails 1: Obersalzberg

Eintrag vom: 15.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

In celebration of the relaunch of GipfelReisen.de I will post seven of my most favorite hiking videos for the coming week.

I’ll start with a trip in the very South-East of Germany which I consider to probably be the best trip combination I ever did. Combining secret tunnels, a James Bond loft, a golden elevator, Indiana Jones, tobogganing and even Nazis.

We start in the town of Berchtesgaden where mining has been a big business. You can still visit the shafts with a train, but much more interstingly are some secret (yet still accesible) tunnels I found on my map. We made our way through some of these very narrow tunnels (minute 2:00) leading up to a rather forgotten German valley where we stayed at a mafia-like villa on the hillside. I still don’t know how I was able to book that thing for pretty much nothing (4:30). It was so spooky staying in it for the night (5:30).

As it was raining the next day, we combine the upcoming trip by both walking and taking the bus for one trip to the highest bus stop of Germany (7:00). It is a spectacular road, built during the Hitler era. The bus stop is right on another tunnel entrance that leads into a mountain, once used by Nazis (7:45). Right in the middle of the entrance there is a golden elevator, that takes you straight up through the mountain massif to the top of the so-called Eagle’s Nest (8:00).

The building on top was the secondary seat of Hitler’s government. The fog on that day does not do it’s position on the top of everything justice, but it underlines the dark past of this place. A lot of more strange things can be found at “Obersalzberg” but for now, we decided to talk a walk towards Buchenhöhe, which was like a spooky ghost town and the road used for the motorbike scene in Indiana Jones 3, none of which I unfortunately caught on camera.

Even more overgrown passages lead us more and more towards “Zinkenkopf”, a mountain top right at the Austrian border (10:00) where we finally find a place to eat. We need to catch a train on the Austrian side to get back and it is still a long hike, so we are able to shorten it by using a steep Toboggan right to the city of Hallein (11:00). I LOVE this system by the company Brandauer as it’s monorail-kind basis is really frightening and fast. Sadly, they’re not built anymore. Already afternoon, it was then just a straight walk through a wild and muddy gorge until the trail lead us back to civilized roads into the scenic alleys of Hallein with its train station (13:30).

I don’t think you could combine anything more in a 2 days hiking trip. Fantastic! If only Berchtesgaden would not always welcome us with rain. 😉

Neu: GipfelReisen.de repariert

Eintrag vom: 14.03.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Als ich meine Video-Wander-Plattform GipfelReisen.de vor über 6 Jahren launchte, wurde die Einbindung der Bergvideos noch mittels Flash gemacht. Ja, ich war damals so drauf. Oder es war einfach die einfachere Variante. Völlig egal, warum: Seit 2017 unterstützt Youtube kein Flash mehr. Und so waren seit Januar auch alle meine Videos auf GipfelReisen.de nicht mehr aufrufbar, weil die Seite alle Videos über einen FlashPlayer abbildete.

Nun hatte ich endlich Zeit, auf HTML5 umzustellen. Ja, Maintenance ist nicht meine Stärke. 😉

Das ist natürlich wie immer komplexer, als man denkt – vor allen Dingen da GipfelReisen relativ automatisiert abläuft und jetzt rückwirkend kaum mehr Änderungen erlaubt. Es reicht also nicht, einfach nur den Player auszuwechseln. Long story short: Ihr müsstet dort ab sofort wieder alle Videos abrufen können, allerdings fehlen bei allen Videos vor 2017 derzeit die Thumbnails. Das sieht nicht schön aus, aber immerhin kann man nun vorerst wieder in bewegten Bergbildern stöbern. Was gibt es schöneres als sowas zur Einstimmung der kommenden Wandersaison? 😉 Der Player hat jetzt außerdem ein “slickeres” Design.

Zum Vorbeischauen auf GipfelReisen.de einfach auf dieses Logo klicken:

Jetzt wird’s nur so langsam wieder Zeit, dass ich mir ein neues Objektiv besorge, damit ich 2017 wieder mit mehr durchstarten kann als hakelige GoPro Aufnahmen. Das Objektiv ist mir nämlich im Sommer 2016 blöderweise zerbrochen…

 

 

Vergessene Städte

Eintrag vom: 13.03.2017 | von: Basti | in: Bildung

0

DeutschlandRadio Wissen hat eine schöne Reihe namens Hörsaal, wo einfach nur Vorträge von Hochschul-Dozenten wiedergegeben werden. Eine wunderbare Möglichkeit, ein wenig an der Wissenschaft teil zu haben, ohne die Bank drücken zu müssen.

Interessant fand ich gestern den Vortrag von Dirk Messner vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik zum Thema Stadtentwicklung.

Das Ziel, die globale Erwärmung auf unter zwei Grad zu drücken, wird sich nicht erreichen lassen. Zu diesem Schluss kommt der Politikwissenschaftler Dirk Messner vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik in Bonn. Messner begründet dies damit, dass die Politiker bei ihrem Pariser Abkommen 2015 schlicht die Entwicklung der Städte vergessen haben. Da aber weltweit neue Mega-Citys entstehen und sich vorhandene Städte permanent erweitern, werde das Kontingent an Treibhausgasen, das wir laut Abkommen noch ausstoßen dürfen, dadurch vollständig verbraucht.

Den Vortrag kann man hier hören.

Kurztest: WichtelWerk

Eintrag vom: 12.03.2017 | von: Basti | in: Erlebniswelten

0

Nichts ist besser, als wieder Kind zu sein und sich an Spielsachen zu erfreuen. Und noch besser ist es, wenn man ein Alibi hat, sich so zu verhalten und sich damit zu beschäftigen. 😉 So konnte ich nun zusammen mit Kind und Kegel den Indoor-Spielplatz WichtelWerk im Südwesten Münchens ausprobieren.

Die Anlage ist echt sauber und stylisch in eine alte Triebwerkshalle integriert worden. Ein klein bischen kohärente Thematisierung in grünen und braunen Farben gibt es auch, auch wenn es sich sonst primär um zugekauftes Spielplatzgut von der Stange handelt. Im Großen und Ganzen hat man auf kleiner Fläche aber eine recht umfangreiche Anlage installiert, die sogar eine Reifenrutsche beinhaltet. 😀 Preislich ist es für Erwachsene (die wie ich auch so ihren Spaß haben können) und für Kinder bis 3 echt okay, für Kinder zwischen 4 bis 8 find ich den Preis mit 10,50 € doch eher teuer. Zu Essen gibt es dort einfache Gerichte, die “okay” sind, wenn auch die Pizza ziemlich klein ist. 😉


(Beispiel-Video via Youtube)

Insgesamt eine Empfehlung für alle, die mit Kindern so im Alter bis 8 Jahre was zum Austoben suchen. Bin gespannt, wie sich das Werk, dass erst letztes Jahr dort gestartet ist, jetzt expandieren wird. Genug Fläche wäre in der Region da und der Laden war ausgesprochen voll…

Donald in Wonderland

Eintrag vom: 11.03.2017 | von: Basti | in: Gesellschaft

0

Ein Podcast über ein Thema, über das ich mir viele Gedanken mache:

“An ex-CIA analyst and a former FBI counterterrorism agent say they fear that a terror attack against the U.S. could result in a coup for the radical ideologues in the Trump White House.”

Ich glaube auch, das ist die größte Gefahr, die derzeit von Donald Trump ausgeht.

Hier zum (wie immer tollen) Podcast von Jeremy Scahill.

Interview mit Ron Gilbert

Eintrag vom: 10.03.2017 | von: Basti | in: Games

0

P1210590.jpgUnser AT-Redakteur Jan ‘DasJan’ Schneider hatte Gelegenheit im Rahmen der Talks at Google-Reihe mit Monkey-Island Schöpfer und ‘grumpygamer’ Ron Gilbert zu sprechen. In dem Rund 50-minütigem Videointerview zeichnet Ron seinen Lebenslauf nach – von der frühen DOS-Ära bis hin zur Kickstarter-Zeit, die ihm sein neuestes Klassik-Adventure, Thimbleweed Park, ermöglichte. Wir wünschen viel Spaß mit dem Interview.

Zum Interview

Preisfuchs: Foto-Leinwand unter 3 €

Eintrag vom: 09.03.2017 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Bei postersmile.de gibt es derzeit Foto-Leinwände zu rund einem Zehntel des Preises. So kostet z.B. 20×20 derzeit weniger als 3 Euro. Da heute ausnahmsweise auch die Versandkosten verfallen kommt man damit erstaunlich günstig an eine Foto-Leinwand. Das Angebot gilt aber angeblich nur heute.

Hier geht’s dahin.

(Foto cc-by-sa 401 (K) 2013)

Walt Disney Aktionärsversammlung

Eintrag vom: 08.03.2017 | von: Basti | in: Medien

0

Walt Disney 1938

Ganz interessant sich mal die Aktionärsversammlung der Walt Disney Company anzuhören. CEO Bob Iger wird dabei recht harsch bezüglich seiner Beziehung zu Donald Trump gegrillt – reagiert darauf aber recht sachlich und gelassen (was die Anschuldigung natürlich nicht komplett ausräumt, aber immerhin legt er sich sehr konkret fest, dass sich Disney gegenüber dem Weißen Haus nicht wohlwollend sondern besorgt über deren Politik äußern würde). Erstaunlich auch wie “privat” die Fragenrunde am Ende dann doch wird.

Die Versammlung hört man hier.

Phantasm 5

Eintrag vom: 07.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

… au weia, den fünften Teil vergessen wir lieber ganz schnell wieder. Neben der Story tun einem vor allen Dingen die Augen weh. Und das bei einem Film, der ursprünglich mal visuell Maßstäbe gesetzt hat. Schade drum! :-/

Fünf Jahre nach der Schlecker-Pleite

Eintrag vom: 06.03.2017 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Einen interessanten Bericht gibt es mal wieder bei Deutschlandfunk Hintergrund, dem täglichen Reportage-Format des DLF. Diesmal geht es um die Schlecker-Pleite und den anstehenden Gerichtsprozess. Zum Beitrag geht es hier, der direkte Link zum MP3-File aus dem Podcast ist hier.