Aktuelle Features:

Traum-Trip zum BlaueisTraum-Trip zum Blaueis Wundervoll! Eine Wanderung über den Zauberwald auf den Blaueisgletscher mit Übernachtung auf der Blaueishütte. Eine schöne Wanderung im Ramsauer Bergland:

Weiterlesen

Podcast: Shittown, AlabamaPodcast: Shittown, Alabama Die Podcasts von This American Life hatte ich ja schon mal empfohlen (hier) und nun gibt es eine lange, 7-teilige Reihe von Brain Reed, einem der Produzenten von This American...

Weiterlesen

Pornocracy auf dem #DOKfestPornocracy auf dem #DOKfest Gestern habe ich mir Pornocracy von Ex-Pornodarstellerin Ovidie auf dem DOK.fest angeschaut. Im Film geht es darum die Machenschaften hinter der Firma Manwin, jetzt Mindgeek,...

Weiterlesen

Gepantschte MedikamenteGepantschte Medikamente Eine Radio-Reportage über die Probleme bei der Medikamentensicherheit durch Globalisierung. Ein Thema, das ich gar nicht so richtig auf der Uhr hatte. Bei Textil oder Elektronik...

Weiterlesen

Hinterm Hintersee Hintrum...Hinterm Hintersee Hintrum... ... sind wir marschiert: Ja, Bayern hat viele schöne Seen. Das ist einer davon. Schön is' er!

Weiterlesen

Ninjago - The Ride (Legoland)Ninjago - The Ride (Legoland) Ich hab gestern mal den neuen Ninjago-Ride ausprobiert, den es im Legoland gibt - wie bei Merlin üblich ein Klon einer anderen Attraktion in ihren Legoparks. Die bisherige...

Weiterlesen

Tour auf die Wasserwand (1367 m)Tour auf die Wasserwand (1367 m) Eine wundervolle Einsteigertour zum Warmlaufen bietet der Heuberg im Inntal. Vom Waldparkplatz aus sind es nur gut 500 Höhenmeter und maximal 2 Stunden bis auf den Aussichtsgipfel...

Weiterlesen

Rom - Fotos (V)Rom - Fotos (V) Die Engelsburg: Ein beeindruckendes Bauwerk voller Gänge, Überraschungen und Geheimnisse. [peg-image src="https://lh3.googleusercontent.com/-455SLexxjds/WRTu7KZvcnI/AAAAAAAAh8s/vG0LSu3_87UL7kHtHlOg_83fCpMVemuHgCHM/s144-o/panorama_engelsburg11.jpg"...

Weiterlesen

Fränkischer DünenwegFränkischer Dünenweg Der fränkische Dünenweg führt durch von Sand geprägte Landschaften im Landkreis Nürnberger Land. Wir haben die 4. Etappe vom Brunner Berg bis nach Markt Feucht gemacht....

Weiterlesen

Empfehlung: AnSaEmpfehlung: AnSa Sehr leckerer und gar nicht teurer veganer Vietnamese in München: AnSa. Nette Leute, toll angemachtes Essen und vor allen Dingen gibt's die lckeren vietnamesischen Hauslimos...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Änderung im Bankenwesen bis 2018

Eintrag vom: 12.06.2017 | von: Basti | in: Telekommunikation

2

Der Deutsche Bundestag verabschiedete letzte Woche die zweite Zahlungsdiensterichtlinie.
Ab 2018 dürfen Händler damit in den meisten Fällen keine Preisaufschläge mehr für Kartenzahlungen, Überweisungen oder Lastschriften verlangen. Damit sollte es auch z.B. bei Flugbuchungen leichter sein, mit seiner gewünschten Zahlungsart den angebotenen Preis zu erreichen (bislang brauchte man dafür meist *eine* ganz spezifische Zahlungsart). PayPal, Diners und Amex sind allerdings hiervon ausgenommen.

Außerdem sinkt die Eigenhaftung von 150 € auf 50 €. Erstaunlicherweise wurden in der Zahlungsdiensterichtlinie auch Zahlungsdienstleister wie SOFORT (SofortÜberweisung) legalisiert. Die Banken dürfen den Login über solche Dienstleister via PIN und TAN nicht mehr unterbinden, wie sie das mittels AGBs bisher häufig tun. Allerdings wird SOFORT wohl bald unter die Aufsicht der BaFin gestellt, um Missbrauch zu vermeiden.

Im November soll außerdem SEPA Instant Payment an den Start gehen, mit dem SEPA-Überweisungen zukünftig nur noch ein paar Sekunden bis zur Ausführung dauern sollen. Die Banken sind hier durch die Konkurrenz von virtuellen Anbietern wie PayPal unter Zugzwang. Ich bin gespannt, wie sich die Lage hier weiter entwickelt…

Flaucher am Sonntag

Eintrag vom: 11.06.2017 | von: Basti | in: Fotos

0

Selten so viele Räder an der Flaucherbrücke gesehen. Und vermutlich auch nicht so häufig so viele Menschen.

IMG_20170611_170136.jpg IMG_20170611_170128.jpg IMG_20170611_170445.jpg IMG_20170611_170817.jpg IMG_20170611_170557.jpg

Der Autor und der Anwalt

Eintrag vom: 10.06.2017 | von: Basti | in: Bildung

0

Im dritten Video, das Adventure-Treff.de von den GermanDevDays mitgebracht hat, sprechen ein Autor (Falko Löffler) und ein Anwalt (Kai Bodensiek) über die Lizenzvergabe für Computerspiele und andere Medien jeweils aus ihrer Sicht. Laut Programmbeschreibung geht es dabei “um Träume, Fantasien, Knallharte Zahlen und neue Auswertungsformen”. Viel Spaß!

Vortrag: Manipulation der Massen

Eintrag vom: 09.06.2017 | von: Basti | in: Gesellschaft, Internet & Co

0

DRadio Wissen heißt jetzt Deutschlandfunk Nova und bringt weiterhin sehr gutes Bildungsprogramm, das ich täglich gerne höre. Hier zum Beispiel ein Vortrag von Dirk Helbing der ETH Zürich über die Manipulation der Massen:

Das Leben in der Filterblase macht uns zu Versuchstieren. Wir werden durchs Netz konditioniert. In unserer Ära toben Informationskriege. Und wir müssen das unter Kontrolle bringen. Aber wie können wir die Attacken im Netz kontrollieren?

Der Vortrag von Dirk Roland Haupt danach klingt sehr bürokratisch und damit etwas müßig zum hören, lohnt sich aber zusätzlich ebenso

Hier der Vortrag zum Nachhören…

The Putin Interviews

Eintrag vom: 08.06.2017 | von: Basti | in: Medien

0

Nächste Woche kommen die Putin Interviews von und mit Oliver Stone. Ich bin da ja einigermaßen gespannt drauf…

Eigene Meinung zum #Voletarium

Eintrag vom: 07.06.2017 | von: Basti | in: Erlebniswelten

0

EP Maniac hat ein, wie ich finde, sehr interessantes Review zur neuen Europa-Park-Attraktion Voletarium geposted. Hier ist es zu sehen:

Ich hab mir anlässlich dazu gedacht, ich teile meine Gedanken dazu ebenfalls, also:

Bei uns hatte die Attraktion leider noch einige Kinderkrankheiten. Ecki im ersten Raum war kaputt (sprach aber, was natürlich viele verwirrte), wobei Michael Mack dann auch direkt im Wartebereich zur Stelle war, um das Problem mit einem Techniker zu besprechen (Lob dafür!). Der blaue Warteraum wurde bei uns zudem übersprungen (wenn ich mich nicht total täusche, ich kann mich nicht entsinnen, durchgegangen zu sein, wir standen statt desen lange draußen unter den Torbögen), genauso wie weitere Show-Elemente wie der projizierte Ecki oder das komplette Einweisungsvideo.

Auch war die Verteilerplattform defekt. Die Verteiler-Operators haben scheinbar auf Zuruf aus dem Kinosaal Leute direkt in verschiedene Säle geschickt. Der Warteraum mit den Fußabdrücken wurde komplett übergangen. Durch das fehlende Einweisungsvideo wusste natürlich niemand, wo die Taschen hinsollen und so waren die Einweiser im Saal ziemlich damit beschäftigt, die Gäste zu briefen (und sichtlich gestreßt). Im Ride selbst war bei uns leider eine Tür oder Vorhang noch offen, so dass wir eine große Licht-Reflektion auf der Leinwand hatten, die tatsächlich während des ganzen Rides sehr störte. All das sind aber Dinge, die der EP sicherlich bald in den Griff kriegt. Trotzdem schade für mich als detailverliebten Fan.

Auffällig finde ich, dass der Wartebereich effektiv wirklich nur verstanden werden kann, wenn man die Vorgeschichte dazu kennt. Langfristig ist das vielleicht gar nicht so schlecht, weil sich dann die Größe des Konzepts für manche erst nach und nach erschließt. Ich persönlich hätte mir ein wenig mehr Wiederverwendung des bereits vorhandenen Mack-Media-Videomaterials erhofft, sofern man die Geräuschkulisse in den Griff kriegen kann. Es spricht für mich z.B. wenig dagegen, die Geschichte des Prof. Nikolajew nochmal im Wartebereich abzuspielen. Es gibt zwar einen Monitor, aber dert läuft quasi stumm vor sich hin, vermutlich, weil der Raum dafür einfach zu groß ist. Aber in den Gängen mit besserer Akkustik wäre das doch vielleicht eine Option.

Ich saß zwar in der Gondel in der Mitte, aber ganz oben, und mich hat tatsächlich gestört, dass ich die ganze Zeit die Decke sehe, und zwar auch im ganz normalem Sichtfeld. Ich persönlich hatte das Gefühl, die Gondeln fuhren bei uns nicht ganz in den Raum, oder ist es normal, dass das Reinfahren erst ca. 5 Sekunden nach Beginn des Films passiert?

Gefühlt war es daher für mich eher ein Soft-Opening-Erlebnis, was ich aber jetzt auch nicht so tragisch finde. Es hätte ja auch komplett ausfallen können.

Während viele die hohe Schärfe des Films loben, empfanden ihn einige von uns (ich eingeschlossen) als extrem unscharf. Ich kann mir das derzeit nur so erklären, dass es noch Probleme in der Projektion gibt. Im Gegensatz zu EP Maniac fand ich die künstlichen Übergänge aber eigentlich sehr gut – und mir wäre es lieber gewesen, sie hätten das Konzept durchgezogen. Oder zumindest die harten Schnitte am Ende mit z.B. Wolken kaschiert. Das CGI-Problem teile ich, wobei ich damit ehrlich gesagt noch ganz gut leben kann. Das Problem mit den teilweise seeeehr kurzen Sequenzen (Matterhorn) sehe ich auch. Etwas schade finde ich zudem, dass einige Realaufnahmen (Europa-Park) durch Nachbearbeitung teilweise noch mehr nach CGI aussehen, als sie müssten.

Ebenfalls unangenehm: Der Vorhang bei uns sind weiße Planen. Warum? Schwarz wäre viel besser gewesen. Der Raum wirkt so eindeutig noch nicht fertig. Vielleicht kommt da noch was.

Durch diese Kinderkrankheiten, die mich beim ersten (und leider bislang einzigen) Flug dann doch immer wieder gestört haben, kann ich das Voletarium bislang noch nicht in meine Top 3 aufnehmen, wie EP Maniac, das könnte sich aber noch verbessern, sobald ich bei einem anderen Mal ein Flug-Erlebnis ohne Probleme erhalte. Das System selbst mag ich total, aber für die volle Packung Emotion muss es halt dann noch ganz rund poliert werden.

Sehr positiv übrigens: Der Einsatz von Wasser und Duft. Deutlich besser eingesetzt als in vielen 4D-Kinos. Auch gut: Die musikalische Untermalung von Anfang bis Ende. All das ist für mich bereits auf perfektem Niveau.

Ein Vergleich mit Disney hinkt trotzdem noch, finde ich. Thematisierungstechnisch schließt der EP so nach und nach auf, aber auf Medienbasis ist da noch ganz schön viel Distanz dazwischen – aber das wäre jetzt auch David gegen Goliath vergleichen. Voletarium ist sicherlich kein Flight of Passage und auch noch kein Soarin’, aber es ist endlich ein Flying Theatre in Deutschland, was dringend nötig war und ganz neue Möglichkeiten für die mediale Weiterentwicklung des Mack’schen Imperiums eröffnet. Insofern trotz Kinderkrankheiten von mir ein Daumen hoch! Bin gespannt, wie der Ride nach etwas Eingewöhnung wirkt.

Na, wo bin ich heute?

Eintrag vom: 06.06.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Na… na…?

Hinterm Hintersee Hintrum…

Eintrag vom: 05.06.2017 | von: Basti | in: Notiz

1

… sind wir marschiert:

Ja, Bayern hat viele schöne Seen. Das ist einer davon. Schön is’ er!

Chaos;Child kommt nach DACH

Eintrag vom: 04.06.2017 | von: Basti | in: Games

0

Publisher PQubeGames hat für das dritte Quartal dieses Jahres angekündigt, die Visual Novel Chaos;Child in den USA und Europa zu veröffentlichen. Das Spiel gehört zum Universum des Superhelden-Epos Chaos;Head und der Zeitreise-Serie Steins;Gate, die es bereits hierzulande zu kaufen gibt.

Vertrieben wird die Visual Novel in Deutschland durch Flashpoint. Die Fortsetzung folgt dem Helden Takuru, dem Ungereimtheiten bei zwei Mordfällen auffallen. Ein Trailer.

Traum-Trip zum Blaueis

Eintrag vom: 03.06.2017 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

0

Wundervoll! Eine Wanderung über den Zauberwald auf den Blaueisgletscher mit Übernachtung auf der Blaueishütte. Eine schöne Wanderung im Ramsauer Bergland: