Aktuelle Features:

Traum-Trip zum BlaueisTraum-Trip zum Blaueis Wundervoll! Eine Wanderung über den Zauberwald auf den Blaueisgletscher mit Übernachtung auf der Blaueishütte. Eine schöne Wanderung im Ramsauer Bergland:

Weiterlesen

Podcast: Shittown, AlabamaPodcast: Shittown, Alabama Die Podcasts von This American Life hatte ich ja schon mal empfohlen (hier) und nun gibt es eine lange, 7-teilige Reihe von Brain Reed, einem der Produzenten von This American...

Weiterlesen

Pornocracy auf dem #DOKfestPornocracy auf dem #DOKfest Gestern habe ich mir Pornocracy von Ex-Pornodarstellerin Ovidie auf dem DOK.fest angeschaut. Im Film geht es darum die Machenschaften hinter der Firma Manwin, jetzt Mindgeek,...

Weiterlesen

Gepantschte MedikamenteGepantschte Medikamente Eine Radio-Reportage über die Probleme bei der Medikamentensicherheit durch Globalisierung. Ein Thema, das ich gar nicht so richtig auf der Uhr hatte. Bei Textil oder Elektronik...

Weiterlesen

Hinterm Hintersee Hintrum...Hinterm Hintersee Hintrum... ... sind wir marschiert: Ja, Bayern hat viele schöne Seen. Das ist einer davon. Schön is' er!

Weiterlesen

Ninjago - The Ride (Legoland)Ninjago - The Ride (Legoland) Ich hab gestern mal den neuen Ninjago-Ride ausprobiert, den es im Legoland gibt - wie bei Merlin üblich ein Klon einer anderen Attraktion in ihren Legoparks. Die bisherige...

Weiterlesen

Tour auf die Wasserwand (1367 m)Tour auf die Wasserwand (1367 m) Eine wundervolle Einsteigertour zum Warmlaufen bietet der Heuberg im Inntal. Vom Waldparkplatz aus sind es nur gut 500 Höhenmeter und maximal 2 Stunden bis auf den Aussichtsgipfel...

Weiterlesen

Rom - Fotos (V)Rom - Fotos (V) Die Engelsburg: Ein beeindruckendes Bauwerk voller Gänge, Überraschungen und Geheimnisse. [peg-image src="https://lh3.googleusercontent.com/-455SLexxjds/WRTu7KZvcnI/AAAAAAAAh8s/vG0LSu3_87UL7kHtHlOg_83fCpMVemuHgCHM/s144-o/panorama_engelsburg11.jpg"...

Weiterlesen

Fränkischer DünenwegFränkischer Dünenweg Der fränkische Dünenweg führt durch von Sand geprägte Landschaften im Landkreis Nürnberger Land. Wir haben die 4. Etappe vom Brunner Berg bis nach Markt Feucht gemacht....

Weiterlesen

Empfehlung: AnSaEmpfehlung: AnSa Sehr leckerer und gar nicht teurer veganer Vietnamese in München: AnSa. Nette Leute, toll angemachtes Essen und vor allen Dingen gibt's die lckeren vietnamesischen Hauslimos...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Wir bleiben standhaft…

Eintrag vom: 29.03.2017 | von: Basti | in: Games

0

Der Freitag bleibt! 😉
flyer_gamescom2017

Quern erschienen

Eintrag vom: 28.03.2017 | von: Basti | in: Games

0

Zur Info:

Quern – Undying Thoughts, ein Adventure aus der Ego-Perspektive, das in einer Welt mit ganz eigener Logik zu spielen scheint, ist nun bei GOG erschienen. Zum Release gewährt der Online-Verkäufer zudem 25% Rabatt.

Skifahren 2017 ;)

Eintrag vom: 27.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Morgen mal die letzte Skifahr-Aktion für diese Saison. Wird zumindest unten vermutlich eher ein grünes Erlebnis. 😉

Decathlon jetzt versandkostenfrei (D)

Eintrag vom: 26.03.2017 | von: Basti | in: Preisfuchs

0

Kleiner Tipp: Decathlon ist ja eh schon ziemlich günstig, aber die haben nun auch noch kostenlosen Versand (und kostenlosen Rückversand) eingeführt. Dem Home-Shopping von Sportartikeln steht also nichts mehr im Wege…

Hornochse am Lochner Horn

Eintrag vom: 25.03.2017 | von: Basti | in: Film, Kultur, Natur

1

Ich bin ein Hornochse. Wenn ich beim wandern etwas vergesse, dann ist es immer mein Wertvollstes: Meine Stöcke. Da ich ein Fan der leichten (aber teuren) Black-Diamon-Carbon-Stecken bin, die man eben auch leicht vergisst, weil sie so leicht sind. Kaum zu glauben, wo ich sie vergessen habe: Auf meinem Autodach! Mir ist es nicht mal aufgefallen, als ich losgefahren bin – und als es mir auffiel, war es zu spät! Bitte eine Runde Mitleid, danke! :-(

Das positive: Verloren hatte ich sie bei meiner ersten “richtigen” Wandertour dieses Jahr auf das Lochner Horn bei bestem Wetter am 16. März. Ab 1300m war dann allerdings doch noch einiges an Schnee zu finden. Bei dem Wetter aktuell sollte sich das aber bald erledigt haben… 😉

Döfte Köfte

Eintrag vom: 24.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Ja, schon wieder ein Ess-Bild. Diesmal muss ich sagen, dass dieser Köfte-Lieferdienst (bei dem ich sonst bislang nur auf eine Pizza im Restaurant selbst zu Essen war) durchaus generös war:

koefte

Lamachun leider schon etwas kalt, aber ich bin pappvoll! Da bestell ich vermutlich mal wieder!

Empfehlung: AnSa

Eintrag vom: 23.03.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Sehr leckerer und gar nicht teurer veganer Vietnamese in München: AnSa.

Nette Leute, toll angemachtes Essen und vor allen Dingen gibt’s die lckeren vietnamesischen Hauslimos (leider aber kein Chanh muối auf der Speisekarte entdeckt).

ansa_essen

Schade nur, dass der Laden immer so aussieht, als wäre er zu. Innen gibt es praktisch keine Beleuchtung. Dadurch scheinen eher wenige Leute Mittags das AnSa aufzusuchen. Wir waren jedenfalls ganz allein da. Empfehlung!

Tremendous Trails Extra: Beware!

Eintrag vom: 22.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

This last tour in our week of tremendous trails leads us to another lonesome cottage once used by King Ludwig II. The path towards it is already spectacular. The cottage itself is also awesome (0:50), being really simple, with outhouse toilets and everything of nothing. 😉

The sometimes exhausting way of accomodation pays of with a wonderful lake right at your service during breakfast (1:58). It cools you down perfectly for the trip up towards Schöttelkarspitze mountain top (3:55). The central showpiece is what to follow now: A high route (4:50) towards the next mountain top called “Soiernspitze” (6:40).

We decided to extend our trip in the beautiful valley between “Soiernspitze” and “Wörner” (8:00), where a comfortable lodge can be used for staying overnight (9:20) in a beautiful area. The next day, we walked back to the civilization over a shepherd trail (which we immediately realized at 10:40). We were even able to get a small drink at one shepherd’s place (11:20).

Why does the video stop there? Well, our hike was not over. However, it all turned dark right after the shepherd’s place as we had our first serious crash then – with helicopters and stuff. Luckily, everything went well and while we really thought, we’d lost something, some guardian angle watched us this time. Why did I put this at the end of the series?

Because it showed us what it really means to be out in nature and while you can hike at the most dangerous places, sometimes it can happen at spots you’d never expect. As beautiful as everything looks, you should never be deceived. So, if you’re out there this year: Be prepared, respect nature and take care!

(More hiking videos are in my playlist).

Tremendous Trails 7: Sleep like a King

Eintrag vom: 21.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

Ever wanted to sleep at King Ludwig II of Bavaria’s place? Well, somehow, you can. In the mountains, not easily reachable and thus with little tourism, is one of his rather unknown “castles”. Well, it’s not Neuschwanstein, rather a lodge. Still, this mountain area is probably one of the best places he could have chosen – again.

First, you walk through a very narrow gorge (0:10), which in itself is an experience. Right at the end of it, there’s a trail formerly used to transport cows up to the Alpine meadows. Unbelievable nowadays, how any animal could have walked that path (1:45). King Ludwig hasn’t, of course. He was carried by his servants. We don’t. Pweh!

After endless stairs, you’ll reach the meadows area (4:00). The green is amazing towards the grey walls of stone. The castle/lodge is amazing, too (5:00) and luckily there’s also a place to eat. And sleep. Before the night falls, we stay at one of the best viewpoints of the “Wetterstein” mountain area, a pavilion once built for the King (5:30).

The next day, it drives us a little higher (7:00) towards another alpine lodge that is constructed boldly in a wind gap and right at the Austrian-German border (8:30). At the side is a mountain top called “Törlspitze”, which, I believe, was the first top over 2000m we did as a “BastiTour” (9:00). The way back leads through a alpine garden (I think the highest in Germany) and down a very steep and spectacular trail (10:40), called “Devil’s buttocks”.

This will not yet conclude the week of tremendous trails as I have one more extra video to include for some last words.

Tremendous Trails 6: Valley of Hell

Eintrag vom: 20.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

In celebration of the relaunch of GipfelReisen.de I will post seven of my most favorite hiking videos for the coming week.

While my mountain videos normally don’t reach more than some hundred views, the one to “Riffelscharte” is already over 5000. Seems a lot of people are interested in this tour which I highly recommend to anyone without vertigo. (Unfortunately it does not include shots of the more spectacular portions of the trail, because, ironically, I did get vertigo on the way up, which you easily can recognize by my shaky filming).

This one gives spectacular views – be it at the steep face at the beginning, the impressive “Valley of Hell” once you crossed the mountain ridge or the even more impressive “hell gorge”. Everything is great at this tour and if you do it like we did (by taking the rack railroad to the station “Riffelriss”) it’s even not that exhausting… Pretty much one of the best one-day-trip we ever did!