Aktuelle Features:

GehrenspitzeGehrenspitze Eigentlich wollte ich nur bis zur Wettersteinhütte, vielleicht noch bis zur Erinnerungshütte - aber das wär's dann auch gewesen. Tatsächlich wurde der Abendspaziergang...

Weiterlesen

Jugendverderbernacht Nr. 30Jugendverderbernacht Nr. 30 Wegen Zeitmangel und vollem Terminkalender mehr ein provisorischer Mitschnitt, aber als Erinnerungsstütze und fürs Filmeinführungs-Archiv reicht es allemal! Danke wie immer...

Weiterlesen

Über den Edelsberg nach NesselwangÜber den Edelsberg nach Nesselwang Ein Tour von Pfronten-Weißbach über die Höllschlucht auf den Edelsberg und dann über die Alpspitz weiter nach Nesselwang (mit Rodelabfahrt von der Alpspitzbahn). War super!

Weiterlesen

Into the Inferno - Filmgespräch mit Werner HerzogInto the Inferno - Filmgespräch mit Werner Herzog Es gibt scheinbar bislang auf Youtube kein ausführliches Filmgespräch vom sonst so gesprächigen Werner Herzog über seinen neuen Film "Into the Inferno". Ich ändere das...

Weiterlesen

Skyline Park Familien-HalloweenSkyline Park Familien-Halloween Heute einen kleinen Ausflug zur Familien-Halloween-Eröffnung in den Skyline Park gemacht. Sicher: Der Park zählt immer noch zu den kleineren und die Jahrmarkts-Herkunft...

Weiterlesen

CamdromeCamdrome Vor drei Jahren tauchte auf einer Spielemesse in den USA ein alter, blutverschmierter Rechner mit einer Webcam auf. Auf ihm wurden mehrere Spielfilm-Adventures der 90er und...

Weiterlesen

Alpgartensteig und HochschlegelAlpgartensteig und Hochschlegel Ein spannender Steig führt in 3,5 Stunden von Bayerisch Gmain auf den Hochschlegel (1688m): Der Alpgartensteig. Schön luftig und mit einer wirklich wild-surrealen Natur...

Weiterlesen

Wir testen Breakout CologneWir testen Breakout Cologne Anlässlich der Gamescom waren wir bei Adventure-Treff für euch auch in einem Escape-Game unterwegs. Breakout Cologne von David Ruda (wir berichteten) hat vor einiger Zeit...

Weiterlesen

Vom Kieneckspitz zum KienjochVom Kieneckspitz zum Kienjoch Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische...

Weiterlesen

Interview mit Splendy Interactive (The Bunker)Interview mit Splendy Interactive (The Bunker) Ich habe auf der gamescom auch ein Gespräch mit Allan Plenderleith (Regisseur) und Simon Sparks (Produzent) des FMV-Spiels "The Bunker", das im September 2016 erscheint,...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Tremendous Trails 3: Warm Fire and Icy Caves at Untersberg

Eintrag vom: 17.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

In celebration of the relaunch of GipfelReisen.de I will post seven of my most favorite hiking videos for the coming week.

This is another tour of many faces. Like all the other trips before, I found a mountain name on map I had to laugh at. This time, it was “Bierfasslkopf” (a trivilized form of “head of a beer barrel”). Turns out, the decision to go there (which took me about 2 years to fullfil) was an awesome idea with the longest staircase I’ve ever taken, trails on steep mountain faces you can not believe they’re still usable, an otherwise forbidden fire celebration and mysterious ice cave.

The trail upwards is very steep, really exhausting and a little bit dangerous. It’s amazing that the whole way up is really more like one endless staircase. The trip gets more exiting, when the staircase decides to lean itself towards a steep face (3:15). Sliping can be deadly. Finally we reach a nice lodge on the windy side of the “Untersberg” mountain top (5:50).

We were at the lodge at the day of solstice, the only day where some people are allowed to make fire inside the Alps. As it dawned beautifully (6:45), we had one of the most impressive alpine evenings I can remember. It was freezingly cold at the night, so the fire was the only way for us to get at least some warmth.

The next day was beautiful, yet cloudy and so we walked in and above clouds towards am impressive wind gap (10:30) between to peaks with amazing views. Then, the trail did a turn you couldn’t believe it was able to do it… it lead towards a scarp that was so steep, it had to use tunnels in order to progress (11:30). One of our mates slipped at during some more dangerous parts at Minute 12:25 and nearly gave me a flatline. Eagles where watching us, too (12:40).

Then, out of nowhere, there is an entrance to a cave (13:20). The best case of global warming I got so far. Actually, the cave is full of ice even in summer. But this winter, the cave was not able to gain enough ice so most of it was gone already. Unfortunately, I ran out of battery at the end, so I only have several seconds left of the last ice part in the inner partof this impressive cave (14:00), rest being shots done with my mobile. The trail quickly lead us down to the other side of Untersberg where we took the bus back home.

Ah, yes: Bierfasslkopf is actually over the abyss at minute 4:43. Strange, what simple laughs at names can turn into at the end. 😉

Kommentar hinterlassen