Aktuelle Features:

GehrenspitzeGehrenspitze Eigentlich wollte ich nur bis zur Wettersteinhütte, vielleicht noch bis zur Erinnerungshütte - aber das wär's dann auch gewesen. Tatsächlich wurde der Abendspaziergang...

Weiterlesen

Jugendverderbernacht Nr. 30Jugendverderbernacht Nr. 30 Wegen Zeitmangel und vollem Terminkalender mehr ein provisorischer Mitschnitt, aber als Erinnerungsstütze und fürs Filmeinführungs-Archiv reicht es allemal! Danke wie immer...

Weiterlesen

Über den Edelsberg nach NesselwangÜber den Edelsberg nach Nesselwang Ein Tour von Pfronten-Weißbach über die Höllschlucht auf den Edelsberg und dann über die Alpspitz weiter nach Nesselwang (mit Rodelabfahrt von der Alpspitzbahn). War super!

Weiterlesen

Into the Inferno - Filmgespräch mit Werner HerzogInto the Inferno - Filmgespräch mit Werner Herzog Es gibt scheinbar bislang auf Youtube kein ausführliches Filmgespräch vom sonst so gesprächigen Werner Herzog über seinen neuen Film "Into the Inferno". Ich ändere das...

Weiterlesen

Skyline Park Familien-HalloweenSkyline Park Familien-Halloween Heute einen kleinen Ausflug zur Familien-Halloween-Eröffnung in den Skyline Park gemacht. Sicher: Der Park zählt immer noch zu den kleineren und die Jahrmarkts-Herkunft...

Weiterlesen

CamdromeCamdrome Vor drei Jahren tauchte auf einer Spielemesse in den USA ein alter, blutverschmierter Rechner mit einer Webcam auf. Auf ihm wurden mehrere Spielfilm-Adventures der 90er und...

Weiterlesen

Alpgartensteig und HochschlegelAlpgartensteig und Hochschlegel Ein spannender Steig führt in 3,5 Stunden von Bayerisch Gmain auf den Hochschlegel (1688m): Der Alpgartensteig. Schön luftig und mit einer wirklich wild-surrealen Natur...

Weiterlesen

Wir testen Breakout CologneWir testen Breakout Cologne Anlässlich der Gamescom waren wir bei Adventure-Treff für euch auch in einem Escape-Game unterwegs. Breakout Cologne von David Ruda (wir berichteten) hat vor einiger Zeit...

Weiterlesen

Vom Kieneckspitz zum KienjochVom Kieneckspitz zum Kienjoch Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische...

Weiterlesen

Interview mit Splendy Interactive (The Bunker)Interview mit Splendy Interactive (The Bunker) Ich habe auf der gamescom auch ein Gespräch mit Allan Plenderleith (Regisseur) und Simon Sparks (Produzent) des FMV-Spiels "The Bunker", das im September 2016 erscheint,...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Tremendous Trails 4: All-in-One at Wendelstein

Eintrag vom: 18.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

In celebration of the relaunch of GipfelReisen.de I will post seven of my most favorite hiking videos for the coming week.

You feel for a mountain experience but hiking alone is not what you seek? Or you want to have the wind of the high alpines without having to walk up 1000 metres in height? Here is a nice combination trip do-able from Munich by train by everyone:

First you take the train to “Brannenburg” which is roughly 1 hours from Munich. From the train station you can already see the mountains (0:00) and instead of walking up, it’s a walk *to* the mountains at first. You just follow signs to “Wendelsteinbahn”, the oldest working rack railway in Bavaria. After 30 minutes, you’ll reach the loading area and be ready to board! Considering that construction began in 1910, the route it takes is completely ridiculous and fascinating at the same time (0:15). The rack railway will bring you up approx. 1000 more metres close to the “Wendelstein” (1:10).

Yes, it’s pure tourism, yet it still has to offer something for everyone. Besides a restaurant (1:20), it also has a spectacular trail around the mountain summit which is not that exhausting as well (1:40). Just don’t expect to be there alone anytime of there year. Don’t miss to do the whole trip around the mountain for a little more private time (3:30) as most people take the same way back they came when they reached the top. If you’re newbee, watch your step at the more steeper parts of the trail. It’ll also leads you towards a large cave. Visting is recommended (3:50)!

After all that impressions, it’s time to continue. And as you already experiences a rack railway, a high mountain top, trails and a cave, it’s time for a cableway! Luckily, there is also a cableway still in operation (3:55). This one will lead you to the other side of the mountain with a Kneipp basin where you can bring your feet into perfect conditions again. How to get back from there? No problem: Another train station with trains to munich is just around the corner.