Aktuelle Features:

WolfsschluchtWolfsschlucht Vor 5 Jahren war ich das letztes Mal in der Wolfsschlucht. Es ist immer noch einer der schönsten Plätze nahe des Tegernsee. Am Freitag haben wir das gute Wetter genutzt...

Weiterlesen

Biberwierer ScharteBiberwierer Scharte Eine gemütliche und doch aussichtsreiche Wanderung von Ehrwald nach Biberwier über die spektakuläre Biberwierer Scharte. Vom 18. Juni 2016:

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lex LüpkeIm Gespräch mit Lex Lüpke Lex Lüpke kennen Spieler bislang als Podcaster, Dozent und Game-Designer, u.a. von den Ed Venture Studios. Nun macht sich der Spieleentwickler auf zu neuen Ufern, die nach...

Weiterlesen

Auto-Podcast von der Escape Games Convention 2016Auto-Podcast von der Escape Games Convention 2016 Auf der diesjährigen Escape Games Convention haben wir die Chance genutzt und Musiker Daniel Pharos und Grenzerfahrungs-Macherin Evelyn Hriberšek einfach zwei Stunden in...

Weiterlesen

Kampenwand (Video)Kampenwand (Video) Eine kleine Rundtour mittels Zug: Man fährt bis zur Haltestelle "Kucheln" bei Grassau (RVO-Bus ist im BayernTicket-Preis inbegriffen) und marschiert dann über Marquardtstein...

Weiterlesen

Meica macht das Veggie-WürstchenMeica macht das Veggie-Würstchen Nachdem ich in Prag etwas gegessen hatte, was ich nicht für möglich hielt (nämlich ein vegetarisches Gulasch, dass in der sehnigen Konsistenz tatsächlich nahe an dieses...

Weiterlesen

Divoká řeka - Aquapalace (Onride)Divoká řeka - Aquapalace (Onride) Die divoká řeka, ein Wild River im Aquapalace in Prag, ist der bislang schönste, wildestes und abwechslungsreichste Wild River den ich kenne. Da switchen Plexiglas-Passagen...

Weiterlesen

Vom Aurachköpfl zur SchliersbergalmVom Aurachköpfl zur Schliersbergalm Die Adventure-Treff-Touren starten wieder und als Einstimmung und bis zur schneefreien Zeit und natürlich zum "warm werden" ging es auf das Aurachköpfel und von dort weiter...

Weiterlesen

Wir testen: Escape Berlin!Wir testen: Escape Berlin! Ich hab mit Loma, Kappu, Caro und Jan das Escape-Spiel Escape Berlin getestet. Wir waren absolut begeistert, denn hier war erstmalig alles relativ austariert: Rätsel, Setting,...

Weiterlesen

Weder kahl noch naseweiß: Frühjahrsrunde über den LeopoldsbergWeder kahl noch naseweiß: Frühjahrsrunde über den... Ein bisschen beneiden kann man die Wiener mit ihrem Ausflugsziel Leopoldsberg und Kahlenberg ja schon. Mit der normalen Innenraumkarte sind diese beiden schönes Aussichtspunkte...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Ode an Democracy Now!

Eintrag vom: 11.04.2012 | von: Basti | in: Medien

Schlagwörter: , , ,

0

Ich habe gerade eben erst festgestellt das Democracy Now! eine neue Webseite bekommen hat. Ich freue mich sehr darüber – alles, was diese Seite nach vorne bringt, erwärmt mein Herz!

Demcracy Now! ist eine tägliche Nachrichtensendung von Amy Goodman, die sie quasi in Eigenregie produziert. Und auch wenn  die Sendung natürlich eine gewisse Agenda hat -nämlich die Verbreitung demokratischer Prämissen, die objektive Hinterfragung des Status Quo und das Sprachrohr für unterdrückte und unterschlagene Nachrichten sowie deren Menschen dahinter- kenne ich derzeit kaum eine amerikanische Sendung, die neutraler und objektiver an die teilweise sehr schwierigen Themen geht, wie die von Goodman.

Dort wo bei anderen Nachrichtensendern längst der Boulevard gewinnt, jede Story zum Ausnahmezustand erhoben und gerne einfach mal nur Pressemitteilungen gebetsmühlenartig wiederholt werden, findet bei Democracy Now! noch richtiger Journalismus statt. Die Gespräche sind sachlich. Es geht nicht um Quote, Unterhaltung oder das schnelle Newshäppchen. Bei Democracy Now! geht es immer noch um die Wahrheit und um das richtige Handeln. Und da man umfassend und neutral berichtet, obliegt es den Zuschauer, sich seine eigene Meinung zu bilden – Nachrichtendemokratie eben.

Ein Bildungsauftrag den fast alle westlichen Medien längst vergessen zu haben scheinen. Aber jedes Mal, wenn ich die (zugegeben nicht immer leicht verdauliche) Sendung einschalte, kriege ich ein Lächeln im Gesicht. Es tut so gut, Nachrichtenjournalismus auch mal so zu sehen, wie er sein kann, sein sollte und eigentlich niemals hätte anders werden dürfen. Es beruhigt mein Gewissen, das irgendwo in einem kleinen New Yorker Studio seit über 15 Jahren eine 55-jährige Frau sitzt, die sich gegen das erdrückende System von Volksverdummung wehrt und an ihren journalistischen Prinzipien der Systemkritik eisern festhält, auf restriktives Copyright und Werbeeinnahmen pfeifft und das tut, an was sie aus Überzeugung glaubt.

Gut zu sehen, dass es dem Projekt mit der Überarbeitung der Webseite weiterhin gut geht.

Sehen könnt ihr Democracy Now übrigens über Satellit (EuroBird (28° Ost, 11.222Ghz H) und hören in den Radios Kanal Ratte und Radio Unerhört Marburg und in Wien auf Okto. Im Kabel läuft die Sendung auf TIDE. Und natürlich auch im Download auf der Webseite selbst.

Gebt Amy ne Chance!

Gut zu sehen, dass es dem Projekt mit der Überarbeitung der