Aktuelle Features:

Alpsee Bergwelt mit Alpin-CoasterAlpsee Bergwelt mit Alpin-Coaster [pe2-gallery style="text-align: center" ][/pe2-gallery] Eine November-Herbstwanderung durch den Nationalpark Nagelfluh - mit Naturfreunden, Rodelbahnen und allerlei Allgäuer...

Weiterlesen

Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt.Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt. Am Samstag hab ich Rampage 2 von Uwe Boll gesehen - mit anschließender Q&A mit Boll selbst. Auch wenn der Film rund um den Amokläufer Bill Williamson deutlich kammerspielartiger...

Weiterlesen

Nostalgie am MontagNostalgie am Montag Ach, Pumuckl war schon was feines. Und so freut man sich umso mehr, wenn man feststellt, dass die Wendelstein-Bahn tatsächlich in einer Pumuckl-Episode vorgekommen ist, nämlich...

Weiterlesen

Teezeremonie in der UrasenkeTeezeremonie in der Urasenke Im Englischen Garten gibt es tatsächlich ein Teehaus, in dem noch japanische Teezeremonien abgehalten werden. Für Otto-Normal-Sterbliche wie mich, für die Teegenuss eigentlich...

Weiterlesen

Fotos von der Reither SpitzeFotos von der Reither Spitze Ein paar Impressionen... [pe2-gallery style="text-align: center" ] Das Karwendelgestein ist beim Aufstieg einfach immer wieder schön. Nicht wirklich schwer, aber eben...

Weiterlesen

Bayerisches NationalmuseumBayerisches Nationalmuseum Ich bin ja einer der Menschen, für den "Museum" nie nur das Ausstellungsobjekt sondern immer auch den Raum beinhaltet. Werk, Position, Licht und vor allen Dingen Architektur...

Weiterlesen

In the Land of Gold: Myanmar DiaryIn the Land of Gold: Myanmar Diary Last year, I celebrated New Year's Eve in city of Yangon. Which is at the same time strange and fascinating. There is no New Year's Eve in Myanmar, so no fireworks, crackers...

Weiterlesen

PostIdent vs. WebIDPostIdent vs. WebID Vor einiger Zeit bin ich bei der Post beim PostIdent "rausgefallen". Das ist das Identitätsfeststellungsprodukt der Deutschen Post und nötig, wenn man z.B. Online-Konten...

Weiterlesen

Goodbye, summer!Goodbye, summer! Am Wochenende endlich mal wieder eine höhere Tour durchgeführt. Diesmal erstmalig in der Erlspitzgruppe unterwegs gewesen und dabei mit der Reither Spitze einen Klassiker...

Weiterlesen

Nostalgie am MontagNostalgie am Montag Musste vor einiger Zeit wieder an die (in meinen Augen) geniale Radio-Comedysendug Brot & Spiele denken, die während meiner Uni-Zeit noch auf dem Augsburger Lokalsender...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Von tiefen Schluchten & gefräßigen Ziegen – Abenteuer am Nußlberg

Eintrag vom: 02.04.2012 | von: Basti | in: Events, Film & Kultur

Schlagwörter: , , ,

0

Eine wirklich tolle Frühlings-Wanderung – und trotz selbst gesetzem Höhenlimit perfekt abwechslungsreich, ein richtiges Abenteuer! Und ja, es gibt eine Hommage an “A Placed Promised in Our Early Days”:

- Ein steiler Anstieg mit Votivtafeln und hübschen Waldpfad zum Warmwerden.
- Eine Bergklause mit strahlend blauem Himmel und fabelhaften Sonnenstrahlen zum auftanken.
- Ein Kröten-Biotop.
- Ein bereits sommerlich-grünes Tal mit Gehöften und friedlichem Flußbett.
- Eine umwerfende Klamm mit beeindruckenden Wasserstürzen und steilen Felsschluchten.
- Ein verträumtes, verwuchertes Flußdelta wie in einem Land vor unserer Zeit.
- Ein verlassener Spielplatz für Blödelei-Aktionen und Schaukelspaß.
- Frei laufende Ziegen mit Bettelblick am plätscherndem Wasserfall.
- Und zu guter letzt noch die Einkeher am Fuße Nußlbergs im Café Dörfl mit der geilsten Toilette seit Menschengedenken!

Ich bin rundum zufrieden mit dem “offiziellen” Frühlings-Einstieg. Es zeigt, dass man aus der Kombination vieler kleiner Sachen mit etwas dramaturgischen Kniff trotzdem eine tolle Tageswanderung entwickeln kann – selbst wenn man mal nicht die 1000 Meter überschreitet. Für den nächsten Frühling ist diese Prämisse vorgemerkt.