Aktuelle Features:

Jugendverderbernacht Nr. 30Jugendverderbernacht Nr. 30 Wegen Zeitmangel und vollem Terminkalender mehr ein provisorischer Mitschnitt, aber als Erinnerungsstütze und fürs Filmeinführungs-Archiv reicht es allemal! Danke wie immer...

Weiterlesen

Über den Edelsberg nach NesselwangÜber den Edelsberg nach Nesselwang Ein Tour von Pfronten-Weißbach über die Höllschlucht auf den Edelsberg und dann über die Alpspitz weiter nach Nesselwang (mit Rodelabfahrt von der Alpspitzbahn). War super!

Weiterlesen

Into the Inferno - Filmgespräch mit Werner HerzogInto the Inferno - Filmgespräch mit Werner Herzog Es gibt scheinbar bislang auf Youtube kein ausführliches Filmgespräch vom sonst so gesprächigen Werner Herzog über seinen neuen Film "Into the Inferno". Ich ändere das...

Weiterlesen

Skyline Park Familien-HalloweenSkyline Park Familien-Halloween Heute einen kleinen Ausflug zur Familien-Halloween-Eröffnung in den Skyline Park gemacht. Sicher: Der Park zählt immer noch zu den kleineren und die Jahrmarkts-Herkunft...

Weiterlesen

CamdromeCamdrome Vor drei Jahren tauchte auf einer Spielemesse in den USA ein alter, blutverschmierter Rechner mit einer Webcam auf. Auf ihm wurden mehrere Spielfilm-Adventures der 90er und...

Weiterlesen

Alpgartensteig und HochschlegelAlpgartensteig und Hochschlegel Ein spannender Steig führt in 3,5 Stunden von Bayerisch Gmain auf den Hochschlegel (1688m): Der Alpgartensteig. Schön luftig und mit einer wirklich wild-surrealen Natur...

Weiterlesen

Wir testen Breakout CologneWir testen Breakout Cologne Anlässlich der Gamescom waren wir bei Adventure-Treff für euch auch in einem Escape-Game unterwegs. Breakout Cologne von David Ruda (wir berichteten) hat vor einiger Zeit...

Weiterlesen

Vom Kieneckspitz zum KienjochVom Kieneckspitz zum Kienjoch Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische...

Weiterlesen

Interview mit Splendy Interactive (The Bunker)Interview mit Splendy Interactive (The Bunker) Ich habe auf der gamescom auch ein Gespräch mit Allan Plenderleith (Regisseur) und Simon Sparks (Produzent) des FMV-Spiels "The Bunker", das im September 2016 erscheint,...

Weiterlesen

Hochsalwand (1625m)Hochsalwand (1625m) Eine Tour von Brannenburg über die Schlipfgrubalm, Schuhbräualm und Rampoldplatte auf die Hochsalwand. Dann mit der Wendelsteinbahn zurück nach Brannenburg.

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Wall-E go home!

Eintrag vom: 01.04.2012 | von: Basti | in: Notiz

Schlagwörter: , , ,

2

Gerne hätte ich beim Konzert-Auftritt von Sputnik Booster heute eine Kamera dabei gehabt.

Ich fand die Show klasse. Zum Konzept: Roboter betreten die Bühne, dann wird ein Gameboy ausgepackt und mittels Gameboy-Musiksoftware live auf den Gameboys musiziert. Die Gameboy-Musik muss man nicht mögen, aber allein die herumspringenden und tanzenden Roboter in der Menge sind genial – da blinkt, rotiert und leuchtet es… und hin und wieder stürzt einer der Roboter über die Tische. Das ganze ist am Ende genauso chaotisch, wie die Musik, die gespielt wird.

Am Schluß konnte ich nur mein billiges 60-Euro Handy auf die Meute richten. Da sieht man zwar so so gut wie gar nichts ausser ab und zu ein paar grün leuchtende Augen, aber vielleicht könnt ihr ja “raushören” wie es abgeht… 😉