Aktuelle Features:

Traum-Trip zum BlaueisTraum-Trip zum Blaueis Wundervoll! Eine Wanderung über den Zauberwald auf den Blaueisgletscher mit Übernachtung auf der Blaueishütte. Eine schöne Wanderung im Ramsauer Bergland:

Weiterlesen

Podcast: Shittown, AlabamaPodcast: Shittown, Alabama Die Podcasts von This American Life hatte ich ja schon mal empfohlen (hier) und nun gibt es eine lange, 7-teilige Reihe von Brain Reed, einem der Produzenten von This American...

Weiterlesen

Pornocracy auf dem #DOKfestPornocracy auf dem #DOKfest Gestern habe ich mir Pornocracy von Ex-Pornodarstellerin Ovidie auf dem DOK.fest angeschaut. Im Film geht es darum die Machenschaften hinter der Firma Manwin, jetzt Mindgeek,...

Weiterlesen

Gepantschte MedikamenteGepantschte Medikamente Eine Radio-Reportage über die Probleme bei der Medikamentensicherheit durch Globalisierung. Ein Thema, das ich gar nicht so richtig auf der Uhr hatte. Bei Textil oder Elektronik...

Weiterlesen

Hinterm Hintersee Hintrum...Hinterm Hintersee Hintrum... ... sind wir marschiert: Ja, Bayern hat viele schöne Seen. Das ist einer davon. Schön is' er!

Weiterlesen

Ninjago - The Ride (Legoland)Ninjago - The Ride (Legoland) Ich hab gestern mal den neuen Ninjago-Ride ausprobiert, den es im Legoland gibt - wie bei Merlin üblich ein Klon einer anderen Attraktion in ihren Legoparks. Die bisherige...

Weiterlesen

Tour auf die Wasserwand (1367 m)Tour auf die Wasserwand (1367 m) Eine wundervolle Einsteigertour zum Warmlaufen bietet der Heuberg im Inntal. Vom Waldparkplatz aus sind es nur gut 500 Höhenmeter und maximal 2 Stunden bis auf den Aussichtsgipfel...

Weiterlesen

Rom - Fotos (V)Rom - Fotos (V) Die Engelsburg: Ein beeindruckendes Bauwerk voller Gänge, Überraschungen und Geheimnisse. [peg-image src="https://lh3.googleusercontent.com/-455SLexxjds/WRTu7KZvcnI/AAAAAAAAh8s/vG0LSu3_87UL7kHtHlOg_83fCpMVemuHgCHM/s144-o/panorama_engelsburg11.jpg"...

Weiterlesen

Fränkischer DünenwegFränkischer Dünenweg Der fränkische Dünenweg führt durch von Sand geprägte Landschaften im Landkreis Nürnberger Land. Wir haben die 4. Etappe vom Brunner Berg bis nach Markt Feucht gemacht....

Weiterlesen

Empfehlung: AnSaEmpfehlung: AnSa Sehr leckerer und gar nicht teurer veganer Vietnamese in München: AnSa. Nette Leute, toll angemachtes Essen und vor allen Dingen gibt's die lckeren vietnamesischen Hauslimos...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Neue Bezahlmöglichkeiten bei Partyflash

Eintrag vom: 10.12.2017 | von: Basti | in: Internet & Co, Privates

0

Ich hab mein privates Bezahl-Gateway Partyflash.de um neue Zahlmöglichkeiten erweitert.

Neben PayPal, Cringle, Revolut, Fidor, Neteller und Banküberweisung kann man dort jetzt auch mit Klarna Sofortüberweisung, IDEALpay, paydirekt und Lendstar bezahlen. Für paydirekt ist aus legitimiationsrechtlichen Gründen die paydirekt-App erforderlich. Klarna, IDEALpay und Lendstar gehen dabei auch ohne dass man bei dem Anbieter Kunde sein muss. Bezahlt wird dort allerdings via Lastschrift oder PIN/TAN.

Wer wissen will, was Partyflash.de genau ist, findet Infos dazu hier.

Firstalm Anrodeln 2017

Eintrag vom: 18.11.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Hab meine Helmkamera vergessen, daher ziemlich wackelig. Der Schnee war aber für November schon sehr gut!

Musik Creative Commons By-Sa:
– 7Jeff Przech: Fade Away
– Golden Duck Orchestra: ON SALE

Herbstrodeln

Eintrag vom: 27.10.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Mal eine Runde auf den See zu rodeln – kann man immer wieder mal machen. Zudem ist das hochwannige RolbaRun-ähnliche System bei der Schliersbergalm auch ziemlich einzigartig…

Musik: From The Dust – Supernova (lizenziert unter cc-by).

Das Geheimnis der 99-Pfennig-Pizza

Eintrag vom: 19.09.2017 | von: Basti | in: Privates

1

Ich fasse es nicht! Überall haben Andrea und ich nach der “99-Pfennig-Pizza” gesucht:

Ich bin seit Jahren auf der Suche nach dem Hersteller/Bezugsmöglichkeiten der früher umgangssprachlich genannten “99Pfennig-Pizza”. Das waren vakumisierte, ca. handfläche große, fertig gebackene Pizzen, nicht tiefgefroren. Kennzeichnend war der bereits zerlaufene und damit glänzende Käse unter der Vakuumfolie und ein dicker Boden. Man konnte die Pizzen auch in den Toaster stecken. In Italien gibt es noch ähnliche Konzepte für Pizza-Automaten, aber im Einzelhandel sind sie komplett verschwunden. Früher gab es die z.B. bei Edeka und MiniMal. Herstellungsland war Italien, obwohl das Ding eher ein Snack denn eine Pizza war. In Italien habe ich sie z.T. sogar in Imbissbuden bekommen (dass die Italiener sich dafür nicht geschämt haben …) Kennt die noch irgendjemand und weiß, ob/wo man die noch findet?

Ich hatte Jan schon in einen Poundland-Store geschickt, den Adventure-Treff unsicher gemacht und zahlreiche italienische Hersteller und Lebensmittelseiten durchgeforstet. In einem famila superstore an der Grenze zum lieblichen Verona wurden wir dann fündig. Es gibt sie noch – kaum zu glauben:

pizza1

Und ja, sie schmeckt noch genauso wie in meiner Kindheit. Erinnerungsflash. Endlich glücklich! 😉

pizza2

Wen’s interessiert, es handelt sich um dieses Produkt.

Coaster Podcast und Dr. Archibalds Probleme

Eintrag vom: 02.08.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Ich spiele schon seit längeren mit dem Gedanken, einen Podcast über die Erlebniswelt-Branche zu entwickeln und bereite seit ein paar Tagen meine Hauptseite unter coaster.de darauf vor. Ich nenne den Podcast dabei einfach “Coaster Podcast – Gespräche aus dem Attraktionsgeschäft“.

Die Idee: Im Coaster Podcast führen wir interessante Gespräche rund um das Attraktionsgeschäft. Egal ob Freizeitpark, Museum, interaktive Installation, egal ob Darkride, Achterbahn oder Wasserpark – uns interessiert, wie aus Räumen Spaß geschaffen wird. Dabei geht es uns vor allem um ausführliche Interviews mit Machern und Fans, die uns tiefere Hintergründe liefern als das andere Portale tun.

Ein wirklich regelmäßiges Format schwebt mir dabei (noch) nicht vor, aber ich denke, es ist ganz gut, die Plattform endlich mal zu haben. Mal schauen, ob wir hin und wieder spannende Gäste kriegen können.

Die Technik steht soweit und die Seite hat weiterhin auch ein paar Unterrubriken (die aber nicht im Mittelpunkt stehen sollen). Bis es aber mit dem Hörgenuss soweit ist, wird es noch ein wenig dauern und so hat Hans, der mich beim Podcasten hoffentlich unterstützt ;), bereits mit einem exklusiven Eindruck einer transportablen VR-Attraktion auf dem Hamburger Sommerdom zur Überbrückung der Wartezeit beigetragen.

Interessanter Kurzbericht, den ihr hier schon mal lesen könnt, bevor es dann irgendwann im Herbst hoffentlich los geht. 😉

Na, wo bin ich heute?

Eintrag vom: 06.06.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Na… na…?

ToT-Ride > Guardians -Ride

Eintrag vom: 29.05.2017 | von: Basti | in: Erlebniswelten, Privates

0

A personal note: Disney rebranded Tower of Terror, my most favorite attraction they’ve ever build, into Guardians of the Galaxy.

And I’m rather shocked. This doesn’t work even close to the storyline of ToT!

The scenes are placed very uninspired and they can’t hide that it’s pretty much just still an hotel elevator you’re sitting in. There’s no suspense built up in the scenes, too, due to the rather relaxed nature of the storyline chosen and the disco music. It’s a very weird mixture of a former Thrill Ride in the shoes of an 80ies kid who’s watching a sequence from a Marvel movie.

Sorry, to me, that REALLY was destruction of a beloved ride and no upgrade (even with those rather cheap, little additional projection effects). And I LOVE Guardians!

This is in California. Pray that Paris does not get the money to do this, too!

Tschernobyler und Känguru-Anus

Eintrag vom: 17.05.2017 | von: Basti | in: Privates

0

Man weiß, dass man richtige gute Freunde hat, wenn man sich Vieraugen-Königsbarsche und Känguru-Anusse mitbringen lässt. Der Anus schmeckt ganz okay, so ein wenig wie Cola. Den Tschernobyler hab ich noch nicht getestet 😉

Tschernobyler

Tremendous Trails Extra: Beware!

Eintrag vom: 22.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

This last tour in our week of tremendous trails leads us to another lonesome cottage once used by King Ludwig II. The path towards it is already spectacular. The cottage itself is also awesome (0:50), being really simple, with outhouse toilets and everything of nothing. 😉

The sometimes exhausting way of accomodation pays of with a wonderful lake right at your service during breakfast (1:58). It cools you down perfectly for the trip up towards Schöttelkarspitze mountain top (3:55). The central showpiece is what to follow now: A high route (4:50) towards the next mountain top called “Soiernspitze” (6:40).

We decided to extend our trip in the beautiful valley between “Soiernspitze” and “Wörner” (8:00), where a comfortable lodge can be used for staying overnight (9:20) in a beautiful area. The next day, we walked back to the civilization over a shepherd trail (which we immediately realized at 10:40). We were even able to get a small drink at one shepherd’s place (11:20).

Why does the video stop there? Well, our hike was not over. However, it all turned dark right after the shepherd’s place as we had our first serious crash then – with helicopters and stuff. Luckily, everything went well and while we really thought, we’d lost something, some guardian angle watched us this time. Why did I put this at the end of the series?

Because it showed us what it really means to be out in nature and while you can hike at the most dangerous places, sometimes it can happen at spots you’d never expect. As beautiful as everything looks, you should never be deceived. So, if you’re out there this year: Be prepared, respect nature and take care!

(More hiking videos are in my playlist).

Tremendous Trails 7: Sleep like a King

Eintrag vom: 21.03.2017 | von: Basti | in: Artikel, Privates

0

Ever wanted to sleep at King Ludwig II of Bavaria’s place? Well, somehow, you can. In the mountains, not easily reachable and thus with little tourism, is one of his rather unknown “castles”. Well, it’s not Neuschwanstein, rather a lodge. Still, this mountain area is probably one of the best places he could have chosen – again.

First, you walk through a very narrow gorge (0:10), which in itself is an experience. Right at the end of it, there’s a trail formerly used to transport cows up to the Alpine meadows. Unbelievable nowadays, how any animal could have walked that path (1:45). King Ludwig hasn’t, of course. He was carried by his servants. We don’t. Pweh!

After endless stairs, you’ll reach the meadows area (4:00). The green is amazing towards the grey walls of stone. The castle/lodge is amazing, too (5:00) and luckily there’s also a place to eat. And sleep. Before the night falls, we stay at one of the best viewpoints of the “Wetterstein” mountain area, a pavilion once built for the King (5:30).

The next day, it drives us a little higher (7:00) towards another alpine lodge that is constructed boldly in a wind gap and right at the Austrian-German border (8:30). At the side is a mountain top called “Törlspitze”, which, I believe, was the first top over 2000m we did as a “BastiTour” (9:00). The way back leads through a alpine garden (I think the highest in Germany) and down a very steep and spectacular trail (10:40), called “Devil’s buttocks”.

This will not yet conclude the week of tremendous trails as I have one more extra video to include for some last words.