Aktuelle Features:

WolfsschluchtWolfsschlucht Vor 5 Jahren war ich das letztes Mal in der Wolfsschlucht. Es ist immer noch einer der schönsten Plätze nahe des Tegernsee. Am Freitag haben wir das gute Wetter genutzt...

Weiterlesen

Biberwierer ScharteBiberwierer Scharte Eine gemütliche und doch aussichtsreiche Wanderung von Ehrwald nach Biberwier über die spektakuläre Biberwierer Scharte. Vom 18. Juni 2016:

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lex LüpkeIm Gespräch mit Lex Lüpke Lex Lüpke kennen Spieler bislang als Podcaster, Dozent und Game-Designer, u.a. von den Ed Venture Studios. Nun macht sich der Spieleentwickler auf zu neuen Ufern, die nach...

Weiterlesen

Auto-Podcast von der Escape Games Convention 2016Auto-Podcast von der Escape Games Convention 2016 Auf der diesjährigen Escape Games Convention haben wir die Chance genutzt und Musiker Daniel Pharos und Grenzerfahrungs-Macherin Evelyn Hriberšek einfach zwei Stunden in...

Weiterlesen

Kampenwand (Video)Kampenwand (Video) Eine kleine Rundtour mittels Zug: Man fährt bis zur Haltestelle "Kucheln" bei Grassau (RVO-Bus ist im BayernTicket-Preis inbegriffen) und marschiert dann über Marquardtstein...

Weiterlesen

Meica macht das Veggie-WürstchenMeica macht das Veggie-Würstchen Nachdem ich in Prag etwas gegessen hatte, was ich nicht für möglich hielt (nämlich ein vegetarisches Gulasch, dass in der sehnigen Konsistenz tatsächlich nahe an dieses...

Weiterlesen

Divoká řeka - Aquapalace (Onride)Divoká řeka - Aquapalace (Onride) Die divoká řeka, ein Wild River im Aquapalace in Prag, ist der bislang schönste, wildestes und abwechslungsreichste Wild River den ich kenne. Da switchen Plexiglas-Passagen...

Weiterlesen

Vom Aurachköpfl zur SchliersbergalmVom Aurachköpfl zur Schliersbergalm Die Adventure-Treff-Touren starten wieder und als Einstimmung und bis zur schneefreien Zeit und natürlich zum "warm werden" ging es auf das Aurachköpfel und von dort weiter...

Weiterlesen

Wir testen: Escape Berlin!Wir testen: Escape Berlin! Ich hab mit Loma, Kappu, Caro und Jan das Escape-Spiel Escape Berlin getestet. Wir waren absolut begeistert, denn hier war erstmalig alles relativ austariert: Rätsel, Setting,...

Weiterlesen

Weder kahl noch naseweiß: Frühjahrsrunde über den LeopoldsbergWeder kahl noch naseweiß: Frühjahrsrunde über den... Ein bisschen beneiden kann man die Wiener mit ihrem Ausflugsziel Leopoldsberg und Kahlenberg ja schon. Mit der normalen Innenraumkarte sind diese beiden schönes Aussichtspunkte...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Neo Magazin Einspielschleife

Eintrag vom: 09.04.2016 | von: Basti | in: Medien

8

Geht’s nur mir so oder grenzt die Medienrealitätskonstruktions-Schleife in der letzten Hälfte der aktuellen Neo Magazin Royale Sendung als Antwort auf die Erdogan-Debatte an einen Geniestreich? Selten habe ich so eine schöne “Das-Ist-Fake-Das-Ist-Realität”-Parabel gesehen und besser hätte man auf die Lächerlichkeit der “Meint-Der-Das-Ernst-?” Diskussion sicherlich nicht antworten. Fernsehen als Lug- und Trugmaschinerie der Zerstreung, durch die sich depperte Hanseln der Realwelt allzu leicht verwirren und hinters Licht führen lassen – so geschehen ja vor kurzem beim Telefonat zwischen Erdogan und Merkel. Böhmermann sitzt unter dessen auf Youtube da und isst Popcorn. Ich fand das ganze Produkt als Antwort einfach nur fantastisch… :-)

Hier geht’s zur Episode…

Böhmi vs. Merkel – Round 2, Fight!

Eintrag vom: 06.04.2016 | von: Basti | in: Medien

4

Eieiei, schockierend genug, dass es sogar heute noch in der Bundespressekonfernz um das furzige Gedicht von Jan Böhmermann geht (nachdem vorgestern schon drüber gesprochen wurde). Peinlich, peinlich…

Manchmal glaube ich ja, Böhmermann hat genau gewusst, was passieren wird. Der Löschung des Videos hat er scheinbar ja auch selbst zugestimmt (wer die Sendung vor der Zensur gesehen hat, hat auch gehört, wie genau vorher gesagt wurde, was jetzt passieren wird). Dass dann aber auch noch ausnahmslos jede relevante Person auf die Aktion reinfällt, Kanzlerin inklusive, ist fast schon beängstigend. Sind Menschen wirklich so begriffsstutzig? Oder hat er mit den paar Zeilen blödsinniger, indirekter Rede wirklich heraus gepresst, unter welchem Druck Merkel gegenüber Erdogan steht? Falls letzteres, dann Hut ab! Falls ersteres, dann kann ich nur hoffen, dass die jetzt nicht wirklich versuchen, gerichtlich gegen Böhmi vor zu gehen – soviel müssten die doch eigentlich mittlerweile gelernt haben.

Read Kant, cunt!

Eintrag vom: 31.03.2016 | von: Basti | in: Gesellschaft, Medien

0

zdf.info: Doku über den CCC

Eintrag vom: 25.03.2016 | von: Basti | in: Internet & Co, Medien

3

Auf zdf.info lief gerade eine ganz nette Doku über den CCC. Das Ganze ist ziemlich eng auf 45 Minuten zusammen gefasst, macht aber trotzdem Spaß zum ansehen. Für das Video einfach auf dieses Bildchen klicken:

Danke an Andrea für die Info! Hätte ich sonst fast verpasst. :)

Drumpf’s Border Wall

Eintrag vom: 21.03.2016 | von: Basti | in: Medien

0

And another fantastic piece by John Oliver – like pretty much all of his pieces. This time about the feasability of the border wall, Donald Drumpf plans to build… :)

Interview mit Jan Böhmermann

Eintrag vom: 08.03.2016 | von: Basti | in: Medien

0

Wer gerne das Neo Magazin Royale sieht, zu dem es vor einiger Zeit übrigens auch ein hervorragendes, kostenloses Adventure gab, der interessiert sich vielleicht auch für dieses Audio-Interview mit Moderator Jan Böhmermann bei WDR2. Ich finde es ja immer recht spannend, Medienschaffende mal in der Rolle des Befragten zu erleben…

Hier geht’s zum Interview

How is Whitewashing still a thing?

Eintrag vom: 23.02.2016 | von: Basti | in: Medien

0

Die letzte Episode Last Week Tonight war wieder mal ganz herausragend.

Besonders schön fand ich diesmal auch das nahezu 5 Minuten lange Segment “How is this still a thing?”, dass sich kritisch mit dem Einsatz weißer Schauspieler für eigentlich farbige Rollen ausseinandersetzt.

Ich liebe die trockene Stimme des Sprechers:

Ylvik oder die polnischen TV-Gastarbeiter

Eintrag vom: 20.02.2016 | von: Basti | in: Medien

0

Was macht man, wenn man eine Live-Sendung hat, aber keine Zeit?

Richtig.

Man besorgt sich einfach polnische Gastarbeiter, so wie jeder wohlhabende Westeuropäer.

Blöd nur, wenn der eine Ersatz Kleinwüchsig ist, der andere kein Englisch kann und der dritte als Polizist keinerlei Showerfahrung hat. So geschehen diese Woche bei I kveld med Ylvis. In meiner Playlist kann man sehen, wie sich die drei Polen beim Ersatz der drei populären norwegischen Moderatoren geschlagen haben. Alle Videos haben englische Untertitel (bei Youtube aktivieren):

Ich war Staatsfeind Nr. 1

Eintrag vom: 25.01.2016 | von: Basti | in: Medien

0

Vor kurzem das als Hörbuch gehört und für interessant befunden: Die Lebensgeschichte von Wolfgang Welsch, die so utopisch ist, dass sie bei jedem Drehbuchpitch gnadenlos durchfallen oder in die B-Movie-Ecke gesteckt würde. Gefängnisfolter, Fluchtversuche, Mordanschläge und Agententätigkeiten, wie sie comic-artiger nicht sein könnten. Die Banalität des Bösen also:

Lesen tut das Hörbuch Welsch selbst. Der ist kein perfekter Redner, kann trotz der Mühe keinen Dialekt zu reden, sein “sch”-Nuscheln nicht verhindern und blättert laut durchs Buch. Gleichzeitig wirkt die Lebensgeschichte damit aber auch intim. Mich hat es nicht gestört.

Welsch ist keine Person, der ich uneingeschränkt in seinen Ansichten zustimmen würde. Sie ist bewusst politischer Aktivist und unbequem und sie wurde auch mehrfach kritisiert, da ihre Geschichten häufig extrem unglaubwürdig erscheinen – wie so häufig, wenn man mit Geheimdiensten in Kontakt kommt, die dann die merkwürdigsten Operationen durchführen. Andererseits hat er aber schon hin und wieder bewiesen, dass seine zuerst als Verschwörungstheorien abgetanen Beschuldigungen der Wahrheit entsprachen. Allein schon aus dieser Sicht macht die Lektüre durchaus mal Sinn für einen Realitätsabgleich, so lange man reflektiert, dass sie subjektiv aus der Sicht eines strikten DDR-Gegners geschrieben ist. Empfehlung.

Watching Ylvis replacing themselves

Eintrag vom: 12.01.2016 | von: Basti | in: Medien

0

Nothing better to finish a day then with an evening with the Ylvis late night show watching how they out-source their whole show to Polish guest workers – including them!

Hisilicon K3