Aktuelle Features:

Steile Steige, gespenstische Gänge, höllische HöhlenSteile Steige, gespenstische Gänge, höllische Höhlen Der Untersberg gilt als mystisch. Sein Inneres durchhöhlt wie ein Schweizer Käse. Seine Aufstiege beschwerlich. Seine Wege häufig spektakulär in den Stein geschlagen....

Weiterlesen

Gaisalpsee und RubihornGaisalpsee und Rubihorn Vor kurzem bin ich über das neue Album von Spiedkiks gestolpert, das erfreulicherweise unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurde. Da mir einige Stücke daraus...

Weiterlesen

Urban ExplorationUrban Exploration Häuser mit Geschichte - hier ist sie noch erstaunlich lebendig... [pe2-gallery style="text-align: center" ] [/pe2-gallery]

Weiterlesen

So long and thanks for all the fish!So long and thanks for all the fish! Es war Towel Day, wir wollten dringend ein wenig in die Natur und ich hatte noch eine meiner "Spontan-Touren" in petto. Voilà: Towel Day am Auerspitz, über den verwachsenen...

Weiterlesen

I wui bloß no raus aus AltöttingI wui bloß no raus aus Altötting So, wieder zurück vom DOK.fest. Diesmal sind's "nur" drei Filme, weil in letzter Zeit echt genug los war. Die meisten haben meine Meinung ja bereits auf Facebook lesen...

Weiterlesen

100€ HolidayCheck-Gutschein gratis (plus Partnerbörse-Live-Test!)100€ HolidayCheck-Gutschein gratis (plus Partnerbörse-Live-Test!) Ich werde mit diesen Partner-Vermittlungsbörsen ja nicht warm. Ich empfinde die Reduzierung der Zwischenmenschlichkeit auf ein paar Koeffizienten und einen wilden Marktplatz...

Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2014Mitgliederversammlung 2014 Unsere jährliche Mitgliederversammlung für den Adventure-Treff e.V. haben wir dieses Jahr mit einer Wanderung von Schweinsdorf nach Rothenburg kombiniert. (Warum das zu...

Weiterlesen

Piratensender PowerPlayPiratensender PowerPlay Vor kurzem habe ich endlich meine DVD-Sammlung um die sog. „Supernasen-Filme“ von Thomas Gottschalk und Mike Krüger erweitert. Sicher, die Streifen gelten als letzter...

Weiterlesen

Der Tag, als das Kindermädchen die Maus trafDer Tag, als das Kindermädchen die Maus traf Wind dreht nach Ost. Nebel kommt auf. Der Himmel sieht plötzlich so merkwürdig aus! Was uns bevorsteht, das zu sagen ist schwer. Doch ich fühle, es kommt was, es kommt...

Weiterlesen

Myanmar: Mandalay [Video]Myanmar: Mandalay [Video] The world largest's book. Religious center of Buddhism. Relaxed atmosphere. Travelling around with San Htay. And a bumpy railroad track - a lot of what I associate with our...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

The Internet’s Own Boy

Eintrag vom: 19.07.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Ein gelungenes Portrait über Aaron Schwartz, den Mitbegründer von RSS, Creative Commons, reddit.com und Initiator der Stop-Sopa-Initiativen, der vor einem Jahr Selbstmord beging:

Natürlich ist die Dokumentation ebenfalls unter Creative-Commons lizenziert. Take a look!

Hörspiel: The Cruise (Gratis-Download)

Eintrag vom: 04.07.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Im WDR Hörspielspeicher gibt es eine ganze Reihe an durchaus hörenswerten Hörspielen, die man kostenlos herunterladen kann. Vor kurzem gehört: The Cruise.

Ein modernes Hörspiel ganz im Stile von kommerziellen Grusel-Titel wie Gabriel Burns oder John Sinclair. Die Geschichte ist ein bisschen wie eine Mischung aus Langoliers, Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors und Jumanji:  Auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff verschwinden über Nacht mehr als 4.000 Menschen spurlos von Bord. Für die übrig Gebliebenen beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Die Zugänge zur Brücke und zum Maschinenraum sind plötzlich durch Stahltüren versperrt. Merkwürdige Geheimbotschaften ertönen im Raum und verheißen nichts Gutes!

Was als wirklich spannende Mystery-Geschichte mit Abenteuer-Touch beginnt wird im Mittelteil für meinen Geschmack leider etwas arg actionlastig. Die Auflösung ist dann leider relativ enttäuschend und lässt jegliche Kreativität vermissen. Auf Grund einer sauberen Produktion und ordentlicher Sprecher (von ein paar wenigen Ausnahmen abgesehen) gibt es von mir trotzdem einen Hörtipp, denn die aufgebaute Atmosphäre auf dem einsamen Kreuzfahrtschiff fand ich klasse!

Hier die Download-Links:

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4

Youtube löscht Audiospuren, die von Youtube lizenziert wurden

Eintrag vom: 25.06.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Jahrelang habe ich die Youtube-AudioSwap-Funktion gerne genutzt. Mit dem Youtube-Editor kann man nämlich ziemlich schnell Videos erstellen: Einfach Videos in den Youtube-Editor werfen (ggf. noch ein wenig die Reihenfolge anpassen) und dann im AudioSwap-Fenster ein Schlagwort für die Musik eintippen. Youtube macht dann eine passende Musik drunter und kümmert sich gleich auch um die Lizenzierung der Musik.

Eigentlich eine feine Sache – gerade weil musikalische Untermalung von Videos ein echtes Urheberrechts-Kreuz ist.

Doch nun ist mir aufgefallen, dass Youtube einfach reihenweise alte Videos von mir auf stumm geschalten hat – Videos wohlgemerkt, die via Youtube-AudioSwap mit Musik versorgt wurden. Vermutung: Youtube hat einfach die Lizenz an den Musikstücken verloren und dann schlicht aus allen Videos die Tonspuren entfernt, wo dieses Musikstück mal (ganz legal) eingebunden wurde. Tolle Wurst – zumal nicht nur das Musikstück fehlt, sondern auch der Originalton darunter. Ein Beispiel? Hier (ab Minute 4).

Das erwischt jetzt sukzessive alle meine Videobeiträge. Darauf hingewiesen, dass Youtube die Rechte nicht uneingeschränkt oder zumindest dauerhaft hat, hat der Anbieter die Nutzer meines Wissens nach nicht. Sauärgerlich.

Für mich ein Grund mehr, ab sofort einfach alle meine Videos via creative-commons Material zu vertonen. Das ändert zwar das Problem erst mal nicht (da Youtube auch dort schon fleißig einfach Tonspuren entfernt hat), aber da kann ich zumindest einen Einspruch via dem Dashboard erheben – was ich mittlerweile wöchentlich tun muss, um meine Musik zu behalten. Immerhin liegen mir alle Creative-Commons-Lizenzen vor, um sie mittels Link Youtube gegenüber belegen zu können (und bisher wurde auch jeder Einspruch stattgegeben). Im Gegensatz zu AudioSwap ist ein rückwirkender Widerruf einer CC-Lizenz nämlich da nicht möglich: Der Autor kann sein Werk zwar wieder aus der Lizenz rausnehmen, mein Werk bleibt aber weiter vollständig legal, sofern zum Zeitpunkt der Erstellung noch die Creative-Commons-Lizenz des Werkes galt.

Wer sich also wundert, dass nahezu alle meine Videos dieses komische CC-Logo tragen – das ist der Grund.

Und wer noch immer nicht begriffen hat, was Creative Commons eigentlich ist, sollte sich mal dieses Lehrvideo in Ruhe anschauen:

Cloud-Erwachen & Tripsdrill

Eintrag vom: 19.06.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Bin seit langem mal wieder unterwegs nach Tripsdrill. Als ich das letzte Mal da war entstand unter anderem dieses Foto.

Ja, lang ist’s her.

Bei der Suche nach dem Foto ist mir sogar aufgefallen, dass ich mal ein Video von Tripsdrill gemacht hatte – das war glaub ich so etwa um die Zeit der Eröffnung der G’sengten Sau. Das Video hatte ich damals bei Google Video als privates Video archiviert und als Google dann Youtube gekauft und Google Video eingestampft hatte, wanderte das Video von dort automatisch nach Youtube, wo es als eines der unzähligen ungelisteten Videos in den Analen meines Youtube-Account harrte. Blöderweise mag Youtube es selbst bei privaten Videos nicht so gerne, wenn man sie mit heimischer Musik versieht. Damals hatte ich Stücke von Goisern und Danzer als Untermalung reingeschnitten – wie gesagt: privat. Youtube hat einfach mal ganz dreist die komplette Tonspur entfernt, was zeigt, dass sich die Archivierungen in Clouds einfach nicht lohnen, zumal eben jetzt wirklich alles weg ist – auch die gesprochenen Sequenzen. Feine Sache, das! ;-)

Die leere Tonspur kann ich nun nur noch mit dudeliger Musik der AudioSwap-Funktion von Youtube ersetzen. Naja, wenn das so ist, dann kann ich das so entstellte Video im Prinzip ja auch gleich hier passend zum laufenden Ausflug verlinken (Youtube-Privatize-Funktion ist an, heißt: Gesichter sind geblurrt, Animatronics inklusive). Wen’s interessiert, etwas aus den ganz alten Zeiten von Video-8 zu sehen, bitteschön!

Regierung nimmt Geld von verwaisten Konten?

Eintrag vom: 13.06.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Das ist doch jetzt ein Scherz, oder?

Die Internetausgabe des Herald Sun behauptet hier, die australische Regierung hätte Geld von Bankkonten konfisziert, auf denen drei Jahre lang keine Bewegung mehr war. Für jemanden wie mich, der Bankkonten quasi als Hobby “hortet” wäre das wirklich ein Problem. Krass.

Recht auf Remix

Eintrag vom: 05.06.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Manchen Bloglesern ist manchmal gar nicht bewusst, dass das größte Problem beim Videobloggen machen häufig gar nicht die Produktion oder der Schnitt ist – viel regelmäßiger ist es schlicht die Musikauswahl. Da ich ja keine Urheberrechte verletzten will kann ich am Ende immer nur auf einige wenige Musikstücke zurück greifen, die unter speziellen Lizenzen freigegeben sind und mir die Einbindung in ein Video erlauben. Manchmal kann es schon echt ärgerlich sein, wenn man eigentlich die perfekte musikalische Unterlegung für ein Video hätte, sie aber eben leider nicht verwenden darf – mal abgesehen davon, dass viele Blogger darauf trotz Gefahren einfach trotzdem keine Rücksicht nehmen. Ich jedenfalls arbeite bei den Videos immer mit Creative-Commons-Lizenzen oder der Youtube AudioSwap-Funktion.

Zu dem Thema gibt’s jetzt auch entfernt einen durchaus hörenswerten Vortrag von Leonhard Dobusch mit dem Titel “Recht auf Remix”. Er hat ein paar interessante Beispiele zu dem Thema und einen noch spannenderen Lösungsansatz zu bieten. Den Vortrag kann man sich auf Vimeo anschauen.

Homepage zum Seenotretter-Spiel live!

Eintrag vom: 04.06.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

0

Unser neues Spiel Schiffs-Simulator: Die Seenotretter macht gerade seinen Weg in die Händler-Regale. Ab sofort gibt es endlich einen großen Batzer erster Informationen. Screenshots! Characters! Recherche-Teaser! Wallpapers! Und noch vieles mehr die kommenden Tage! Ihr werdet sehen: Wir sind mehr als eine handelsübliche Simulation.

Also: Schaut rein in die eben eröffnete offizielle Homepage des Spiels und freut euch mit uns! ;-)

fonotune

Eintrag vom: 30.05.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

1

Dass Tobybear eine geile Sau ist, wissen die meisten von euch ja bereits.

Nach all dem, was er für euch getan hat, könnt ihr ihm jetzt ein wenig zurück geben! Für das Projekt fonotune werden noch Gelder gesucht! 66% sind schon im Topf. Der Rest ist jetzt nur noch ein Kinderspiel. Mitmachen ist ganz einfach und funktioniert über die Kickstarter-Seite hier.

Bereits für umgerechnet 15 Euro sichert ihr euch den Film und einen höchstpersönlichen Credit! Um was geht’s? Nun ja, es ist japanisch, musikalisch, surreal, avantgarde und sexy! Braucht ihr noch mehr Gründe? Kazushi Watanabe ist dabei, bekannt aus dem Schocker Visitor Q (Takashi Miike!). Immer noch keine Ahnung, warum ihr mitmachen solltet? Dann schaut euch dieses Pitchvideo an, zu dem man innerhalb von Sekunden mitrocken möchte:

Jetzt soweit? Dann hier klicken! NOW!

Kühlschrank voll, alles toll!

Eintrag vom: 06.05.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

9

Heute hat mein “Ich bestelle meine Lebensmittel gratis im Internet“-Testlauf seinen surrealen Höhepunkt erreicht. Eben 5 Pakete, 1 Tüte und einen Träger nach Hause getragen.

Meine Nachbarn, die die Pakete angekommen haben (und meine Arbeitskollegen) schütteln nur noch den Kopf. Darauf ein Campari-Orange mit Müller Doppeldecker und Knoppers als Nachspeise!

(PS: Bisher erfolgreich getestete Lebensmittel-Shops sind Bringmeister, AllYouNeed, MyTime, FreshFoods, lebensmittel.de, Migros-Shop.de, Schlecker (jetzt bankrott, aber es waren schöne Zeiten) und Delinero – Es kommen demnächst noch REWE, food.de und EDEKA.)

2x 10-€-Gutschein für freshfoods.de

Eintrag vom: 30.04.2014 | von: Basti | in: Internet & Co, Preisfuchs

3

Mal zur Abwechslung wieder ein Preisfuchs-Tipp für alle Internet-Besteller aus München. Hier gibt’s zwei wenig beachtete Gutscheine über 10 € für freshfoods.de. Das ist ein Lebensmittel-Lieferservice für München:

Gutscheincode 1: ubahn14
Gutscheincode 2: fresh13

Bei mir haben gerade eben beide problemlos funktioniert. Da die Lieferung zur Wunschzeit zusätzlich 3,90 € kostet, ist der Gutschein effektiv 6,10 € wert. Es gibt aber keinen Mindestbestellwert. Auf die Versandkosten werden die Gutscheine nicht angerechnet. Ich hab mir mal Mineralwasser besorgt – da erhalte ich die Kosten dafür dann effektiv über das Pfandsystem zurück.

Wie lange die Gutscheine noch gelten? Keine Ahnung! Also keine Gewähr.

Ich teste ja die verschiedenen Lebensmittel-Lieferservices schon seit einiger Zeit. Wirklich rentabel kann es da noch nicht laufen. Denn auch wenn es da bislang mit wenigen Ausnahmen (z.B. Bringmeister) noch keine Discounter-Produkte gibt, mache ich am Ende immer noch ein gutes Geschäft – gerade bei den Markenprodukten. Letztens hatte AllYouNeed.com die angepriesene Wunschzustellung bei mir versemmelt und die Lieferung zu früh geliefert. Das hat mir gleich einen 10-€-Gutschein als Ausgleich eingebracht, den ich natürlich gerne bei der nächsten Bestellung verbrauche.

Auch bringmeister konnte bei mir letztens einige seiner Service-Garantien nicht einhalten – seitdem wartet auch dort noch Geld-Zurück-Guthaben auf mich zur Einlösung (vermutlich für ungarische Salami, sobald meine hier alle ist). Tatsächlich zieht sich der Kunden-Kampf der Lebensmittel-Online-Shops schon so lange, dass ich bis auf bei Frischeprodukte wie Obst und Salat (ich erinnere an meinen katastrophalen Testlauf bei hellofresh!) seit März keinen Lebensmittelmarkt mehr aufsuche. Manche meiner Leser fühlen sich da jetzt vielleicht an meine Erlebnisse mit dem Schlecker-Online-Shop erinnert (ihr wisst schon, was ich meine!). Aber ich will ja jetzt nix verschreien…

Wer übrigens noch einen 15-Euro-Gutschein für Bringmeister möchte, kann sich gerne von mir werben lassen (einfach eine kurze Anfrage mit gewünschte E-Mail-Adresse hier hinterlassen). Alle anderen können bei freshfoods.de mal die oben genannten Gutscheine verballern. Viel Spaß beim Testen!