Aktuelle Features:

GehrenspitzeGehrenspitze Eigentlich wollte ich nur bis zur Wettersteinhütte, vielleicht noch bis zur Erinnerungshütte - aber das wär's dann auch gewesen. Tatsächlich wurde der Abendspaziergang...

Weiterlesen

Jugendverderbernacht Nr. 30Jugendverderbernacht Nr. 30 Wegen Zeitmangel und vollem Terminkalender mehr ein provisorischer Mitschnitt, aber als Erinnerungsstütze und fürs Filmeinführungs-Archiv reicht es allemal! Danke wie immer...

Weiterlesen

Über den Edelsberg nach NesselwangÜber den Edelsberg nach Nesselwang Ein Tour von Pfronten-Weißbach über die Höllschlucht auf den Edelsberg und dann über die Alpspitz weiter nach Nesselwang (mit Rodelabfahrt von der Alpspitzbahn). War super!

Weiterlesen

Into the Inferno - Filmgespräch mit Werner HerzogInto the Inferno - Filmgespräch mit Werner Herzog Es gibt scheinbar bislang auf Youtube kein ausführliches Filmgespräch vom sonst so gesprächigen Werner Herzog über seinen neuen Film "Into the Inferno". Ich ändere das...

Weiterlesen

Skyline Park Familien-HalloweenSkyline Park Familien-Halloween Heute einen kleinen Ausflug zur Familien-Halloween-Eröffnung in den Skyline Park gemacht. Sicher: Der Park zählt immer noch zu den kleineren und die Jahrmarkts-Herkunft...

Weiterlesen

CamdromeCamdrome Vor drei Jahren tauchte auf einer Spielemesse in den USA ein alter, blutverschmierter Rechner mit einer Webcam auf. Auf ihm wurden mehrere Spielfilm-Adventures der 90er und...

Weiterlesen

Alpgartensteig und HochschlegelAlpgartensteig und Hochschlegel Ein spannender Steig führt in 3,5 Stunden von Bayerisch Gmain auf den Hochschlegel (1688m): Der Alpgartensteig. Schön luftig und mit einer wirklich wild-surrealen Natur...

Weiterlesen

Wir testen Breakout CologneWir testen Breakout Cologne Anlässlich der Gamescom waren wir bei Adventure-Treff für euch auch in einem Escape-Game unterwegs. Breakout Cologne von David Ruda (wir berichteten) hat vor einiger Zeit...

Weiterlesen

Vom Kieneckspitz zum KienjochVom Kieneckspitz zum Kienjoch Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische...

Weiterlesen

Interview mit Splendy Interactive (The Bunker)Interview mit Splendy Interactive (The Bunker) Ich habe auf der gamescom auch ein Gespräch mit Allan Plenderleith (Regisseur) und Simon Sparks (Produzent) des FMV-Spiels "The Bunker", das im September 2016 erscheint,...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Gerüchteküche rund um die neue EP-Attraktion

Eintrag vom: 25.05.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Heute mal zur Abwechslung eine Spekulation auf coaster.de geposted. Siehe hier. Für alle Europa-Park-Jünger vielleicht ein interessanter Fingerzeit auf die Fertigstellung der neuen Attraktion “Voletarium”.

Wetter-Update

Eintrag vom: 24.05.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Fantastisches Wetter am Wochenende. Geht raus, wenn ihr könnt! :)

Gefräßige Packstation

Eintrag vom: 23.05.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Packstation-Karte in den Schlitz stecken. Dann macht die Kartensperre zu und -hampf!- beist sich ein Stück von der Karte gleich mit ab.

IMG_20170524_011628

Gefräßiges Teil. Das hab ich auch noch nicht erlebt. Seitdem ist sie übrigens auch nicht mehr sauber lesbar. Ich hab aufgehört, mich über solche Dinge zu wundern. It’s the Ages of Facepalm.

Banking Deadlock

Eintrag vom: 20.05.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Meine ursprüngliche Bank vom Dorf (wovon ich eine Verbindung quasi aus Nostalgiegründen noch habe) bietet mir nun endlich TAN-Verfahren fürs Konto an. Die Aktivierung des TAN-Verfahrens muss ich mit einer TAN bestätigen.

D’oh!

Ich gehe auf die Bank zum Kontakt und muss dort die Abteilung wählen. Gut. Wähle ich: “Onlinebanking”. Ergebnis Kontaktsuche: “Niemand.”

D’oh!

Im Klärwerk Gut Marienhof (TdoT)

Eintrag vom: 07.05.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Das Klärwerk Gut Marienhof von München lädt scheinbar jährlich zum Tag der offenen Tür und trotz schlechtem Wetter mit Dauerregen war ich positiv überrascht, wie nett diese Veranstaltung doch ist. Es gibt Live-Musik, ein Festzelt, eine Führung durch das Klärwerk mit einer Bimmelbahn, mehrere Infostände und Shows. Wir haben uns die Wissenschafts-Show von und mir Magic Andy angeschaut, die wirklich super unterhaltsam war und von den Kids geliebt wurde. Ein paar kostenlose Goodies zum Mitnehmen gibt es auch.

Insgesamt hat sich die Münchner Stadtentwässerung wirklich viel Mühe gegeben und beim nächsten Mal bin ich gerne wieder da – hoffentlich dann ohne Dauerregen, um auch die schönen Fläzecken mit den Sonnenstühlen genießen zu können. Empfehlung für alle in der Region. Preis: Gratis (ausser Essen)!

Blues Session at Antons

Eintrag vom: 30.04.2017 | von: Basti | in: Notiz

2

My hood is a rhytm & blues hood. Always nice to see people jamming in one of the pubs of the “Giesing” area in Munich just for fun. Curious why the audience at Antons (who hosts these session often) is still quite old – is there really no young audience for this?

Blaues Blut

Eintrag vom: 24.04.2017 | von: Basti | in: Medien, Notiz

0

Was zur… Kurze Notiz: Ich suche nach einer alten Serie für Andrea Schuster und was entdecke ich gleich im Vorspann? Schloss Frauenbühl ist der Schauplatz dieser französischen Serie! Ich bin quasi um die Ecke aufgewachsen. Wie so ein Ding im Nichts in eine französische Serie kommt, ist mir ein Rätsel. 😀 Selbst ein schiefes Foto bei der Wikipedia stammt von mir:

 
PS: Habe vernommen, dass die Serie schauspielerisch eine Glanzleistung sein soll… hust hust. 😉

Und wer weiß nicht, was er will?

Eintrag vom: 22.04.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Selten soviel Schnee so spät im April gehabt. Und nächste Woche kommt voraussichtlich nochmal ein Meter Neuschnee in den Bergen dazu…

Frohe Ostern!

Eintrag vom: 16.04.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Heute gibt es natürlich nur einen Film, der bei euch im Fernsehen laufen sollte – hier etwas erträglicher gemacht mit dem Kommentar von “Rifftrax”:

😉

Bürokratie

Eintrag vom: 09.04.2017 | von: Basti | in: Notiz

0

Die Arbeitsagentur braucht eine Bestätigung meines Finanzamts, dass ich seit dem 1. Februar hauptberuflich-freiberuflich tätig bin. Problem: Das Finanzamt speichert sowas gar nicht. Es speichert nur die Anmeldung einer freiberuflichen Tätigkeit. Die war bei mir aber nebenberuflich. Zudem wird das Merkmal beim Finanzamt jährlich gesetzt und nicht datumsbasiert. Die einzige Lösung laut verzweifelten Finanzamts-Sachbearbeiter bei mir am Telefon eben: Ich muss meine nebenberufliche Tätigkeit dieses Jahr abmelden. Dann darf ich bis Ende 2018 nicht als Freiberufler arbeiten(!). Dann könnte ich ab 2019 meine freiberufliche Tätigkeit anmelden und hätte DANN ein neues Merkmal im System.

Konsequenz: Ich schreibe der Arbeitsagentur einen Brief, der der Sachbearbeiterin dort erklärt, dass der Sachbearbeiter beim Finanzamt das, was sie braucht, nicht abfragen kann. Nebenbei erkläre ich außerdem noch, dass es dem Fianzamt eigentlich ziemlich egal sein kann, ob ich meine Steuer aus 2, 5 oder 7 Tage Arbeit die Woche erzeuge. Die wollen nämlich nur Geld sehen. 😉

Deutsche Bürokratie! Das perverse daran: Ich liebe sowas.

(Am Ende hat das übrigens alles problemlos gereicht. Auch Bürokraten sind nur Menschen). 😉