Menu
Kategorien
Mash-Up-Days (I)
25.09.2011 Medien

Wenn mich jemand nach meinem Musikgeschmack fragt, bin ich regelmäßig etwas ratlos. Tatsächlich habe ich musikalisch eine ziemlich breitgefächtere Ausrichtung. Von Industrial Rock bis Electronica höre ich je nach Stimmungslage praktisch Alles. Musik ist für mich immer eher ein Nebenbeimedium gewesen und soll daher mehr meinen aktuellen Mood unterstützen – bewusst höre ich eigentlich recht selten.

Vielleicht ist das auch der Grund, dass ich dann beim Genre schlicht und ergreifend Mashup angebe – weil es meinem Musikinteresse wirklich an meisten entspricht und sich Mashups ebenfalls nicht an Konventionen halten müssen, da sie sich einfach frei je nach Lust und Laune an allen denkbaren Musikrichtungen bedienen. Tatsächlich kann ich Mashups praktisch immer hören. Sie sind schnell. Manche ändern sich praktisch sekündlich. Sie sind im Prinzip wie eine Art Schnelldurchlauf durch verschiedenste Musikrichtungen. Und sie haben einen satirischen Unterton.

Grund genug für mich, mal ein paar Posts zu dem Thema aufzugleisen.

"1" Comment
  1. Der Mood, die Mood, das Mood? Mmmh…

Schreibe einen Kommentar
***