Aktuelle Features:

WolfsschluchtWolfsschlucht Vor 5 Jahren war ich das letztes Mal in der Wolfsschlucht. Es ist immer noch einer der schönsten Plätze nahe des Tegernsee. Am Freitag haben wir das gute Wetter genutzt...

Weiterlesen

Biberwierer ScharteBiberwierer Scharte Eine gemütliche und doch aussichtsreiche Wanderung von Ehrwald nach Biberwier über die spektakuläre Biberwierer Scharte. Vom 18. Juni 2016:

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lex LüpkeIm Gespräch mit Lex Lüpke Lex Lüpke kennen Spieler bislang als Podcaster, Dozent und Game-Designer, u.a. von den Ed Venture Studios. Nun macht sich der Spieleentwickler auf zu neuen Ufern, die nach...

Weiterlesen

Auto-Podcast von der Escape Games Convention 2016Auto-Podcast von der Escape Games Convention 2016 Auf der diesjährigen Escape Games Convention haben wir die Chance genutzt und Musiker Daniel Pharos und Grenzerfahrungs-Macherin Evelyn Hriberšek einfach zwei Stunden in...

Weiterlesen

Kampenwand (Video)Kampenwand (Video) Eine kleine Rundtour mittels Zug: Man fährt bis zur Haltestelle "Kucheln" bei Grassau (RVO-Bus ist im BayernTicket-Preis inbegriffen) und marschiert dann über Marquardtstein...

Weiterlesen

Meica macht das Veggie-WürstchenMeica macht das Veggie-Würstchen Nachdem ich in Prag etwas gegessen hatte, was ich nicht für möglich hielt (nämlich ein vegetarisches Gulasch, dass in der sehnigen Konsistenz tatsächlich nahe an dieses...

Weiterlesen

Divoká řeka - Aquapalace (Onride)Divoká řeka - Aquapalace (Onride) Die divoká řeka, ein Wild River im Aquapalace in Prag, ist der bislang schönste, wildestes und abwechslungsreichste Wild River den ich kenne. Da switchen Plexiglas-Passagen...

Weiterlesen

Vom Aurachköpfl zur SchliersbergalmVom Aurachköpfl zur Schliersbergalm Die Adventure-Treff-Touren starten wieder und als Einstimmung und bis zur schneefreien Zeit und natürlich zum "warm werden" ging es auf das Aurachköpfel und von dort weiter...

Weiterlesen

Wir testen: Escape Berlin!Wir testen: Escape Berlin! Ich hab mit Loma, Kappu, Caro und Jan das Escape-Spiel Escape Berlin getestet. Wir waren absolut begeistert, denn hier war erstmalig alles relativ austariert: Rätsel, Setting,...

Weiterlesen

Weder kahl noch naseweiß: Frühjahrsrunde über den LeopoldsbergWeder kahl noch naseweiß: Frühjahrsrunde über den... Ein bisschen beneiden kann man die Wiener mit ihrem Ausflugsziel Leopoldsberg und Kahlenberg ja schon. Mit der normalen Innenraumkarte sind diese beiden schönes Aussichtspunkte...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Notiz: Wirtschaftskrimis

Eintrag vom: 23.07.2016 | von: Basti | in: Notiz

0

Momentan finde ich ja sowohl den Unister– als auch den Tengelmann-Fall ziemlich spannend und bin echt gespannt, wie es da weiter geht!

OEZ: Vergleichgültigung

Eintrag vom: 22.07.2016 | von: Basti | in: Gesellschaft

0

Passend zu heute mal etwas, das mit Medienwirkung, Strategie der Spannung und Werther-Effekt zu tun hat und meine Philosophie sehr gut trifft:


Quelle

The West Records

Eintrag vom: 21.07.2016 | von: Basti | in: Film & Kultur

1

Die West Records sind verloren geglaubte Aufnahmen einiger junger Leute, die sich in die verlassene West Base eingeschlichen haben sollen. Die Aufnahmen wurden restauriert und dokumentieren einen alptraumhaften Trip, deren Rätselhaftigkeit derzeit in den Youtube-Kommentaren heftig diskutiert wird. Wer seine eigenen Theorien beisteuern möchte, sollte mal reinschauen:

Die Sache ist eine schöne Mischung aus Blair Witch Project, Marble Hornets, Lovecraft und ARG-Elementen. Die Videos werden bereits seit 2013 hochgeladen, haben aber praktisch keine Zuschauer auf Youtube erzeugt. Erst nachdem diese Woche ein Videoblogger auf die Serie hinwies steigen die Zuschauerzahlen langsam. Weitere Recherchen während des Schauens sind erwünscht. 😉

DLF Hintergrund: Flüchtlinge & Brexit

Eintrag vom: 20.07.2016 | von: Basti | in: Bildung, Gesellschaft, Medien

0

eu-flaggeWarum kommen so viele Flüchtlinge nach Deutschland? Und warum sind sie dann so enttäuscht, wenn sie ankommen? Wieso informieren sie sich nicht darüber, was sie erwartet, wenn sie eine lebensgefährliche Flucht eingehen? Dieser Frage geht ein aktueller Podcast von Deutschlandfunk Hintergrund nach, den ich wie immer wärmstens empfehle. Bei dem Podcast, der täglich(!) erscheint, ist fast jede Folge wahres Bildungsgut: unaufgeregt, sachlich und mit vielen O-Tönen. Hier zum Reinhören:


Quelle/Download: deutschlandfunk.de

Und wenn ich schon dabei bin: Die aktuellste Episode über die Folgen des Brexit auf Schottland, Irland oder Gibraltar fand ich auch sehr spannend. Auch hier kann ich das reinhören empfehlen:


Quelle/Download: deutschlandfunk.de

Und wer nun Lust bekommen hat, abonniert gefälligsten den ganzen Podcast hier. :)

“Did Nazi that coming”

Eintrag vom: 19.07.2016 | von: Basti | in: Medien

5

Diese Woche sendet Stephen Colbert seine Late Night Show erstmalig eine Woche lang live – und hat mit Jon Stewart und seiner eigenen Figur “Stephen Colbert” aus dem Colbert Report gleich zwei alte Bekannte aus der Comedy Central Zeit im Gepäck. Viele sehen das als verzweifelten Versuch, seine schwindende Quote zu retten. Ich kann das gar nicht verstehen. Ich fand die Episode gestern ausgesprochen herausragende Unterhaltung. Vermutlich ist sie für das CBS-Publikum einfach ein ticken zu links, zu alternativ und zu New-Yorker’isch. Hier die Episode, die alle Fans von der “Daily Show” und “Colbert Report” ziemlich feiern werden. Etwas langweilig ist eigentlich wie immer nur der Gast:

PS: John Oliver ist im Thumbnail rechts oben aus einem Grund. Ich glaube, den werden wir bei Stephen bald auch nochmal begegnen… 😉

Vom Kieneckspitz zum Kienjoch

Eintrag vom: 18.07.2016 | von: Basti | in: Film & Kultur

2

Eine famose Gratwanderung von Graswang über den alten Enningmoos-Steig zur Kieneckspitz und von dort weiter über das Joch bis zum Geißsprungkopf und dann über die wildromantische Kühalpenbachklamm zurück nach Graswang. Eine anstrengende aber äußerst lohnende Tour! Music: CC-BY, Credits am Ende :)

Ghosterbusters and the leaked e-mails

Eintrag vom: 17.07.2016 | von: Basti | in: Film & Kultur

0

Say about the Ghostbusters reboot what you will (personally, I stay away from reboots anyway, as they never satisfied me), but the leaked e-mails about the production are just the worst… writing disabilities, intrigues, underhandedness, plain stupidity, uncreative influencing of people thinking they are creative and a director pitching and greenlighting some crazy ideas just by writing an email to a studio CEO.

If your prejudice about studio bosses being humans without heart, intelligence, team spirit and a sense of what movie making is actually about needs a prove, these kindergarten-like e-mails are the thing, sadly. No doubt, Sony has some big problems at the executive floor. Not even close to comparable what Disney does at the moment (and they do it great)…

Wer ist Poppy?

Eintrag vom: 16.07.2016 | von: Basti | in: Games

0

Gestern bin ich durch Zufall auf die Seite von Night Mind gestolpert. Dahinter steckt eine Person, die sich Nick Noturne nennt und wöchentlich recht sachlich und spannend Videoblogs zu irgendeinem Thema rund um Horror, Gaming oder Rätseln postet.

Aufmerksam geworden bin ich durch sein Erklär-Video über Twin Peaks (das sehenswert ist) und über die Zusammenfassung des “Wyoming Vorfalls“, das vielleicht spektakulärste selbst-organiserte ARG-Game überhaupt. Überhaupt sind Rätsel eine Vorliebe von Night Mind – und ich liebe Rätsel genauso wie er.

So bin ich letztlich heute bei seiner Abhandlung zu Poppy hängen geblieben. Wer ist Poppy?

thatpoppy

Poppy ist eine Sängerin, die mehr wie ein gebrainwashter Android daherkommt. Ihr Videokanal ist voll mit surrealen Babyface-Videos zu den merkwürdigsten Themen. Alle professionell produziert. Dazu gibt es auch noch eine EP und ein durchaus aufwendiges Musikvideo. Dieses wiederum ist gefüllt mit mystischen Symbolen der Illuminati und des Satanismus. Und schon ging die wilde Raterei los, wer hinter all dem steckt. Kurzum: Auch Poppy scheint eine Art ARG zu sein (Was ist ein ARG?).


(Vorsicht: Viele ARG-Spoilers!)

Ich find’s grandios und stimme Nicks finalem Urteil zu: Das ist eine ganz herausragende Aktionskunst, die nicht nur mit unfassbarem Aufwand, sondern auch mit einer beeindruckenden Hingabe durchgezogen wird. Was in der Night-Mind-Zusammenfassung noch nicht zu sehen ist: Mittlerweile haben Leute tiefer in der Vergangenheit von Poppy gekramt.

Im Videokanal sagt sie nicht nur mehrfach, dass sie “rebootet” wurde: Es handelt sich allem Anschein nach tatsächlich um eine Künstlerin, die all ihre Vergangenheit für diesen “Stunt” gelöscht hat. Das dürfte auch erklären, warum ihre Social-Media-Konten schon alle viel länger bestanden. So findet man die Sängerin z.B. bei Songs von HeyHiHello, muss dafür aber tatsächlich auf pakistanische (!) Domains ausweichen (hier ein Musikvideo). Über die Wayback-Machine scheinen auch ihre alten Videos noch sichtbar zu sein, wobei die Files selbst bei Youtube auf “privat” blockiert wurden.

Weitere Nachforschungen ergeben einen Sidequest, in der Poppy wohl von einem Illuminati verfolgt wurde (ein alter Mann, möglicherweise referenziert ihr neues Video mit den alten Männern darauf). Ein anderer findet Moriah “Poppy” Pereira als möglichen Namen der “ursprünglichen” Sängerin. Die Musik bei Soundcloud wurde hier scheinbar ebenfall gelöscht (ein altes Torrent lässt aber hoffen, dass die Musik bald irgendwo zu finden ist). Das nenne ich Hingabe an ein Projekt.

Es lässt sich hier endlos weiter recherchieren. Das zeigt schon mal, dass der PR-Aspekt dieses ARG geklappt haben dürfte. Viel mehr freut mich aber, dass das Poppy-Projekt neben der Werbung für Moriah scheinbar auch noch eine sozialkritische Aussage hat. Das macht es für mich zusätzlich liebenswert und spannend. Ich bin sehr gespannt, wo das noch hinführt!

Tolles ARG!

Area47 mit Eiswasser

Eintrag vom: 15.07.2016 | von: Basti | in: Film & Kultur

0

Wie sieht es aus, wenn sich mehrere Spinner an einem bitterkalten Sommertag in der Area47 in Ötztal-Bahnhof einfinden und sich dann sagen: “Wir machen wenn dann nur ganz kurz ein paar Rutschen und das war’s”?

Ungefähr so… 😉

… denn kneipen war gestern. 😉

Anecken am Brauneck

Eintrag vom: 14.07.2016 | von: Basti | in: Fotos

0

Eigentlich immer wieder ein schöner Gebirgsstock, der trotz Skigebiet-Erschließung erfreulich unverbaut und Richtung Benediktenwand schnell richtig urig wird…

brauneck1 brauneck2 brauneck3

… Bewegtbildeindrücke gibt es z.B. im Video vom Latschenkopf hier.